Lieferungen verbessert Integration der Siri-Kurzbefehle

Wann kommen meine Pakete?

Es ist schon eine ganze Weile her, seit ich Lieferungen (App Store-Link) auf meinem iPhone oder iPad genutzt habe. Ich fülle die App immer dann mit Sendungsinformationen, wenn ich auf ein besonders wichtiges oder spannendes Paket warte. Spätestens wenn bald nach über sieben Jahren mal wieder ein neues Fernsehgerät ansteht, ist es wieder soweit.

Natürlich könnt ihr Lieferungen auch für eure alltäglichen Sendungen verwenden, die App hat jedenfalls einiges auf dem Kasten. Nachdem die Siri-Kurzbefehle bereits vor einiger Zeit eingeführt wurden, haben die Entwickler die entsprechenden Menüs jetzt in deutscher Sprache lokalisiert.


Das ist aber längst noch nicht alles. Nachdem man Siri nach den aktuellen Lieferungen gefragt hat, bekommt man die Ergebnisse in der Siri-Ansicht optisch jetzt noch ein wenig schöner präsentiert. Die Entwickler haben es hinbekommen, dass das Design inklusive der passenden Farben für die einzelnen Lieferdienste nun auch in der Siri-Antwort übernommen wird.

Lieferungen bereits seit 2008 im App Store

Verbesserungen gibt es auch für Nutzer eines HomePods oder der Apple Watch, wo die optische Darstellung nicht wie auf dem iPhone oder iPad möglich ist. Hier liefert Siri in der Sprachausgabe nun auch das Lieferdatum, sofern dieses bereits verfügbar ist.

Ein Lob haben sich an dieser Stelle auch die Entwickler verdient, die ihre App seit September 2008 stets weiterentwickeln. Zudem wurde die Anwendung in den letzten zehn Jahren nie verschleudert, sondern immer recht preisstabil angeboten. Aktuell beträgt der Preis 5,49 Euro, ein kleines bisschen günstiger gibt es die App zumeist nur in der Weihnachtszeit.

‎Lieferungen (Deliveries)
‎Lieferungen (Deliveries)
Entwickler: Junecloud LLC
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de