Neu in iOS 10: Widgets über 3D Touch am App-Icon aufrufen

Morgen veröffentlicht Apple das neue iOS 10. Nutzer eines neuen iPhone-Modells mit 3D Touch dürfen sich über eine interessante neue Funktion freuen.

Quick Action Widgets

Morgen Abend wird Apple das neue iOS 10 veröffentlichen. Über das neue Betriebssystem habt ihr in den vergangenen Monaten bereits einiges erfahren und es im Rahmen des öffentlichen Beta-Programms vielleicht sogar schon selbst ausprobiert. Eine ziemlich versteckte, aber dennoch interessante Funktion wollen wir euch in diesem Artikel vorstellen: Apple weitet das Einsatzgebiet der Widgets aus.

In iOS 10 sind die Widgets nicht mehr nur in der Mitteilungszentrale zuhause, sondern können über die sogenannten Quick Actions auch direkt über das App-Icon der entsprechenden App aufgerufen werden. Nötig ist dafür allerdings ein Gerät mit 3D Touch, also ein iPhone 6s, iPhone 6s Plus oder eines der am Freitag erscheinenden neuen iPhone-Modelle.

Einige Entwickler haben die neue Funktion bereits eingebaut

Zum Start von iOS 10 ist diese Funktion natürlich hauptsächlich in den Standard-Apps von Apple verbaut. Über einen festen Druck auf das Karten-Icon wird die Entfernung und Zeit zu häufigen Zielen angezeigt, über das Musik-Icon bekommt man direkten Zugriff auf zuletzt gehörte Alben. Über das Fotos-Icon kann man ohne Umwege eines der neuen Andenken erstellen und am Kalender-Icon werden sofort die nächsten Termine angezeigt.

Es gibt aber auch schon einige Entwickler, die die neue Funktion vor dem Start von iOS 10 eingebaut werden. Entdeckt habe ich das „Quick Action Widget“ beispielsweise schon in WeatherPro, nach einem festen Druck auf das Icon werden die aktuellen Wetterdaten des zuletzt aktiven Orts angezeigt.

Ob diese neuen Funktionen dabei helfen, 3D Touch besser in den Alltag zu integrieren? Bisher war das wohl eine Möglichkeit, an die man nur zu selten gedacht hat. Klar scheint allerdings: Apple möchte seinen Nutzern mit 3D Touch und iOS 10 noch ein wenig mehr Komfort bieten. Nun liegt es an den Entwicklern, diese Möglichkeiten auch zu nutzen.

WeatherPro
WeatherPro
Preis: 0,99 €+

Kommentare 20 Antworten

    1. Normalerweise ist es egal. Aber cleaner ist sicherlich Backup machen und. Eh aufspielen. Backup machen empfehle ich sowieso. Kann immer mal was schief gehen, besonders dann, wenn sehr viele das Update gleichzeitig herunterladen.

  1. Weist du was da hilft? Whatsapp einfach mal runterwerfen. So hab ich das auch gemacht. Solange die Leute dich noch dadrüber erreichen wird keiner probieren was anderes zu benutzen, gibt ja keinen Grund wenn du so noch erreichbar bist. Datenschutz interessiert (leider) eh kein Schwein. ?

          1. Stand doch meine ich sogar hier auf Appgefahren was darüber. Aber möglicherweise bring ich auch was durcheinander, keine Ahnung.

    1. Das stimmt, mich auch nicht. wer kein WhatsApp hat existiert nicht.
      So einfach ist das, akzeptiere ich auch gerne andersherum.
      😉

      Okay, das klingt zu hart. Aber ich kann auch nicht für jeden seinen Lieblingsmessenger installieren.
      Und iMessage, selbst bei den leuten in meinem Umkreis die ein iPhone haben, das nutz keiner.

  2. Noch ne Frage, bekomme ein neues iPhone, ist es sinnvoller es als neues zu erstellen und alle Apps manuel zu installieren? Oder ist es kein Problem vom alten 4S alles zu übernehmen? Hauptsächlich gehts mir um Einstellungen wie Ersetzungen. Die meisten Apps sychen ja eh über iCloud… ? Ich hatte (dummerweise) vor langer Zeit mal Jailbreak aufm iPhone, deshalb die Sorge.

    1. Ich würde es neu aufsetzen und als neues iPhone konfigurieren. Die Einstellungen kannst du dann mit dem alten manuell abgleichen. Dann nach dem einrichten ein BackUp machen und dann passt das 🙂

      Ich habe noch das 6S und werde es nicht gegen das 7er tauschen oder ähnliches und werde iOS 10 auch neu aufspielen. Das gibt mir die Möglichkeit mal die ganzen Apps die ich vorher drauf hatte aber eh nicht genutzt habe mal runterzulassen. (Ich habe viele Apps wo ich mir denke: kann man ja mal gebrauchen, die ich aber dann doch nie brauche :D)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de