Pixelmator Pro mit Update: Ebenenstile jetzt auch für RAW-Layers

Bildbearbeitung und Retusche

Das Bildbearbeitungsprogramm Pixelmator Pro (Mac Store-Link) zählt auf meinem Mac zur Grundausstattung. Ich persönlich nutze dabei nur Basisfunktionen zur einfachen Bildbearbeitung. Aber Pixelmator Pro bietet natürlich noch viel mehr und ist eine günstige Alternative zum teuren Adobe Photoshop.

Gut: Das Entwicklerteam bleibt am Ball und bessert immer wieder nach und liefert neue Funktionen aus. Nun könnt ihr Version 2.1.4 installieren und profitiert von folgenden Änderungen:


  • Sie können jetzt Ebenenstile auf RAW-Ebenen anwenden.
  • Die Leistung des Schiebereglers „Erweitern“ des Werkzeugs „Auswahl verfeinern“ wurde verbessert.
  • Das Klonen-Werkzeug funktionierte nicht bei sehr großen Bildern. Behoben.
  • Es war nicht möglich, Pixelmator Pro nach bestimmten lang andauernden Aktionen zu beenden. Behoben.
  • Nach dem Betrachten eines Video-Tooltips und dem Schließen desselben verbrauchte der Tooltip weiterhin Ressourcen, auch wenn er geschlossen wurde. Behoben.
  • Beim Öffnen von PSD-Dateien stimmte die Reihenfolge der Farbfüllungen und Farbverlaufsfüllungen nicht mit der Reihenfolge in Photoshop überein. Behoben.
  • Bei der Verwendung der Formwerkzeuge und der Vorschau von Mischmodi ohne ausgewählte Form wurde Pixelmator Pro unerwartet beendet. Behoben.
  • Auf Apple Silicon Mac-Computern wurde Pixelmator Pro bei bestimmten Bildgrößen unerwartet beendet. Behoben.
  • Ein seltener Absturz beim Exportieren bestimmter Dokumente in PSD wurde behoben.
  • Ein seltener Absturz des Druckdialogs wurde behoben.
  • Gelegentlich wurde die Anwendung beim Schließen von Dokumenten unerwartet beendet. Behoben.

Pixelmator Pro ist als Einmalkauf für aktuell 39,99 Euro erhältlich. Das Werkzeug funktioniert mit macOS 10.14.4 und neuer und ist 330 MB groß.

‎Pixelmator Pro
‎Pixelmator Pro
Entwickler: Pixelmator Team
Preis: 43,99 €

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de