iTunes-Alternative „iMazing 2“ heute für 15 Euro im Angebot

Bei Stackcosial für kurze Zeit günstiger.

imazing 2

Das Team von DigiDNA hat mit iMazing 2 eine großartige Mac-Anwendung geschaffen, mit der iTunes-Verweigerer definitiv glücklich werden können. Die sonst 40 Euro teure Anwendung gibt es bei Stacksocial aktuell für nur 19,99 US-Dollar, und mit dem Gutschein FIREWORK15 könnt ihr noch mehr sparen. Der Preis reduziert sich auf 17,00 US-Dollar, also circa 15 Euro (zum Angebot). Bezahlen könnt ihr entweder per Kreditkarte oder PayPal.

iMazing ist eine tolle iTunes-Alternative

iMazing 2 „wurde als Alternative zu iTunes entwickelt“, so heißt es auf der Website von DigiDNA. Mit der Mac und Windows-App können Daten von einem alten auf ein neues iOS-Gerät übertragen, sichere Backups per Kabel oder WLAN auf dem Mac oder Windows-Rechner angefertigt und editiert, Zugriff auf Musik, Fotos und Videos erlangt, sowie Nachrichten wie iMessages, SMS, MMS und Nachrichtenanhänge transferiert werden.

iMazing Mac Dark Mode

In der App gibt es zudem eine Time Machine-ähnliche Backup-Möglichkeit, die es erlaubt, zwischen verschiedenen Backup-Versionen auszuwählen. „Stelle die Zeit zurück und sieh dir dein iPhone an, wie es gestern oder vor einem Monat ausgesehen hat“, so die Aussage der DigiDNA-Entwickler. Darüber hinaus verfügt iMazing 2 über eine Kompatibilität mit Apples neuer Backup-Methodik – inklusive Verschlüsselungsoptionen. Auch die Akku-Performance wird in iMazing 2 überwacht und erlaubt erste Hinweise auf Ladezyklen und damit in Verbindung stehenden Problemen.

Es handelt sich hier um die Universal-Lizenz, die die Nutzung auf bis zu zwei Computern erlaubt. iMazing 2 ist für iOS 12 und macOS Mojave optimiert und setzt macOS 10.7 oder neuer, die Windows-Version setzt mindestes Windows 7 oder neuer voraus.

Kommentare 16 Antworten

  1. iMazing bietet deutlich mehr als iTunes. Es werden u.a. auch Nachrichtenverläufe von iMessage und WhatsApp als PDF und mit Anhängen gesichert. Ich kann es wärmstens empfehlen.

  2. Bei all diesen „iTunes-Alternativen“ vermisse ich den funktionalen Mehrwert. Backups können mittels Apple Configurator 2 sowohl ohne iTunes als auch ohne iTunes-Alternative erstellt werden. Die Software ist kostenlos und wer mehrere iOS-Geräte verwaltet, hat beim AC2 einen echten Mehrwert – appleuntypisch ohne Mehrkosten 🙂

  3. Leider kann man auch mit iMazing nicht die Apps auf dem iPhone oder iPad organisieren, mit der Maus schnell verschieben und somit strukturiert die Seiten aufbauen. Mittlerweile fällt es mir schwer direkt jede App zu finden… Bisher habe ich noch kein Dienstprogramm gefunden, was diese, früher bei iTunes machbare Funktion ersetzt. Kennt jemand einen Ersatz? Wie organisiert ihr eure Apps?

    1. Hi Egmacfly. Zum Organisieren: Ich schieb die immer manuell am Handy in Ordner. Ja ist mühseliger wie am Pc/Mac hin und herschieben aber ich änder die Struktur selten/fast nie (und ich habe sehr sehr viele Apps über die Jahre angesammelt).

      Aber zum Öffnen geh ich meist über die Suche. Geht viel schneller als Bildschirme zu schieben und Ordner zu wechseln. Sprich ich mach einfach wenn die Icons siehst von der Mitte des Screens mit einem Finger einen wisch nach unten. Oben erscheint dann das Suchfeld. Wenige Buchstaben reichen und ich sehe die gewünschte App zum Anklicken.

  4. Ich hab iMazing seit etwa einem Vierteljahr im Einsatz … und bin immer noch der Meinung, es kommt NICHT an iTunes heran. Jedenfalls nicht an die Version, die noch den Appstore integriert hatte.
    Apple hat‘s definitiv verk***t!

  5. benutze imazing schon seit ein paar Jahren.
    Ist brauchbar; aber für die Sicherung in einem Netzwerklaufwerk komplett ungeeignet. Dauert einfach viel zu lange. Schon bis zu 50 Stunden für eine iphone 128GB gewartet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de