Mac mini: Update für den Desktop-Rechner mit doppelter Speicherkapazität

Auch schnellerer Prozessor verbaut

Da sich eine offizielle Keynote in Zeiten der Coronakrise für Apple derzeit schwierig gestaltet, hat der Konzern aus Cupertino kurzerhand einige neue Produkte online vorgestellt und den Apple Store aktualisiert. Neben einem neuen iPad Pro und MacBook Air gibt es auch ein kleines Update für den beliebten kleinen Desktop-Rechner, den Mac mini. 

Auf der Startseite der deutschen Apple-Website wird die Aktualisierung für den Mac mini nicht näher erwähnt. Schaut man allerdings in den Mac-Themenbereich bei Apple, wird auch hinter dem Mac mini der Zusatz „neu“ angezeigt. Das Update für den Mac mini ist gar nicht so „mini“, wie es aussieht: In der kleineren Standardkonfiguration gibt es nun die doppelte Speicherkapazität.


In der Einstiegskonfiguration, die ab sofort für 929 Euro im Apple Online Store angeboten wird, erwartet den neuen Besitzer statt 128 GB Speicherplatz nun eine 256 GB SSD sowie einen neuen 3,6 GHz Quad-Core Intel Core i3-Prozessor der 8. Generation. Auch 8 GB DDR4-Arbeitsspeicher ist mit an Bord, ebenso wie eine Intel UHD Graphics 630-Grafikkarte. Der 1.279 Euro teure Mac mini wurde mit 512 GB SSD-Speicher, 8GB DDR4-Arbeitsspeicher, der gleichen Grafikkarte sowie einem 3,0 GHz 6-Core Intel Core i5-Prozessor der 8. Generation mit Turbo Boost bis zu 4,1 GHz ausgestattet. 

Maximalkonfiguration kostet 3.664 Euro

Die beiden Modelle können je nach eigenen Bedürfnissen noch mit verbesserten Komponenten konfiguriert werden: So gibt es Möglichkeiten, den Arbeitsspeicher auf bis zu 64 GB, die SSD-Speicherkapazität auf bis zu 1 TB, sowie 10 Gigabit-Ethernet und einen Intel Core i7-Prozessor aufzurüsten – natürlich gegen entsprechende Aufpreise. Das bestkonfigurierte Modell kostet dann satte 3.664 Euro.

Beide Modelle sollen ab dem 20. März dieses Jahres lieferbar sein, der Versand ist kostenlos. Aufgrund der aktuellen Coronakrise bietet Apple derzeit keine Abholung in den Apple Stores vor Ort an, da diese bis auf weiteres mit Ausnahme in China geschlossen sind. Alle Infos zum neuen Mac mini gibt es auf der Produktseite bei Apple.

Foto: Apple.

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

  1. Was ist denn an den Prozessoren neu? Klingt immer noch nach den Alten. Jetzt ohne B oder wie? Hatte ein Upgrade sehr erwartet aber nur mehr Speicher für mehr Geld ist etwas schwach. Da hätte ich mehr erwartet. Zumindest CPU 9th Generation.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de