Live Crop: Praktische App jetzt kostenlos & mit iPad-Unterstützung

Eine wirklich praktische App gibt es heute zum Nulltarif: Bei Live Crop könnt ihr immerhin 99 Cent sparen.

Live Crop 4 Live Crop 3 Live Crop 2 Live Crop 1

Eigentlich habe ich nicht viel erwartet, als ich Live Crop (App Store-Link) vor etwas mehr als einem Monat aus dem App Store geladen und auf meinem iPhone installiert habe. Mittlerweile hat das normalerweise 99 Cent günstige Werkzeug aber einen festen Platz in meinem Fotografie-Ordner und wurde schon einige Mal verwendet, um bewegte Bilder zu editieren. Falls ihr noch etwas Platz auf eurem Homescreen übrig habt, haben wir heute gleich zwei gute Nachrichten für euch.


Zunächst einmal wird Live Crop aktuell zum ersten Mal kostenlos angeboten, es gibt also keinen Grund, den gerade einmal 17 MB großen Download nicht einfach auszuprobieren. Zudem ist Live Crop ab sofort eine Universal-App und damit auch mit dem iPad kompatibel, bislang war die praktische App nur für das iPhone optimiert.

Mit der im deutschen App Store noch nicht bewerteten App können bewegte Bilder editiert und in einem anderen Format abgespeichert werden. Egal ob man aus einem Live Photo eine animierte GIF-Datei oder aus einem kleinen Film ein Live Photo machen möchte, mit Live Crop sind alle diese Möglichkeiten kein Problem.

In Live Crop kommen drei Arbeitsschritte zum Einsatz

In Live Crop führt man nach dem Auswahlen der Mediendatei die folgenden drei Arbeitsschritte aus: Zunächst kann die Aufnahme getrimmt, also am Anfang oder Ende ein bisschen abgeschnitten werden. Das kann vor allem bei Live Photos sehr praktisch sein, denn hier kommt es ja oft vor, dass man das iPhone zu früh wieder bewegt. Mit dem Werkzeug lassen sich in Live Crop aber auch ganz einfach Ausschnitte aus längeren Videos auswählen.

Im nächsten Arbeitsschritt bietet Live Crop einen Zuschnitt auf das gewünschte Format, zur Auswahl stehen 1:1, 9:16, 3:4, 16:9 sowie 4:3. Mit der bekannten Zoomgeste mit zwei Finger kann man, falls gewünscht, den Bildausschnitt wählen und so schwarze Ränder verschwinden lassen. Das Video kann dabei zu jeder Zeit abgespielt werden, so dass man immer sieht, was man da gerade überhaupt fabriziert.

Richtig spannend wird der letzte Schritt, denn beim Export kann das Dateiformat frei gewählt werden: Video, Live Photo oder GIF. Es kann also beispielsweise aus einem animierten GIF ein Live Photo oder aus einem Live Photo ein Video erstellt werden. So sind auch Live Photos möglich, die länger sind als die üblichen paar Sekunden. In Sachen Auflösung bietet Live Crop ebenfalls mehrere Auswahlmöglichkeiten an, unter anderem die Original-Auflösung.

Anzeige

Kommentare 6 Antworten

  1. Hab Live Crop geladen. Beim öffnen werden Videos scharf dargestellt.
    Auf All(+GIF) sind alle Bilder nur sehr verschwommen gezeigt, man kann sie nahezu unmöglich erkennen.
    Ist diese App nicht für normale Bilder geeignet?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de