Marmelade Cat: Tolle iPhone-Skins sorgen für einen neuen Look

Schützt und sieht gut aus

Anzeige. Ich habe schon immer gesagt: Das nackte iPhone fühlt sich einfach sexy an. Natürlich möchte man sein oftmals über 1000 Euro teure Smartphone schützen, denn Kratzer, Dellen oder gesplittertes Glas möchte wohl niemand haben. Falls euch Hüllen zu klobig sind und ihr euer iPhone vom Design her aufpeppen wollt, werft einen Blick auf die Skins von Marmelade Cat.

Ich habe den Skin „Goldener Vortex Royal“ jetzt schon über einen Monat im Einsatz und bin sehr zufrieden. Aber starten wir von vorne: Das Familienunternehmen verkauft seit 2018 Skins für verschiedene Smartphones. Es stehen viele Designs zur Auswahl bereit, meine gewählte Folierung ist sogar mit 24K Echtgold veredelt. Andere Designs haben eine noch bessere Haptik, da man das Muster fühlen kann.

Im Lieferumfang ist der Marmelade Cat Skin, ein Alkoholreinigungspad, ein trockenes Reinigungspadund sowie ein Mikrofasertuch mit dabei. Zuerst müsst ihr euer iPhone reinigen und trocknen. Danach könnt ihr den Skin nach und nach von der Trägerfolie lösen und auf euer iPhone kleben. Hier sollte man sich Zeit nehmen und einen Fön bereitlegen. Je genauer ihr den Skin aufbringt, desto schöner ist das Ergebnis. Die Laschen für die runden Ecken könnt ihr mit einem Fön leicht erwärmen, damit diese etwas flexibler sind und ihr ein nahtloses Design bekommt.

Mein Skin ist nicht ganz perfekt aufgeklebt, hier hätte ich noch genauer arbeiten müssen. Insgesamt bin ich mit dem Ergebnis aber sehr zufrieden und erfreue mich über ein schönes Design, das man so fast nie sieht. Beim Kameramodul muss man auch sehr vorsichtig sein und eine ruhige Hand haben, damit der Skin perfekt sitzt. Ebenso gibt es einen kleinen Aufkleber für den SIM-Karten-Slot, die Knöpfe bleiben natürlich alle frei.

Eine detaillierte Anleitung gibt es direkt vom Anbieter. Hier wird Schritt für Schritt erklärt, wie ihr euren Skin aufbringen könnt.

Der Skin verleiht dem iPhone nicht nur einen neuen Look, sondern schützt auch vor Kratzern auf der Rückseite und an den Rändern. Gleichzeitig muss man sich nicht mehr über Fingerabdrücke an den Rändern ärgern. Hier müsste man quasi nach jeder Benutzung die glänzenden Ränder von Fingerabdrücken befreien. Die Folie ist hauchdünn, alles an Zubehör ist weiterhin kompatibel. Je nach gewählten Skin ist die Haptik auch ein wenig anders.

Bei mir hält der Skin sehr gut und weist bisher keine Abnutzung auf. Gefertigt werden die Marmelade Cat Skins in Frankfurt, mit Materialen von den Marktführern 3M und Orafol. Und sollte euch der Skin irgendwann nicht mehr gefallen oder ihr euer iPhone verkaufen wollt, könnt ihr die Folie rückstandslos entfernen. Sollten ein paar Kleberrückstände verbleiben, kann man diese einfach mit einem Reinigungstuch entfernen.

Marmelade Cat bietet nicht zu viele Designs an, dennoch sollte man hier fündig werden. Neben einfachen Pastelltönen gibt es auch die Special Edition, die gerade mein iPhone 13 Pro Max ziert. Hinzu kommen klassische Muster wie Camo, Holz, Bienenwabe oder Hive. Ebenso gibt es Carbon, diverse Steinmuster und Vortex-Designs.

Ich persönlich finde mein iPhone 13 Pro Max so noch schöner und werde den Skin auch weiterhin nutzen. Da ich noch ein paar weitere zur Auswahl bekommen habe, wechsle ich vielleicht später mal auf ein neues Design. Bei den Preisen ist das auch durchaus möglich.

Abgesehen von der Special Edition mit Gold-Verzierung, zahlt man für die Skins 14,90 Euro. In der Black Friday Woche könnt ihr aber noch einmal sparen und bekommt 20 Prozent Rabatt. Kauft ihr direkt zwei Produkte bekommt ihr 25 Prozent Rabatt und bei mehr als drei Produkten sogar 30 Prozent Nachlass.

