Libratone stellt ZIPP 2 und ZIPP Mini 2 mit Alexa und AirPlay 2 vor

Der Alleskönner von Libratone wird noch besser. Das können ZIPP 2 und ZIPP Mini 2.

libratone zipp 2

Aus dem Hause Libratone gibt es gleich zwei neue Lautsprecher. Die beliebte Lautsprecherreihe ZIPP wird fortgesetzt und zwar mit dem ZIPP 2 und ZIPP Mini 2. Die neue ZIPP 2-Reihe kommt mit Alexa-Support, 360° FullRoom Sound, WiFi- und Bluetooth-Konnektivität, Multi-Room-Music und bis zu 12 Stunden Akkulaufzeit.


ZIPP 2 und ZIPP Mini 2 sind die ersten Lautsprecher von Libratone mit Alexa-Sprachassistent. So könnt ihr über die neuen ZIPP-Lautsprecher ganz einfach mit Alexa kommunizieren und die Musikwiedergabe steuern oder euer Smart Home bedienen. Mit AirPlay 2 oder SoundSpace Link können zudem bis zu 10 Lautsprecher miteinander verbunden werden.

ZIPP 2 und ZIPP Mini 2 sind ab Oktober erhältlich 

Die neuen Lautsprecher sind zeitlos, leicht zu transportieren und verfügen abermals über eine praktische Trageschlaufe. Mit austauschbaren Covers kann man den ZIPP 2 und ZIPP Mini 2 ganz einfach an den persönlichen Geschmack anpassen. Zum Start gibt es die vier Farben Cranberry Red, Frosty Grey, Pine Green und Stormy Black, später sollen weitere folgen.

Libratone wird den ZIPP 2 für 299 Euro verkaufen, der ZIPP Mini 2 ist mit 249 Euro etwas günstiger. Die neuen Lautsprecher werden ab Oktober verfügbar sein.

Anzeige

Kommentare 7 Antworten

      1. Genau so geht es mir auch. Habe bisher von dem ganzen „smarten“ Zeug die Finger davon gelassen.
        Vielleicht kann sich die Redaktion dazu einmal äußern.

  1. Habe heute (m)einen Zipp 2 erhalten und habe Probleme mit der Konnektivität und der Lautstärkeregelung beim Abspielen von itunes von einem Mac Mini. Ich mache den Zipp 2 leiser, die LS im Wohnzimmer werden lauter, teilweise reagiert auch gar nichts. Nach einem Reset des Zipp 2 war er auf einmal nicht mehr im 5 Ghz sondern im 2,4 Ghz WLAN. Die gleichen Probleme.

Schmeiße ich den Zipp 2 aus dem WLAN raus (an der Fritz Box) funktioniert alles gut und wie bisher ohne Probleme.

    Hat jemand eine Idee?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de