Neu in iOS 12: Cursor auch ohne 3D Touch steuern

26 Kommentare zu Neu in iOS 12: Cursor auch ohne 3D Touch steuern

Was bislang nur mit 3D Touch möglich war, funktioniert dank iOS 12 auch auf allen Geräten.

Cursor Leertaste iOS 12

Erinnert ihr euch noch an dieses 3D Touch? Mit dieser Technik erkennt Apple auf einigen neueren iPhone-Modellen einen festen Fingerdruck auf das Display. Was man damit anstellen kann: Laut Apple eine ganze Menge, in der Praxis aber wohl nicht sonderlich viel.

Es gibt tatsächlich nur wenige Funktionen, bei denen ich 3D Touch tatsächlich verwende. Ziemlich häufig nutze ich einen festen Fingerdruck auf die Tastatur, um den Cursor in der Eingabezeile bewegen zu können. Das ist für mich einer der wenigen echten Kniffe mit 3D Touch.

Aber wie sieht es beim kommenden iPhone XR aus, das als erstes Apple-Smartphone seit Jahren nicht mit 3D Touch ausgestattet ist? Hier hat sich Apple mit iOS 12 für eine andere Lösung entschieden, die glücklicherweise mit allen Geräten kompatibel ist.

Um den Cursor bei einer Texteingabe unkompliziert und schnell bewegen zu können, haltet ihr einfach den Finger für ein bis zwei Sekunden auf die Leertaste gedrückt. Sobald die Beschriftung der Tasten ausgeblendet wird, könnt ihr den Cursor mit dem Finger steuern. Habt ihr die gewünschte Stelle erreicht, löst ihr einfach den Finger vom Display und könnt mit der Texteingabe fortfahren.

Kommentare 26 Antworten

  1. Ich auch:)
    Danke für diesen Tipp. Das ganze funktioniert übrings auch auf dem iPad. Geilomat.

    3D Touch ist in der Theorie unglaublich sinnvoll, in der Praxis verwendet es wirklich kaum einer, weil es nicht intuitiv ist und man diese Geste daher „vergisst“. Gut, dass das neue iPhone es nicht mehr hat.

    1. Sie ist nicht intuitiv und hat sich nicht etabliert. Sei ehrlich, wie oft und wo überall probiert man es? Man sieht ja nichtmal wann man diese Geste nutzen könnte, vielleicht hätten optische Hinweise geholfen.

      1. Haha, keine Sorge, ich bin iOS Gott, kenne jede Einstellung.
        Ab und zu habe ich es bei Push noch benutzt. Mit 3D Touch kannst du halt nur Gesten variabel machen, jedoch nicht ersetzen.
        Gerade beim iPhone und iPad sehe ich in der Home App, dass 3D Touch wirklich nicht wichtig ist für viele Befehle, da langes halten der Buttons meist nicht belegt ist.

  2. Ich nutze 3D Touch oft um von App zu App zu wechseln und um Ordner in denen es Nachrichten gibt nicht öffnen zu müssen.oder einen Link in Safari kurz anzuschauen.
    Manche App hat auch sinnvolle Quickactions wie TomTom. Da kann ich direkt nach Hause oder zur Arbeit navigieren.

    1. Alle von dir genannten Funktionen hätte Apple ja auch über andere Gesten aufrufbar machen können, statt dafür spezielle Hardware einzubauen – die noch dazu nie in ein iPad eingebaut wurde.
      Und da Apple jetzt (beim iPad schon etwas früher…) damit anfängt, Funktionen, die bisher „unbedingt“ 3D Touch „benötigten“, durch andere Gesten aufrufbar zu machen, sehe ich das Ende von 3D Touch nahen…
      Ich betrachte 3D Touch in erster Linie als Marketing-Maßnahme („Apple hat jetzt das super awesome 3D Touch“ – „Was immer das ist – ich möchte es haben…“); diese hat jetzt langsam ausgedient, weil es mit Face ID und anderen Dingen neue super awesome „Innovationen“ gibt.
      Warum sollte man nur zum AUFRUF irgend welcher Funktionen auf Dauer eine spezielle Hardware verbauen müssen? Auch ohne 3D Touch kann man tappen, kurz halten, lang halten, doppeltappen, mit zwei Fingern tappen, usw. – darum war dieses hardwaregebundene „3D Touch“ n.m.M. von Anfang nur ein „Gimmick“.

  3. Funktioniert sogar beim iPhone X. ?
    War wirklich das einzige, was ich mit diesem 3D Touch gemacht hab. Da kann ich also nächstes Jahr bedenkenlos zum Xr greifen.

  4. Hab für mein iPhone 6 mal zwei Fragen an die iOS- Experten:

1. Wo ist das Bluetooth-Symbol in der Statusleiste geblieben (nein, es erscheint auch nicht, wenn ein Gerät verbunden ist!)?

    2. Gibt es die „Maßband-App“ für das iPhone 6 nicht? Bei meinem iPad 2017 wurde sie mit dem Update auf iOS12 automatisch installiert.

  5. Moin…Warum Apple das Symbol für Bluetooth verschwinden lassen hat wissen die wahrscheinlich selbst nicht…Unser 6er ist mit Frau zum einkaufen, aber interessieren würd‘ mich das auch mal…Hab auf dem 6er noch kein Update gemacht…Melde mich dann später noch einmal…

    1. Bei welchen Geräten genau?

      Bei AurPods bekomme ich das Kopfhörer-Symbol.
      Bei UE Megaboom BT Symbol mit Akkuanzeige
      Apple Watch keine Anzeige.
      Die grundsätzliche Aktivität ist über das Kontrollcenter sichtbar.

  6. Geht bei euch ein Foto in der Nachrichten App mit einem Animoji? Also wenn ich ein Animoji auswähle und oben auf fertig klicke dann bin ich wieder raus aus der Foto App.

  7. Was bringt es, wenn man Wörter mit dieser Methode nicht mehr markieren kann? Nichts. Fehlendes 3D Touch ist ein schwerwiegender Rückschritt. Anstatt es zu killen, hätten sie lieber konsequenter in die Software-Implementierung investieren müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de