Ein einzelner Skin kostet demnach 11,92 Euro statt 14,99 Euro. Die Special Edition liegt bei 19,92 Euro statt 24,90 Euro. Ab 25 Euro entfallen die Versandkosten, ansonsten werden 99 Cent fällig. Die Angebote sind bis zum 28. November 2021 gültig.

Und Marmelade Cat bietet nicht nur Skins für das iPhone an, sondern auch für das iPad, für das MacBook, für die AirPods und für die Apple Watch. Schaut mal vorbei!

Anzeige

Kommentare 21 Antworten

    1. Hab meine Hülle vor einigen Wochen entfernt. Das Gefühl ist einfach herrlich die schönen Formen vom iPhone einfach so „unverändert“ in den Händen zu halten. Ja Leichtsinn spielt da mit, aber ich finde es herrlich. Hatte die vielen letzten Jahre immer alle meine iPhones on Hüllen „versteckt“. :p

  1. Hab dort auch ein Skin bestellt und kann es wärmsten empfehlen. Super easy zum anbringen und wenn’s nicht klappen sollte, kriegt man sofort Ersatz.

    Bis jetzt halten auch die Kanten noch optimal!

        1. Freut mich zu hören, dass du mit deinem Skin zufrieden bist. Klar, gibt es andere Hersteller von iPhone Skins. 3M vertreibt die Folien schließlich nicht exklusiv an uns. Jedoch fertigen wir alle Skins selber in Frankfurt, wodurch wir eine sehr gute Passgenauigkeit und legendären Support garantieren können.

          Außerdem wählen über 80% unserer Kunden Designs, die von uns erstellt und ausschließlich bei uns erhältlich sind. Das Peak Design wirst du nicht bei einem anderen Händler finden können, genauso wenig wie mit Echtgold veredelte Skins oder die Ultra-fein gedruckte Platine bei Motherboard mit CPU. Unser gestern vorgestelltes „Damast“ Design hat eine selbstheilende Oberfläche.

          Und selbst wenn manche Designs identisch aussehen, heißt das nicht, dass am Ende die gleiche Folie verwendet wird. Wir erweitern manche Folien – zum Beispiel Hive – mit Luftkanälen. Diese sind essenziell für eine gute Installation, was den meisten Konkurrenten wohl nicht so wichtig zu sein scheint.

          Beste Grüße
          Jonathan von Marmelade Cat

          1. Hallo Jonathan,
            Wie kann man sich das selbstheilen vorstellen?
            Bei einem MacBook ist die skin nur Auden am Deckel, oder auch auf der Unterseite und innen?

    1. Sturzschutz bieten unsere Skins leider nur minimal, dafür aber einen Kratzschutz besser als die meisten Hüllen. Es kann kein Staub unter den Skin kommen und dadurch das Gerät zerkratzen. Viele unserer Kunden tragen für den optimalen Sturz- und Kratzschutz eine transparente Hülle über dem Skin.

      Wenn das neue „Damast“ Design durch einen spitzen Gegenstand zerkratzt wird, verschwindet der Kratzer mit der Zeit von ganz alleine. Mit Hilfe eines Föns kann dieser Prozess sogar beschleunigt werden, man muss die Folie nur kurz erhitzen und leichte Beschädigungen verschwinden. Ab einer gewissen Tiefe der Kratzer kann die Folie das zwar nicht mehr vollständig heilen aber ich denke, dieses Feature verbessert die sowieso schon lange Haltbarkeit unserer Folien weiter.

      Grundsätzlich sind alle MacBook Skins nur für den Deckel. Bei neueren MacBooks kann man auf der Produktseite zusätzlich einen Skin für die Unterseite hinzufügen. Skins für die Innenseite bieten wir derzeit nicht an. Du kannst aber gerne unseren Kundenservice für eine Sonderanfertigung kontaktieren: hi@marmeladecat.com.

  2. Eine tolle Sache.

    Bisher hatte ich eine superdünne Plastikhülle (0,3mm) um meine Handys. Später auch mal Carbonhüllen von Pitaka👏, die bei mir wegen der Einfachheit „des Auftragens“ gegenüber „Marmelade-Skins“ Favorit sind.

