Pokémon GO: Neue Nutzungsbedingungen, farbige Eier & Halloween-Event

Es gibt neue Informationen zum Spiel Pokémon GO. Wir haben alle wichtigen Neuigkeiten zusammengefasst.

pokemon_go_eggs

Das Wetter wird schlechter, die Lust Pokémon GO (App Store-Link) zu spielen nimmt ab. Die Entwickler Niantic sind dennoch fleißig und werden mit dem nächsten Update wieder kleine Verbesserungen ausliefern. Mit Version 1.13.3, die in wenigen Tagen verfügbar gemacht wird, färbt die auszubrütenden Eier ein, um sie so besser erkennen zu können. 2km Eier bleiben weiterhin grün, gelb/orange markieren 5km Eier und 10km Eier werden in lila dargestellt. Zudem wird ein Pokémon-Typ-Icon für jedes Pokémon zum Informationsbildschirm hinzugefügt.


Niantic muss Nutzungsbedingungen ändern

Die Verbraucherzentrale Bundesverband hatte gegen die Weitergabe der Daten gegen Niantic geklagt. „Wir freuen uns, dass sich Niantic einsichtig gezeigt hat. Nutzerinnen und Nutzer von Pokémon Go in Deutschland können nun erwarten, dass sich das Unternehmen künftig an hier geltenden Verbraucherschutzstandards orientiert.“, sagt Heiko Dünkel, Rechtsreferent beim Verbraucherzentrale Bundesverband.

Halloween-Event & Bonbon-Bonus

Halloween steht vor der Tür. Wie die Entwickler angekündigt haben, wird es in der Zeit vom 26. Oktober bis zum 1. November 2016 spezielle Boni geben. So wird man nicht nur vermehrt Pokémon vom Typ Geist antreffen, sondern bekommt auch doppelt so viele Bonbons, wenn man ein Pokémon fängt, eins schlüpfen lässt oder verschickt.

Ebenfalls klasse: Auch der Kumpel findet nicht nur ein Bonbon je nach zurückgelegter Strecke, sondern gleich vier. In dem angegebenen Zeitraum kann man so schnell Bonbons für sonst eher rare Pokémon sammeln.

‎Pokémon GO
‎Pokémon GO
Entwickler: Niantic, Inc.
Preis: Kostenlos+

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Anzeige

Kommentare 10 Antworten

    1. Ich finde, jetzt, wo es nicht mehr jeder zweite spielt macht es erst Spaß.^^ Aber es war auch klar, dass dieser Riesenhype nicht ewig hält.

  1. Wieviel hat Niantic in den ersten 90 Tage verdient, 600 Millionen und angeblich pro Tag immer noch 2 Millionen und dann gibt es ein lächerliches Update mit farbigen Eiern? Haben wir schon Ostern? Wer braucht diesen Scheiss? Angeblich sollen da 100 Leute programmieren und was kommt dabei raus? Wo ist die AppleWatch-Unterstützung, wo das Tauschsystem, wo das verbessert Suchsystem? Das App ist ein einzige Bughaufen und wird mit jedem Update schlimmer! Liest denn Niantic keine Appbewertungen? Was für eine traurige Vorstellung …

    1. Anfangs hab ich die farbigen Eier auch belächelt, im Praxis-Einsatz sind sie aber echt nützlich. Man sieht sofort welches Ei man von einem Spot bekommen hat und welches gerade schlüpft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de