Erfahrungsbericht: Eine Woche mit dem Wireless Dimming Kit für Philips Hue

Wie bereits von uns versprochen, versorgen wir euch heute mit einem ausführlichen Erfahrungsbericht rund um das Philips Hue Wireless Dimming Kit.

Philips Hue Wireless Dimming Kit 1

Seit einiger Zeit bin ich großer Fan von Philips Hue. Der einzige große Nachteil: Das System ist teuer. Rund 50 Euro für eine LED-Birne, das ist wirklich viel. Gerade durch die Vielfalt an verfügbaren Apps und der Anbindung an IFTTT bieten sich allerdings zahlreiche Möglichkeiten, die man mit normalen Licht nicht hat. Und Abends einen Sonnenuntergang ins Wohnzimmer zu zaubern, ohne vom Sofa aufstehen zu müssen, das hat schon was.


Vor einigen Wochen hat Philips eine Erweiterung für das Hue-Portfolio auf den Markt gebracht: Das Wireless Dimming Kit bestehend aus der Hue White LED und einer neuen Fernbedienung. Dei große Überraschung: Das Set und die einzelnen LEDs sind auch ohne Bridge nutzbar und damit eine wirklich günstige Möglichkeit, dimmbare LED-Leuchten zu nutzen.

Einfache Einrichtung in neues oder bestehendes System

Bei mir Zuhause wurde das Wireless Dimming Kit in ein bestehendes Hue-Umfeld integriert, das ich bisweilen entweder über die App oder über die etwas klobige Hue Tap Fernbedienung gesteuert habe. Die Installation des Wireless Dimming Kit könnte einfacher nicht sein: Ein kleiner Tastendruck auf die Fernbedienung und schon wird der neue Schalter in der App gefunden. Auch die zusätzliche LED ist schnell eingeschraubt, angeschaltet und über die Hue-App gefunden. Wichtig in beiden Fällen: Die Bridge muss über die App mit dem neuesten Update versorgt werden.

Im Wohnzimmer habe ich nun drei Lampen mit insgesamt fünf Hue-LEDs im Einsatz, die sich allesamt über den neuen Dimming-Schalter steuern lassen. Dieser besteht aus einer weißen Wandhalterung, die entweder an die Wand geschraubt oder geklebt wird. Der Schalter selbst hält mit Magneten in der Halterung und kann einfach herausgenommen werden – das ist wirklich praktisch.

Philips Hue Wireless Dimming Kit Schalter

Anders als mit der Hue Tap können mit dem neuen Dimming-Schalter keine verschiedenen Szenen gesteuert werden. Er verfügt insgesamt über vier Buttons: Licht einschalten, Licht heller, Licht dunkler und Licht ausschalten. Meiner Meinung nach ist es aber genau das, was man Abends auf dem Sofa benötigt. Zu Abendessen helles Licht und danach zurücklehnen und das Licht dimmen. Für Entspannung ist das auch wirklich nötig, denn fünf Hue-LEDs können wirklich hell sein.

Wireless Dimming Kit & Hue White leider nur mit E27-Sockel

Schade finde ich nur eine Sache: Philips bietet die neuen Hue White, die einzeln rund 19,95 Euro kosten, nur mit einem E27-Sockel an. Gerade GU10 ist in Europa, auch dank Ikea, ja doch recht verbreitet. Nicht nur ich frage mich, warum Philips diesen Markt nicht bedienen will, genügend abnehmen würde es wohl geben. Und auch technisch ist eine Erweiterung auf GU10 wirklich keine große Hürde. Wenn es die Hue White mit einem GU10-Sockel geben würde, würde ich mit beispielsweise direkt zehn Stück bestellen, um meine Deckenstrahler damit auszustatten.

