Mac mit der Apple Watch entsperren: So funktioniert die schnelle Anmeldung

Auch andere Kennwortanforderungen bestätigen

Obwohl die Funktion schon mit macOS Sierra im Jahre 2016 eingeführt wurde, habe ich das Entsperren mit der Apple Watch nicht genutzt. Oftmals hat das nicht so funktioniert, wie ich mir das vorgestellt habe. Seitdem ich aber mein neues MacBook Pro eingerichtet habe, möchte ich auf das automatische Entsperren nicht mehr verzichten. Gerne möchte ich euch die Funktion etwas näher bringen.

Voraussetzung ist ein Mac mit macOS Sierra oder neuer sowie eine Apple Watch jeglicher Generation. Wer allerdings macOS Sierra oder neuer nutzt, benötigt mindestens eine Apple Watch Series 3. Warum? Keine Ahnung. Beide Geräte müssen mit der gleichen Apple ID eingerichtet sein. Damit das automatische Anmelden funktioniert, muss man die entsperrte Apple Watch am Handgelenk tragen und sich in unmittelbarer Nähe des Macs befinden.


Die Anmeldung funktioniert allerdings nur dann, wenn man seinen Mac aus dem Ruhezustand holt. Nach einem Neustart muss zuerst das Passwort eingegeben werden, danach übernimmt die Apple Watch das Anmelden.

Die entsprechende Einstellung findet ihr unter Sicherheit → Allgemein. Hier könnt ihr die Option “Apple Watch das Entsperren deines Mac erlauben” aktivieren. Stellt sicher, dass ihr die Zwei-Faktor-Authentifizierung aktiviert habt, ansonsten funktioniert das automatische Entsperren nicht. Außerdem müssen am Mac WLAN und Bluetooth aktiv sein, ebenso muss für die Apple Watch ein Code eingerichtet sein.

Bei mir funktioniert das Entsperren mit der Apple Watch sehr zuverlässig. Aus Gewohnheit lege ich nach dem Aufklappen immer noch den Finger auf den Touch ID-Sensor, wobei die Apple Watch das Entsperren für mich übernimmt. Das ist eine alte Gewohnheit …

Andere Kennwortanforderungen bestätigen

Falls ihr watchOS 6 und macOS Catalina im Einsatz habt, könnt ihr auch andere Kennwortanfragen mit der Apple Watch bestätigen und müsst nicht euer Administratorkennworts eingeben. Das funktioniert überall dort, wo ihr ein Mac-Kennwort eingeben müsst, beispielsweise beim Anzeigen von Kennwörtern in den Safari-Einstellungen, beim Entsperren einer gesperrten Notiz, beim Genehmigen einer App-Installation oder beim Entsperren von Einstellungen in den Systemeinstellungen.

Drittanbieter-Apps entsperren

Das ganze funktioniert auch in Drittanbieter-Apps, insofern der Support integriert wurde. Praktisch ist das am Beispiel der Banking-App MoneyMoney. Hier muss man dann nicht das Master-Passwort manuell eingeben, sondern kann an der Apple Watch die Seitentaste zwei Mal drücken und entsperrt so das Programm. Mega praktisch.

Solltet ihr Probleme haben, deaktiviert die Option in den Systemeinstellungen, startet euren Mac neu und schaltet die Einstellung wieder ein. Zudem darf der Mac kein Teilen der Internetverbindung und keine Bildschirmfreigabe verwenden.

Kommentare 14 Antworten

  1. Naja, ich habe 2 Accounts, einer ist Admin und mit dem Anderen bin ich andauernd Angemeldet! (Ohne Adminrechte)! Das Anmelden an meinem Account funktioniert, aber sobald das PopUp für den Admin kommt nicht! Schade! Ich möchte halt nicht als Admin durch das Internet surfen….

    1. Richtig. Das ist Murks. Geht mir genauso. Die Watch kann ich daher nie nutzen wenn ich mit dem normalen Account arbeite. Scheint in dem Konzept einfach nicht berücksichtigt.

      1. @str: Ja, leider. Das ist in den Köpfen immer noch nicht angekommen. Ich bin 2009 in die Mac-Welt eingestiegen und hatte von vornherein einen Admin-Account und einen Alltags-Account ohne Adminrechte. Noch vor zwei Wochen durfte ich mir von einem selbsternannten Experten die nicht erbetene Meinung anhören, dass das Schwachsinn und kontraproduktiv sei. Ewiggestrige sind immer noch der Meinung, für Mac gäbe es angeblich keine Schadsoftware und altbewährte Prinzipien wie least privilege sind anscheinend ein Buch mit sieben Siegeln für sie.

  2. An Macs ohne Fingerabdrucksensor klingt das super gut wenn man einfach an den Rechner läuft und der ist entsperrt. Ansonsten denke ich ist das Fingerauflegen-was ultraschnell zum Entsperren geht-klasse und vor allem kann ich auch in der Nähe sein und der Mac bleibt gesperrt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de