Pocket’s Pie: Fotos aufnehmen mal anders

Die eigentliche Kamerea-Applikation ist ausreichend, um aktuelle Momente aufzunehmen. Ihr wollt mehr?

Pocket’s Pie (App Store-Link) kann noch viel mehr und bietet weitere Möglichkeiten Bilder oder Audio versteckt aufzunehmen. Der Startbildschirm teilt sich in drei Buttons auf: Ein Foto machen, Audio aufnehmen oder in den gewählten Modus wechseln.


Vorher sollte man in den Einstellungen wählen, welcher Modus aktiv sein soll. Hier steht ein Bewegungssensor, ein Rauschsensor sowie ein leises Fotografieren zur Verfügung. Außerdem können drei, fünf oder sieben sequenzielle Fotos mit einem Intervall von einer Sekunde aufgenommen werden.

Nachdem der entsprechende Modus aktiv ist, werden Bilder aufgenommen, wenn Geräusche in der Nähe sind (zum Beispiel klatschen), bei gemerkter Bewegung oder mit einem Tap auf den Bildschirm.

Möchte man heimlich ein Foto aufnehmen oder ein Gespräch mitschneiden, genügt ein Klick auf den schwarzen iPhone-Bildschirm. Hierzu muss nur der richtige Modus ausgewählt werden.

Wer solche Zusatzfunktionen braucht und auch mal heimlich Fotos und Videos aufnehmen möchte, zahlt für Pocket’s Pie momentan nur 1,59 Euro. Der Normalpreis liegt bei 2,39 Euro.

Kommentare 25 Antworten

    1. Ich möchte dein Selbstwertgefühlt nicht erschüttern, aber wir finden es toll, dass du das Logo einen Monat nach dem entsprechenden Update entdeckt hast. Man sollte sich halt nicht nur um seine Kommentare kümmern, sondern auch den Rest der App betrachten 😉

      1. O tut mir leid das ich es vorher nicht gesehen hab!
        Ich interessiere mich nun mehr für die News als für den vermeintlich weissen Hintergrund!

  1. Naja also ist es eine App. für Spanner….
    Heimlich belauscht oder fotografiert werden find ich jetzt nicht so toll,oder für was soll sonst die App. gut sein?

    1. Für Kinder, die es schaffen, sich bei jeder Art von Aufzeichnung zu benehmen, als hätten sie keine Erziehung genossen! Da möchten Eltern ( bzw ich als Tante) vielleicht mal ein heimlich Bild machen 

      Obwohl ich bei dem Preis noch zögere, bin ich geizig oder einfach noch nicht verzweifelt genug?!

    2. also ich habe heimlich per Memo zum Beispiel während meiner Prüfungsvorbereitung meine Dozentin aufgenommen und zu Hause nochmal poe a poe alles durchgekaut. War mir eine echte Hilfe!
      Sollte man dennoch das App zu Ungunsten anderer missbrauchen finde ich es auch schon makaber .

  2. Ich finde dieses App ist bedenklich. Ich selbst moechte nicht heimlich belauscht, fotografiert oder gar gefilmt werden.
    Wenn ich an den Aerger wegen der Voratsdatenspeicherung u.a. denke (auch bekannt unter dem Stichwort “Schaeuble 2.0) dann ist mit Sicherheit nicht gesetzeskonform. Wer dem eventuellen Aerger braucht…

    1. Natürlich EISHOCKEY-WM, lieber Fußballfan. 😉

      Und noch eine kurze Frage: Warum werden unter iOS 3.x Kommentare nicht angezeigt, die unter iOS 4.x lesbar sind?

      Pocket’s Pie, nein danke … 

      An dieser Stelle mal ein riesengroßes Lob an das APPGEFAHREN-Team. Macht weiter so! 

  3. Ich schließe mich dem Kommentar von Bern an und finde derartige apps sehr bedenklich. Sehr schön ist allerdings nachzuvollziehen, wie sich Meinungen anhand der “eigenen Position” ändern. Jeder möchte gern “rechtswidrig” handeln und andere belauschen aber sobald nur ein kleine Möglichkeit besteht selbst “Opfer” zu werden, wird laut geschrieen …. Neee mit mir nicht!!

    Telemediengesetz und Datenschutz willkommen!

    Sorry, wenn ich ein Spielverderber sein sollte ;-)!

  4. Huiuiuiuiui…! Auch mit einer grell blinkenden und lauten Kamera kann man Fotos ohne das Einverständnis einer Person machen. Diese App mag nicht sonderlich hilfreich oder für den ein oder anderen nicht das Geld wert sein, dass sie kostet. Aber illegal ist sie ganz sicher nicht. Stell Dir einen Konzertfotografen im Bühnengraben vor, dessen Kamera bei jedem Auslösen laute Geräusche macht. Sinnvolle und erlaubte Einsatzbereiche für lautloses Fotografieren gibt es wohl genug. Also hier bitte keine Grundsatzdiskussion über Datenschutz, weil eine Kamera still einsetzbar ist. *kopfschüttel*

    Die App werde ich aber auch nicht kaufen. Und das, obwohl Bewegungsmelder und Serienbildfunktion gar nicht so uninteressant sind…

  5. Was ich sehr schön finde, wieder mal in Bezug auf das Hintergrundmuster der App: das Wabenmuster. 🙂

    Wo kommt der Einspruch das das Wabenmuster schon in diversen Hintergrundbildern verwendet wurde? 🙂

    “Insider” werden wissen was ich meine 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de