Streiten kann man sich über die Kosten des neuen Wireless Dimming Kit und den einzelnen Hue White. Wir schlüsseln das mal kurz auf: Eine einzelne Hue White kostet knapp 20 Euro und dürfte damit in etwa doppelt so teuer sein wie eine gleichwertige, ebenfalls dimmbare LED-Lampe eines Markenherstellers. Den großen Unterschied macht meiner Meinung nach aber der Dimmer: Für einen richtigen Wandhalter zum Nachrüsten muss man sicherlich zwischen 40 und 80 Euro berechnen, wobei dann noch nicht sichergestellt ist, dass er wirklich mit den LEDs zusammenarbeitet und das Licht nicht flackert oder summt.

Ich persönlich bin wirklich angetan vom neuen Schalter und finde, dass er eine sinnvolle Erweiterung für das Hue-System ist, insbesondere dank der super einfachen Einrichtung. Aber auch für Einsteiger, die auf die Bridge, App-Steuerung und das teure bunte Licht verzichten können, ist das Wireless Dimming Kit eine interessante Option. Qualitativ gibt es ebenfalls gar nichts bis wenig zu meckern, lediglich bei der Hue White sieht man klitzekleine Klebereste. Mich persönlich stören diese allerdings nicht, da die Birne bei mir nicht direkt sichtbar ist – und „roh“ angebracht an der Decke dürfte man diesen kleinen Schönheitsfehler ebenfalls nicht sehen.

Philips Hue Wireless Dimming Kit 2

Gutscheine für kostenlosen Versand & weitere Angebote

In Kooperation Click-Licht.de, einem der wenigen Premium-Partner von Philips in Deutschland, können wir euch das Wireless Dimming Kit weiterhin versandkostenfrei arbeiten. Click-Licht.de ist aktuell einer der wenigen Händler, die die neuen Produkte (mit Ausnahme des Schalters) auf Lager haben. Neben den neuen Produkten haben wir auch einige andere Gutscheine für euch aushandeln können.

  • Wireless Dimming Kit für 39,95 Euro
  • versandkostenfrei mit Gutschein APPGEFAHRENDIMKIT
  • Hue White für 19,95 Euro
  • ab zwei LEDs versandkostenfrei mit Gutschein APPGEFAHRENDIMKIT
  • Philips Hue bunte LEDs mit GU10 oder E27
  • 10 Euro Rabatt mit Gutschein APPGEFAHRENHUE10
  • Philips Hue Starterkit mit GU10 oder E27
  • 30 Euro Rabatt mit Gutschein APPGEFAHRENHUE30

Alle Einzelheiten rund um die neuen Produkte und das Hue-System kann man nur schwerlich in einem einzelnen Artikel verpacken. Solltet ihr spezielle Fragen haben, stellt sie einfach in den Kommentare – wir versuchen sie direkt zu beantworten.

Philips Hue Wireless Dimming Kit
  • 10/10
    Einrichtung - 10/10
  • 10/10
    Handhabung - 10/10
  • 8/10
    Qualität - 8/10
  • 8/10
    Preis/Leistung - 8/10
9/10

Fazit

Egal ob für Einsteiger oder Hue-Experten: Die neue Philips Hue White und der Schalter mit der Dimm-Funktionen sind eine tolle Sache für die dunkle Jahreszeit.

Sending
User Review
0 (0 votes)
Comments Rating 0 (0 reviews)

Kommentare 40 Antworten

    1. ich hab das gleiche Problem, aber es gibt die Möglichkeit bei Amazon einen E14 auf E27 Adapter zu kaufen (4 Stück kosten knapp 7€). Damit funktioniert das auch 100%, ich hab’s ausprobiert 🙂

  1. Frage. Wenn ich richtig verstehe nur Ein-/Aus-/Dimmen. Wenn verschiedene Zimmer dann kann man nicht die einzelnen Zimmer ein/ausschalten sondern nur alle. Ist somit auf ein Zimmer beschränkt?

  2. Bei mir hat das einrichten ein wenig gezickt, nun läuft aber soweit alles.
    Entweder habe ich den Dimmer falsch verstanden oder es klappt nur mit der weißen LED, die Farbigen kann ich so einzeln nicht ansteuern.

