Kalimba: Neues Premium-Platformer-Puzzle spielt auf zwei Ebenen gleichzeitig

Höchste Konzentration und Geschicklichkeit erfordert die Neuerscheinung Kalimba Development von Flashbulb Games.

Kalimba 1

Kalimba Development (App Store-Link) wurde frisch im deutschen App Store veröffentlicht und lässt sich dort zum Preis von 4,49 Euro auf iPhones und iPads herunterladen. Die Anwendung erfordert zur Installation mindestens iOS 10.0 oder neuer sowie 825 MB an freiem Speicherplatz auf dem Gerät. Auch eine deutsche Sprachversion ist bereits umgesetzt worden.

„Springe, rutsche und fliege durch eine wunderschöne und knifflige Welt in diesem preisgekrönten Rätsel-Jump’N’Run“ – so lautet die kurze Beschreibung des Teams von Flashbulb Games bezüglich ihres neuen Titels. „Die Insel Kalimba wurde von einem bösen Schamanen in Dunkelheit gehüllt. Deine Totems müssen von der Unterwelt in den Himmel reisen, um das Licht ins Land zurückzuholen. Zum Glück hast du Hoebear, einen Metabären in (ungefährer) Bärenform, als geistigen Führer dabei. Baue den Totempfahl wieder auf und bringe die gute Laune nach Kalimba zurück.“

Soweit so gut. Das wahrlich Knifflige an Kalimba Development ist aber das Gameplay, bei dem zwei bunte Totem-Teile gleichzeitig gesteuert werden müssen. Dafür stehen am unteren Bildschirmrand virtuelle Buttons zum Vor- und Zurücklaufen sowie Springen bereit. So heißt es, simultan die obere und untere Bildschirmhälfte im Blick zu behalten und die beiden Protagonisten sicher über Hindernisse und Abgründe hinweg zu navigieren, zwischendurch kleine Boni einzusammeln und auch Spezialaktionen auszuführen.

Koop-Modus mit Freunden auf dem iPad

Kalimba 2

Aber Vorsicht: Beide Totems bewegen sich gemeinsam. „Wenn ein Totem über ein Loch springt, springt das andere in die Stacheln; wenn das eine in die Luft geht, fällt das andere in den Abgrund“, berichten die Entwickler über die Eigenheiten ihres Platform-Puzzlers. Wer sich nicht allein durch die anspruchsvollen Welten des Spiels traut, kann in Kalimba Development auch einen Koop-Modus nutzen und so mit einem Freund zusammen an einem Gerät spielen. Letzterer Spielmodus ist allerdings nur auf dem iPad verfügbar.

Für zusätzliche Motivation sorgen einige Herausforderungen, beispielsweise zum Sammeln von goldenen Totems, sowie geheime Räume und Bestenlisten im Game Center. Erfreulicherweise verzichtet Kalimba Development außerdem auf jegliche In-App-Käufe oder die Einbindung von Werbung, so dass man sich voll und ganz auf das knifflige Gameplay konzentrieren kann. Von uns bekommt das Spiel daher nicht nur aufgrund seiner tollen Hintergrundgeschichte und grafischen Finessen eine Download-Empfehlung.

Kalimba™
Kalimba™
Entwickler: Flashbulb ApS
Preis: 4,49 €

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de