Mophie 3-in-1-Charger: Neue Dreifach-Ladestation mit MagSafe-Funktion

iPhone, Apple Watch und AirPods laden

Mehrfach-Ladestationen, die gleichzeitig nicht nur ein iPhone aufladen können, sind eine ungemein praktische Sache. Wenn dann auch noch Apples neuer Ladestandard MagSafe integriert ist, umso besser. Der bekannte Hersteller Mophie, der zur ZAGG-Unternehmensgruppe gehört, hat nun eine 3-in-1-Ladestation inklusive MagSafe-Funktion veröffentlicht.

Auf der US-Website von ZAGG ist der „Mophie 3-in-1 Wireless Stand for MagSafe Charger“, so die komplette englischsprachige Produktbezeichnung, bereits erhältlich. Bisher wird der Multicharger in einer weißen Farbvariante angeboten, und das zum Preis von 89,95 USD (ca. 76 Euro). Auf der deutschen Webshop von ZAGG/Mophie ist das Accessoire bisher noch nicht gelistet, aber bis zum Erscheinen sollte es auch hier nicht mehr lange dauern.


Der Mophie 3-in-1 Charger ist kompatibel mit dem iPhone der 12. Generation, den AirPods (Pro) und der Apple Watch. Die magnetische MagSafe-Platte für das iPhone ist im Lieferumfang nicht enthalten und muss vom Besitzer bzw. Besitzerin selbst gestellt werden. Hat man das MagSafe-Kabel in der Vertiefung angebracht, kann das iPhone 12 (Mini/Pro/Max) sowohl im Hoch-, als auch im Querformat geladen werden. Dank dieser Installation lassen sich aus dem Ladegerät dann aber auch die vollen 15W zum Aufladen des iPhones herausholen.

Viele 3-in-1 MagSafe-Alternativen gibt es bisher noch nicht

Auf entsprechenden Ladeflächen können dann auch gleichzeitig mit dem iPhone 12 die AirPods bzw. AirPods Pro und eine Apple Watch aufgeladen werden. Die Apple-Smartwatch liegt im Mophie 3-in-1 Charger im Querformat auf, so dass automatisch der Nachtmodus der Apple Watch aktiviert wird. Der Ladepuck für die Smartwatch ist bereits in der Ladestation integriert.

Als Alternative zum Mophie 3-in-1 Charger könnte man an dieser Stelle den Belkin Boost Charge Pro 3-in-1 nennen, der allerdings mit einem Preis von 149,95 Euro auch nochmals deutlich teurer ist. Viele andere MagSafe-kompatible Ladestationen sind hingegen auf eine magnetische Lademöglichkeit für das iPhone 12 limitiert und bieten höchstens noch eine Ladefläche für die AirPods, beispielsweise der Satechi Charging Stand, der das iPhone aber auch nur mit max. 7,5W auflädt.

Anzeige

Kommentare 4 Antworten

  1. Habe mir mal eine Powerbank für 100€ irgendwas von denen gekauft. War dann defekt aber unmöglich es zu ersetzen oder eine retoure zu bekommen. Sehr unzufrieden mit dem nicht vorhandenen Service.

  2. Als alternative die Belkin lladestation anzubringen, ist ja wohl unter…

    Ich kenne alternativen, die jeder selbst suchen kann, wenn er „3in1 ladegerät eingibt“, die bei weitem ‼️ preiswerter und zudem besser sind. Wenn es denn eine werbesendung gewesen ist, frau Mel, dann sollte man es kennzeichnen.
    Dann brauchen die leser und leserinnen nicht -so wie ich- darauf zu reagieren 😜

    1. Ich bitte dann um alternative MagSafe (!) 3-in-1- (!) Ladegeräte, die 15W (!) unterstützen, „und zudem besser sind“, Herr/Frau/Divers MauCreek. Vielen Dank!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de