  3. Ich persönlich würde nur die Hue lux oder Hue kaufen. Ich mag so arg warmweißes Licht nicht. Außer an Weihnachten vielleicht. Die Schalter werde ich mir evtl. bestellen.

  4. @Holgi/Fabian
    Danke für den Hinweis. Wir haben alle Gutscheine geprüft.Alle sind einlösbar. Falls nicht reicht ein Kommentar aus und wir buchen nach.

    @hackisack. Nur die FB können wir bei dem geringen Warenwert nicht versandkostenfrei anbieten. Du kannst die aber bei uns abholen, sobald sie wieder verfügbar ist.

  5. Hat jemand evt. Erfahrung mit einem Philipps Werksverkauf gemacht? Manchmal lohnt sich ja ein Abstecher wenn man mehrere Artikel benötigt. Wäre Super wenn jemand mal aus eigener Erfahrung über Angebot und Preise berichten könnte, ob es sich lohnt mal nach Aachen zu fahren.

    1. Hallo Christoph,
      das ist ein komplett anderes Produkt. Warmweiße Birnen vs. RGB Birnen. Lies‘ dir mal die Beschreibungen durch oder kontaktiere uns. Wir können beim Thema auch beraten.

      Übrigens: mit dem Code APPGEFAHRENHUE10 kannst du dir das Lux Starterset bei uns für 79,99€ bestellen. Dann ist die Rechnung nur noch 79,99€ zu 92,08€.

  6. Also ich kann den Hype um HUE & Co nicht verstehen. Da laden sich die Leute Fitness-Apps herunter um fiter zu werden und im Gegenzug kaufen Sie sich solch überteuerten Produkte. Am besten noch den Pizzaservice beauftragen… Da braucht man sich nicht wundern, wenn die Menschheit immer fetter wird.
    Ich habe mir das mal bei nem Freund angeschaut und dachte nur: Wieder einer der jeden überteuerten Mist kauft.
    In der Zeit, wo man die App öffnet und anfängt das Licht zu dimmen, hat man das auf herkömmliche Weise 2 mal gedimmt und sogar ein paar Kalorien verbrannt.

    Aber vielleicht, kann ja mal jemand ein klares Argument bringen, das diese Preise rechtfertigt und auch wirklich von Nutzen ist.

    1. So was nennt man “ Wohnambiente“.

      Mehr mag ich jetzt nicht schreiben, ist mir zu viel alle Vorzüge anzuführen.
      Es sind nämlich immer wieder die gleichen Fragen und Antworten..

      Ich bin übrigens nicht dick und faul schon gar nicht… ?

      1. geh doch mal ins detail. bei deinem engagement für phillips hue solltest du alle antworten bereits als c&p bereitstehen haben. ich unterschreibe den text von couchkritiker ebenfalls uneingeschränkt. vlt kannst du mich ja auch überzeugen? krempel, den die welt nicht braucht. das ist meine meinung so in kurz.

        1. Ne, ich brauche niemanden zu überzeugen.. Ich habe ja was ich möchte und ins Detail gehe ich nur für Leute, die sich dafür sehr interessieren.
          Nicht für solche, die darin keinen Nutzen sehen.
          Ich sehe für mich auch keinen Nutzen, ein Auto für 20.000€ zu kaufen. Davon würde mich auch nie jemand überzeugen können.
          Ist Einstellungssache.

          Falls du wirklich alle Vorteile nochmal wissen möchtest, steht es dir frei, mit der „Suchen“ Funktion selbst alles über Hue in den Kommentaren nachzulesen. ?

          Und noch eins, ich nutze Hue erst seit ein paar Monaten, somit halte ich mich eher für einen Anfänger.

          1. naja schon klar 🙂 das auto argument zieht immer noch 🙂 ich werd mal eben mit meinem q7 die 2km zum einkaufen, während du noch dein licht einregelst, um anschliessnd von den strapazen des fussmarsches entspannen zu können. EDIT: Oder sind es die Rückenschmerzen vom Golf 4?

            Wie auch immer: So haben nun alle ihren frieden 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sending

Copyright © 2020 appgefahren.de