    Aber wegen des Preises schau ich mir die mal an.👍

  3. Jonathan, Vorschlag: Wenn ihr eh schon Oracalfolien nutzt, dann macht doch einfach mal zwei Folien übereinander. Ich würde Oraguard, die transparente Steinschlagschutzfolie und die farbigen Skins übereinanderkleben. So sollte ein deutlich besserer Schutz erreicht werden und man käme ohne Hülle aus…

    Die Motherboard mit CPU ist leider nicht lieferbar, die hätte mir gefallen :(.
    Jetzt wird’s die goldblaue Version… 🙂

    1. Guter Vorschlag! Wir haben auch schon in der Vergangenheit mit Steinschlagschutzfolien als Laminat experimentiert. Leider war das Endprodukt so steif, sodass die Installation auf älteren Geräten gar nicht möglich war und uns auch auf den neueren Geräten nicht zufrieden gestellt hat. Wir haben derzeit unterschiedliche Sturzschutzprojekte am laufen und sind zuversichtlich, dass wir nächstes Jahr eine einzigartige neue Lösung bieten können. Du kannst uns, um auf dem Laufenden zu bleiben, gerne auf Instagram abonnieren: https://www.instagram.com/marmeladecat/

      Ansonsten wünsche ich dir viel Spaß mit deinem Skin. 🙂 Bei weiteren Fragen oder Feedback steht dir unser Kundenservice jederzeit zur Verfügung: hi@marmeladecat.com

      1. Ok, stimmt – das wird steif… dann müsste man erst die Skinfolie als erstes auf Handy ziehen und dann im nächsten Schritt die dickere Schutzfolie. Das ist für den endkunden doppelter installationsaufwand. Aber ich würde das machen…

        1. Das wäre auch eine Option. Aber du hast Recht, dadurch würde der Installationsprozess schwieriger werden. Da die Oraguard Folie nur nass installiert werden kann würde es auch die Geräte unserer Kunden in Gefahr bringen.

          Uns ist ein Sturzschutz ohne Verschlechterung der Haptik auch sehr wichtig. Es ist nicht leicht eine Lösung dafür zu finden aber wir glauben unser neues Produkt wird viele Probleme lösen. Können kaum erwarten, es mit der Öffentlichkeit zu teilen. 🙂

      2. Kurze Frage, wenn ihr hier schon fleißig mitlest.
        Ich hab mir Damast bestellt. Sehe aber gerade auf den Bildern, dass die Folie vor der Kameraschräge aufhört, also der Ausschnitt etwas weiter ist als die Kamera selbst. Dadurch würde man ja einen kleinen weißen Rahmen haben, wenn man ein silbernes / weißes iPhone hat.
        Bei Holz sieht es so aus, dass ihr die Schräge der Kamera mit Der Folie der Rückseite berücksichtigt.
        Ist das tatsächlich so? Dann würde ich lieber Holz oder was anderes nehmen als Damast. Wobei das das beste optisch ist, aber einen kleinen weißen Rand übrig lassen ist sinnbefreit, wenn ich es foliere.
        Gr STR

        1. Danke für deine Bestellung! Bei den neuen iPhones haben wir den Abstand von der „Hauptfolie“ zur Kamera minimal erhöht. Dadurch wird die Installation bei den weit abstehenden Kameras erleichtert. Es kann sein, dass du „verbranntes Holz“ Fotos von älteren Geräten gesehen hast, bei denen die Folie mehr von der Erhöhung verdeckt hat. Die Schnittmuster sind aber bei allen Designs identisch und es bleibt je nach Gerät ein minimal größerer Ausschnitt um die Kamera frei. Mit unseren Folien ist es leider noch nicht möglich, 100% des Gehäuses abzudecken.

          Du kannst unseren Kundenservice gerne mit Feedback zu deinem Skin kontaktieren: hi@marmeladecat.com

  4. Mit dbrand bin ich durch. Teuer, schlechter Support (Mails kommen angeblich nicht an), dauert ewig und der allgemeine Ton (ja, ja, ist deren Markenzeichen) gefallen mir überhaupt nicht. Marmeladecat wurde mit schon häufiger auf Instagram vorgeschlagen. Demnächst folgt eine Bestellung.

  5. Ich finde die Qualität sehr gut.

    Allerdings war das Produkt nichts für mein rotes iPhone 12 mini in der Farbe „lime green“. Leider blieben die Knöpfe weiterhin rot.

    Nach Rücksprache mit den Entwicklern erfolgte jedoch eine sofortige Rückerstattung des Kaufpreises. Das Problem war bekannt. Bei einem schwarzen Skin wäre das sicherlich noch vertretbar gewesen.

    Das Anbringen des Skins ist leider nicht ganz so einfach. Wenn man wie ich zu perfektionistisch ist, ist die Sache von vornherein zum scheitern verurteilt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2022 appgefahren.de