KNAX Taschengeld App: Mit dieser Sparkassen-App verwalten Eltern die Finanzen der Kinder

Mel Portrait
Mel 02. Juli 2018, 18:26 Uhr

Ob wöchentliches oder monatliches Taschengeld, Sparziele und kleine Extra-Wünsche - mit der KNAX Taschengeld App behalten Eltern die Finanzen ihrer Kleinen immer im Blick.

KNAX Taschengeld App

Die KNAX Taschengeld App (App Store-Link) gehört zu den aktuellen Neuerscheinungen im deutschen App Store und lässt sich dort kostenlos auf das iPhone herunterladen. Die Anwendung ist knapp 80 MB groß und erfordert zudem iOS 10.0 oder neuer zur Installation. Alle Inhalte können in deutscher Sprache genutzt werden.

„Die KNAX Taschengeld App hilft Eltern dabei, das Taschengeld ihrer Kinder zu organisieren, animiert zum Sparen und macht großen Spaß“, so urteilen die Entwickler der Anwendung vom Deutschen Sparkassen Verlag. Unter dem Titel „KNAX“ gibt es bei den deutschen Sparkassen schon länger kinder- und jugendgerechte Konten, damit die jüngere Generation ihre Finanzen verwalten kann. Zudem wird unter diesem Titel alle zwei Monate das „KNAX“-Heft herausgegeben, in denen die Comic-Protagonisten Didi und Dodo spannende Abenteuer erleben.

Mit der KNAX Taschengeld App wird so der Zahltag des Taschengelds nicht mehr verpasst - und auch keine doppelten Auszahlungen versehentlich getätigt. Vor dem ersten Start erstellen die Eltern in der App für jedes Kind ein eigenes virtuelles Konto - das funktioniert auch ohne KNAX-Konto bei der Sparkasse oder einem Konto einer anderen Bank. 

Einrichtung von speziellen Sparzielen der Kinder möglich

Am Zahltag wird dann das Taschengeld gemäß den eigenen Einstellungen virtuell auf dem Taschengeldkonto des Kindes aufgebucht. Die Eltern fungieren dabei sozusagen als Bank und organisieren gemeinsam mit den Kindern Ein- und Auszahlungen in der App, und zahlen den Kleinen das Taschengeld aus, bzw. nehmen verfügbares Geld von den Kindern an. Hat das Kind spezielle Sparziele, beispielsweise für eine größere Spielzeug-Anschaffung, können auch diese in der App festgelegt werden, die sich dann mit dem Taschengeld verrechnen lassen. 

Die Kinder selbst benötigen dabei zu keinem Punkt selbst ein Smartphone, alle finanziellen Aktivitäten wird über das iPhone der Eltern geregelt. Für die Erziehungsberechtigten stehen darüber hinaus noch wertvolle Tipps und Informationen zum Thema Taschengeld bereit, und die Kleinen können sich pädagogisch wertvolle Spiele und altersgerechte Erklärfilme zum Thema Geld ansehen. 

KNAX-Taschengeld-App
KNAX-Taschengeld-App
Preis: Kostenlos

Teilen

Kommentare2 Antworten

  1. dungi sagt:

    Coole App. Hätte ich Kinder würd ich das natürlich mal ausprobieren, vor allem weil ich auch mit KNAX aufgewachsen bin

  2. krzysiek sagt:

    Ja. Die Comics 🙂

Kommentar schreiben