Netatmo Windmesser: Partnerschaft mit IFTTT erlaubt personalisierte Aktionen

Wie stark weht der Wind heute? Genaue Werte liefert der Netatmo Windmesser, der jetzt auch mit IFTTT funktionieren soll.

Netatmo Windmesser station

Wer eine Netatmo Wetterstation sein Eigen nennen kann, hat bestimmt auch schon vom hauseigenen Windmesser gehört, der erstmals auf der IFA 2015 vorgestellt worden ist und als Zusatzmodul zur Netatmo Wetterstation hinzugefügt werden kann. Mittlerweile ist das kleine Gadget flächendeckend in Deutschland am Markt verfügbar, unter anderem zum Preis von knapp 95 Euro bei Amazon. Eine Bedingung zur Installation ist allerdings das Vorhandensein der Netatmo Wetterstation, die aktuell mit 129,00 Euro zu Buche schlägt.


Der Netatmo Windmesser unterscheidet sich zu den herkömmlichen Propeller-artigen Windmessern enorm. Das Produkt misst die Windgeschwindigkeit nämlich nicht mechanisch, sondern durch Ultraschall. Der Windmesser kann Windgeschwindigkeiten von bis zu 160 km/h messen, wobei die Werte maximal um 1,8 km/h abweichen sollen. Die Windrichtung wird ebenfalls bestimmt, Abweichungen von maximal 5 Grad sind tolerierbar. Der Windmesser ist 11 Zentimeter hoch und 8,5 Zentimeter rund, und wird mit vier AA-Batterien betrieben.

IFTTT-Rezepte für den Netatmo Windmesser

Wie die zuständige Presseagentur von Netatmo heute berichtet, ist das Unternehmen eine Partnerschaft mit dem Dienst IFTTT („If This Then That“) eingegangen, der es Benutzern erlaubt, verschiedene Anwendungen mit einfachen bedingten Anweisungen zu verknüpfen. Im Fall von Netatmo und den eigenen Windmesser heißt das, sogenannte Rezepte zu erstellen, um personalisierte Aktionen auszulösen.

User können benutzerdefinierte Szenarien, bezugnehmend auf die Windmessungen, über die IFTTT Mobile- und Web-App kreieren. Basierend auf den Informationen des Netatmo Windmessers wählt der Nutzer zunächst einen sogenannten Auslöser und erstellt im nächsten Schritt individuelle Aktionen. So können Verbraucher beispielsweise ihre Garagentore schließen, wenn der Wind zu stark ist, oder das Bewässerungssystem abhängig von der Windstärke ein- bzw. ausschalten. Bei Bedarf wird der Nutzer per E-Mail darüber informiert, wann der Wind günstige Bedingungen zum Kitesurfen, Windsurfen oder für ein Golfspiel bietet.

Netatmo Windmesser IFTTT

Anzeige

Kommentare 12 Antworten

    1. Nein gibt es nicht. Warum auch? Ist eine weltweite Gemeinschaft, die diese Rezepte bereitstellt.
      Man testet dies, indem man selber schaut, ob das Licht jetzt auch wirklich an respektive aus ist. Zum Beispiel

  1. Es ist und bleibt eine Spielerei, solange nur Wenn/Dann Aktionen möglich sind. Warum macht man es nicht vollwertig nutzbar, indem man wenn/dann/sonst Aktionen ermöglicht?

  2. Ich denk es gibt schon ein paar nützliche bzw. nette Sachen. Zum Beispiel lasse ich das Licht bei Sonnenuntergang einschalten, damit unser Hund nicht im dunkeln sitzt, wenn niemand zu Hause ist.

  3. Für mich entwickelt sich die Netatmo-Station immer mehr zum Fehlkauf, da am Kunden vorbeientwickelt wird.
    Wann kommt endlich ein frei zu platzierendes Display, das die relevanten Werte (wie im Display einer 08-15-Wetterstation) dauerhaft anzeigt….

    1. Wozu @Loeffelrotz

      Wenn du so ne Oldschool-Miste suchst mach den Conrad Katalog auf und bestell dir so ein Anno-Dazumal Gruscht von 1980 mit digitalem Grün-Schwarz-Display.

      Sorry aber in Zeiten von Smartfone und vernetztem Web 4.0 Denken kann ich so ein Geheule nicht verstehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de