Neu bei Apple Arcade: Stela, ShockRods, Mind Symphony & mehr

INMOST & Decoherence ebenfalls neu

Das Sortiment bei Apple Arcade wächst. Schon wieder sind fünf neue Spiele verfügbar. Wir wollen einen kurzen Blick auf die Neuerscheinungen werfen.

Stela – Erlebe das Ender einer Welt

Im 3,7 GB großen Stela (App Store-Link) erlebt ihr den Untergang einer uralten und geheimnisvollen Welt. Eure Aufgabe ist es kleine Rätsel zu lösen, Aufgaben zu meistern, die Landschaft zu entdecken und mehr. Dieser atmosphärische Plattformer bringt eine tolle Grafik mit.

ShockRods – Deathmatch mit Autos

Ihr wollt Action? Dann greift zu ShockRods (App Store-Link). In futuristischen Sportarenen könnt ihr mit eurem bewaffneten Auto gegen andere Spieler antreten und müsst diese eliminieren. Es gibt verschiedene Spielmodi, viele Schauplätze, jede Menge Waffen und mehr. Der Download ist 1,6 GB groß.

Mind Symphony – Action & Musik für deinen Geist

Mind Symphony (App Store-Link) ist eine Mischung aus Shoot-Em-Up und Musik-Rhythmus-Game. Die Feinde erscheinen passend zur Musik, eure Aufgabe ist es diese zu eliminieren. Es gibt mehrere Spielmodi, als Apple Music Abonnent kann man sogar noch mehr Songs nutzen.

INMOST – Discover the Darkness

Hier handelt es sich um ein atmosphärisches, storygetriebenes Puzzle-Jump’n’Run. Ihr könnt mit drei Hauptcharekteren spielen und müsst die verwobene Geschichte erkunden. Ihr könnt euch an Gegner vorbei schleichen, tödliche Fallen umgehen, müsst Puzzles lösen und vieles mehr. Gestaltet ist INMOST (App Store-Link) in Pixel-Grafik.

Decoherence – Pilot Assisted Robot Arena

In spannenden PvP-Kämpfen müsst ihr besser sein als euer Gegner. Ihr könnt eure Roboter selbst zusammenbauen und müsst dann mit eurem Team in der Arena antreten. Der Spieler mit der besten Strategie gewinnt. Der Download (App Store-Link) ist 2,2 GB groß.

Kommentare 4 Antworten

  1. Alos mich nervt das Arcade Modell langsam! Und ich bekome langsam wirklich einen dicken Hals! Nahezu alle “ guten Spiele“ kommen nur im Arcade Modell heraus! So bin ich verpflichtet, wenn ich ein Spiel länger behalten möchte, und nur ab und an zum Spielen komme, jeden Monat zu zahlen.
    Kaum würde ich Arcade löschen, sind alle Spiele Weg.
    WTF Apple?Sind wir echt so weit da nahezu Alles nur noch bald mit Abos geht? Bald kann man dann Euere Rechner und Telephone auch nur noch im Abo haben oder was?

    1. Umgerechnet macht das Arcade-Abo somit unter 60,- EUR pro Jahr aus. Wenn man bedenkt, dass 1 einziges Spiel für die PS4/XBox schon mehr kosten kann…

  2. Ich liebe  Arcade 🙂 Ein Vorschlag von mir. Ich würde es gut finden wenn Appgefahren für  Arcade eine eigene Rubrik in die App für nächste Updates einbaut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de