iPadOS 13.2 Beta 2 zurückgezogen & Startprobleme bei macOS Catalina

Seid ihr betroffen?

Am 10. Oktober hat Apple für Entwickler die zweite Vorabversion von iPadOS 13.2 zum Download freigegeben. Auch ich wollte die neue Version auf meinem iPad Pro installieren, allerdings wurde mir dies verwehrt, da stets eine Fehlermeldung aufplöppte.

Die Beta 2 von iPadOS 13.2 ist nämlich fehlerhaft und wurde kurze Zeit später von Apple zurückgezogen. Das Update hat einige iPad-Modelle nicht mehr benutzbar gemacht, eine verbesserte Version ist aktuell noch nicht in Sicht. Möchte man das Update installieren, schlägt der Verifizierungsprozess fehl und das Update kann nicht ausgeführt werden.

Startprobleme bei macOS Catalina beheben

Auf meinem MacBook Pro läuft noch macOS Mojave. Obwohl meine täglich genutzten Programme für Catalina bereit sind, habe ich das Update noch nicht eingespielt. Wenn ihr Catalina installiert habt und es bei euch beim Einrichtungsbildschirm hängt, solltet ihr einen Hardreset durchführen.

Apple hat in einem neuen Support-Dokument beschrieben, dass ihr einen manuellen Neustart durchführen sollt, wenn euer Mac länger als 10 Minuten im Einrichtungsbildschirm festhängt. Dazu müsst ihr einfach den Powerknopf bis zu 10 Sekunden drücken, bis der Mac sich ausschaltet. Danach den Mac erneut starten. Das Problem sollte dann behoben sein.

Kommentare 18 Antworten

  1. Ich würde jedem raten, nicht unmittelbar nach den abgelaufenen 10 Minuten auf den Powerknopf zu drücken, sondern nochmal 10 Minuten dranzuhängen und dann den manuellen Neustart zu starten.

  2. Hatte beim iPad große Probleme. Es hatte sich bei der Installation aufgehängt.
    Ich musste es an den 💻 anschließen und es von da aus reparieren lassen..

  3. Ich hatte das Problem und der Hard-Reset hat es behoben. Allerdings fühlt sich das ganze System trotzdem noch sehr fehlerhaft an… MBP 15“ Late 2013

  4. Hatte eine unsupportete Version von Catalina auf den MacBookpro von 2018. Sie lief gut und ich hatte keine technischen Problem.
    War ein Update von einer unsupporteten Sierra Version. Allerdings gefällt mir der ganze iCloud Kram nicht und auch der Verzicht auf iTunes ist für mich problematisch – von daher war es mal lustig ausprobiert zu haben, aber ein Rollback ist für mich praktischer.

      1. Das habe ich gar nicht gewagt auszuprobieren. Denn von iOS 13 bin ich mittlerweile auch wieder auf iOS 12 runter, bevor Apple die Signatur sperrt. Der Update beider System war jetzt genug Gespiele 😂

        1. @drcb: Das wäre für mich das KO-Kriterium. Wenn Apple die Sync-Möglichkeit ohne iCloud erneut* streicht, beginne ich mit meiner Ausstiegs-Strategie aus der Apple-Welt.

          *Das Apple ja schon mal getan und die Möglichkeit aus iTunes gestrichen. Nach Massenprotesten wurde die Funktion wieder eingeführt. Heute bin ich mir nicht mehr sicher, ob es erneut Massenproteste geben würde.

  5. Mein Mac mini bootet an einem 4K Monitor nicht mehr seit dem Upgrade. Er startet zwar, aber der Bildschirm bleibt schwarz. Wenn ich ihn an einen Full HD hänge, dann klappt es.

  6. Ich habe pünktlich zum Start von Catalina mein 2011er MacBook Pro ausmustern und durch ein 2019er MacBook Air ersetzen müssen. Hatte den gleichen Freeze beim Setup. Nach dem Update auf Catalina funktionierte dann trotz vieler Lösungsversuche zwei Tage lang der Mac AppStore nicht. Beruhigend zu wissen, dass man nicht der Einzige mit diesen Kinderkrankheiten ist…

    1. Ich korrigiere: Der Mac AppStore funktioniert bei mir wieder nicht. Immer wenn ich versuche eine App zu laden kommt “ The iTunes Store is unable to process purchases at this time. Please try again later” Laut der Apple System Status Webseite funktioniert der Mac Appstore aber.

      Noch irgendjemand mit dem gleichen Problem?

  7. Ich habe das Problem, das mein aktuelles MacBook beim Software-Update die Version 10.15 als ladbar anzeigte. Ich habe das Update aber nicht ausgeführt, weil ich derzeit im Hotel war und denen keine Übertragung von 5GB zumuten wollte. Jetzt zeigt das Icon „Systemeinstellung“ eine kleine rote 1 und beim klick auf Software-Update kommt die Meldung das die Version 10.14.xx die aktuelle ist. Auch der Versuch über den App Store klappt nicht.
    Weiß einer einen Rat ?

  8. Das klingt ja alles sehr berauschend…

    Da schaut sich Apple wohl einiges bei Microsoft ab. Bei deren Betriebssystem ist auch jedes zweite sehr unbeliebt und anfangs mit einigen Fehlern gespickt.

  9. Hat jemand eine Idee ich kann mein Apple Pay auf dem mac nicht mehr zurücksetzen bzw. Eine Karte hinzufügen, da kommt eine Fehlermeldung, das volume ist nicht korrekt..

  10. Ich habe das Problem auch, leider ließ es sich auch mit einem Hard-Reset nicht lösen und er bleibt beim Hochfahren immer wieder nach dem Anmeldefenster hängen. Hat noch jemand eine Idee, was ich machen kann?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de