Magic Keyboard mit Touch ID für 95,99 Euro erhältlich

Kleine Apple-Tastatur mit 40 Prozent Rabatt

Wir haben keine Ahnung, wie lange dieses Angebt gültig sein wird, interessant ist es aber allemal. Auf Amazon bekommt ihr das Apple Magic Keyboard mit Touch ID für 95,99 Euro (Amazon-Link). Es handelt sich um die silberne Variante ohne Nummernblock.

Bei Apple würde die Tastatur regulär 159 Euro kosten, bei Amazon bekommt ihr also 40 Prozent Rabatt. Bei anderen Händlern würde die Tastatur aktuell immer noch mindestens 120 Euro kosten.


Wichtig zu wissen: Der Touch ID Sensor funktioniert nicht mit allen Macs. Unterstützt wird er nur von den Modellen, mit mit einem Apple-Chip ausgestattet sind. Solltet ihr also beispielsweise einen Mac mini mit M1 oder ein MacBook Air mit M2 Chip, dann könnt ihr diese Tastatur inklusive Touch ID verwenden.

Der Sensor kommt nicht nur für das Einloggen in den Benutzeraccount zum Einsatz, sondern beispielsweise auch bei Apple Pay Zahlungen, Käufen im App Store oder auf Wunsch auch beim Zugriff auf den iCloud-Schlüsselbund beim Surfen mit Safari.

Angebot
Apple Magic Keyboard mit Touch ID (für Mac Chip) - Deutsch - Silber
  • Das Magic Keyboard mit Touch ID macht präzises Tippen besonders angenehm und einfach
  • Es ist auch kabellos und wieder­aufladbar

Anzeige

Kommentare 8 Antworten

    1. Und die habe ich gestern bei Amazon für auch schon herabgesetzte 150€ bestellt.
      Da Amazon aber den Preis von gestern nicht heruntersetzen möchte, habe ich halt eine neue bestellt (paßt auch gerade mit der 5€ ab 15€ Ranbatt Aktion) und schicke die teurere zurück.
      Ist zwar ökologisch Mist, aber wenn sie es so haben möchten…

        1. Nein, tatsächlich will es Amazon so haben! Ich habe mir die Tastatur am 3.1.23 für 134,90 gekauft und heute angerufen und gefragt, ob sie mir die Differenz einfach auszahlen möchten damit ich nicht neu bestellen und sie nicht zweimal Versand zahlen müssen. Mitarbeiterin meinte: das geht leider nicht, ich soll neu bestellen und die andere zurückschicken…

          Tja nun, hab ich dann so gemacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2023 appgefahren.de