Masky: Balance halten ist alles in diesem preisgekrönten neuen Casual Game

Wenn sich zu viele Menschen auf der Tanzfläche tummeln, kann es schon einmal zu Gleichgewichtsstörungen kommen: Das beweist das neue iOS-Game Masky.

Masky

Masky (App Store-Link) ist frisch im deutschen App Store erschienen und lässt sich dort kostenlos herunterladen. Das Spiel finanziert sich über Werbung, die sich dauerhaft für einen fairen Obolus von 99 Cent entfernen lässt. Für die Installation des Spiels sollte man sowohl 152 MB an freiem Speicherplatz sowie iOS 6.0 oder neuer mitbringen. Eine deutsche Lokalisierung besteht bisher noch nicht.

Aktuell findet sich Masky sogar in der von Apple präsentierten Kategorie „Unsere neuen Lieblingsspiele“ wieder, und auf der diesjährigen Gamescom konnte der Titel den InnoGames Jam 2016-Award für das beste mobile Spiel einheimsen. Die Entwickler von Digital Melody Games sind übrigens keine Unbekannten: Sie haben in der Vergangenheit bereits Spiele wie Timberman oder Surfingers in den deutschen App Store gebracht.

Auch das Gameplay von Masky ist schnell erlernt: Mittels Fingertipps auf den linken oder rechten Bildschirmrand hat man eine Figur eines Maskenballs dazu zu bewegen, weitere Tänzer zum Mitmachen aufzufordern. Mit jeder neu hinzugewonnenen Person wird es allerdings schwieriger, die Balance zu halten und nicht umzufallen. Zu beiden Seiten der Hauptfigur tauchen immer neue Figuren unterschiedlicher Größe und Leibesfülle auf, die mit den Fingertipps nach links und rechts erreicht und zur Tanzgruppe hinzugefügt werden müssen.

Über zehn versteckte Räume und verrückte Figuren

Um den Balance-Akt etwas einfach zu gestalten, gibt es ein Pegel, das man ständig im Auge behalten sollte. Hat man zu viel Schlagseite und befindet sich im roten Bereich, kippt die ganze Tanzgruppe um, und die Partie ist beendet. Für weitere Abwechslung im Spiel sorgen Spezialcharaktere, die mit entsprechenden Fähigkeiten auftrumpfen, aber auch das Gameplay deutlich erschweren können, sowie über zehn zu entdeckende Räume. Und ganz nebenbei sammelt man durch das Hinzufügen von Figuren Goldmünzen ein, die in einem In-Game-Store gegen neue maskierte Helden eingetauscht werden können.

Nach einigen Partien mit Masky bin auch ich vollends begeistert von diesem spaßigen und auch grafisch sehr ansehnlichen kleinen Casual Game – lediglich die bisweilen offerierte Chance, nach dem Ende der Partie durch das Ansehen eines Werbespots eine zweite Chance zu erlangen, stört ein wenig. Da ich aber kein großer Game Center-Fan bin und Highscores mit anderen vergleiche, ist dieser Umstand trotzdem zu verschmerzen. Wer noch weitere audio-visuelle Eindrücke vom gelungenen Masky benötigt, schaut sich abschließend den Gameplay-Trailer zum Spiel bei YouTube an.

Kommentare 1 Antwort

  1. Also außer das es nett gezeichnet ist finde ich es ja wenig ansprechend. Zumindest nach dem Trailer. Sieht ein wenig aus wie „des deutschen Schunkelspiel“ in Inka-Optik. Ich finde nicht das die Darstellung einer Tanzfläche ähnelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de