Ultimate Solid – Origins: Kniffliges Geschicklichkeits-Spiel führt an den Rand der Verzweiflung

Ihr meint, ihr seid frustresistent? Dann schaut euch das neue Spiel Ultimate Solid – Origins genauer an.

Ultimate Solid

Ultimate Solid – Origins (App Store-Link) steht zum Preis von 2,99 Euro im deutschen App Store zum Download bereit und fordert vom Käufer neben iOS 8.0 auch mindestens 32 MB an freiem Speicherplatz ein. Die Anwendung verfügt bis dato noch nicht über eine deutsche Lokalisierung, so dass man mit einem englischsprachigen Layout Vorlieb nehmen muss.


Die Macher des Robot Mafia Studios beschreiben ihren neuen Spiele-Titel wie folgt im App Store, „Ultimate Solid ist ein Physik-basiertes Spiel in einer Plattform-Welt voller herausfordernder Hindernisse und Spaß-Puzzle-Elementen“. In insgesamt über 60 Leveln heißt es, die eigene Geschicklichkeit unter Beweis zu stellen und die mit Hindernissen gespickten Welten zu bewältigen.

Anders als bei vielen anderen Platformern kann die Spielfigur, einem Oktogon, nicht mit Hilfe von virtuellen Buttons zur Fortbewegung und zum Springen animiert werden. Vielmehr kommt in Ultimate Solid eine besondere Methode der Steuerung zum Einsatz: Durch das Antippen und Halten des Displays wird ein Steuerkreuz eingeblendet, mit dem sich Stärke und Winkel des Sprungs definieren lässt. Nimmt der Spieler dann den Finger vom Display, wird der Sprung ausgeführt.

In Ultimate Solid ist jede Menge Geduld gefragt

Nur auf diese Art und Weise bewegt man das kleine Oktogon durch die zugegebenermaßen kniffligen Level, und sollte dabei auch noch alle gelb leuchtenden Punkte einsammeln, um den Zieleingang öffnen zu können. Ein ums andere Mal verzweifelt man dabei an der Steuerung und der störrischen Spielfigur, die immer wieder zurückfällt oder trotz gut geplanter Bewegung in Hindernisse fliegt. Auf jeden Fall ist es von Vorteil, bei Ultimate Solid eine gewisse Frustresistenz und jede Menge Geduld mitzubringen.

Die Entwickler der Robot Mafia Studios haben immerhin auf jegliche In-App-Käufe oder Werbung verzichtet, so dass man sich ganz auf das Gameplay konzentrieren kann. Verzichtet wurde allerdings auch auf eine Game Center-Anbindung – Erfolge oder Highscores lassen sich demnach nicht mit Freunden oder der ganzen Welt teilen.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de