Network Speed Tester: Wie schnell ist das eigene Netzwerk

App für Mac und iOS

Wenn es um die Geschwindigkeit im hauseigenen Netzwerk geht, reicht den meisten Nutzern ein einfacher und kostenloser Speedtest im Internet. Hier wird aber nicht vorrangig die Geschwindigkeit im heimischen Netzwerk selbst gemessen, sondern die Schnelligkeit der Internet-Verbindung.


Es kann aber durchaus interessant sein, auch das heimische Netzwerk auf die Probe zu stellen. Etwa um herauszufinden, ob sich eine schnellere Internet-Verbindung überhaupt lohnen würde oder ob man erst einmal neue Netzwerk-Komponenten benötigt. Oder wenn man viele und große Dateien im lokalen Netzwerk verwalten möchte, etwa mit einem NAS.

Network Speed Tester misst Geschwindigkeit zwischen zwei Geräten

Wer möglichst einfach einen solchen Test durchführen will, kann das unter macOS und iOS mit dem Network Speed Tester machen. Die Anwendung ist im Mac App Store für 4,99 Euro erhältlich und setzt zwingend den Einsatz auf einem Mac voraus. Um den Test durchführen zu können, wird ein zweiter Mac oder ein iOS-Gerät im gleichen Netzwerk benötigt. Die Client-App für iPhone und iPad wird kostenlos angeboten.

Die Handhabung ist danach denkbar einfach: Der Network Speed Tester wird auf dem Mac gestartet. Danach öffnet man die Anwendung auf dem Client und wählt den bereits gestarteten Server aus. Sollte dieser nicht direkt gefunden werden, gibt man die IP-Adresse einfach manuell ein. Direkt danach kann man die Messung starten und bekommt einen Graphen mit der aktuellen Netzwerk-Geschwindigkeit zwischen den beiden Geräten angezeigt.

Und so kann man ziemlich schnell herausfinden, welche Komponenten für Geschwindigkeitseinbrüche im heimischen Netzwerk verantwortlich sind und gegebenenfalls den Standort ändern oder die Hardware verbessern.

Kommentare 2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de