Powerbeats Pro: Apples neue Kopfhörer starten wohl am 7. Juni in Deutschland

Amazon war zu schnell

Im April hat Apple die neuen True Wireless Kopfhörer Powerbeats Pro angekündigt, seit wenigen Tagen lassen sich die In-Ears in den USA ordern. Hierzulande müssen wir noch etwas warten, einen genauen Starttermin haben wir nicht gehört. Doch Amazon hilft aus.

Die Produktseite zu den Powerbeats Pro war bei Amazon.de kurz online und listete den 7. Juni als Starttermin in Deutschland. Amazon hat die Produktseite zu früh online geschaltet und hat diese wieder vom Netz genommen. Der Termin ist jetzt nicht in Stein gemeißelt, aber die Daten von Amazon sollten schon eine gewisse Richtigkeit aufweisen.


Wenn ihr euch für die neuen Powerbeats Pro interessiert, müsst ihr euch also noch einen Monat gedulden. Im Sommer sollen dann auch die drei Farbvarianten Elfenbein, Navy und Moos verfügbar gemacht werden, ob man auch hier den USA den Vortritt gibt, ist unklar.

Das bieten die neuen Powerbeats Pro

Die neuen Powerbeats Pro haben den aus den AirPods bekannten H1-Chip an Bord, um eine schnelle Verbindung zu iOS- und macOS-Geräten aufbauen zu können. Die In-Ears sind schweiß und wasserbeständig, verstellbare, rutschfeste Ohrbügel sorgen für mehr Tragekomfort und Stabilität.

Die Akkulaufzeit wird mit bis zu 9 Stunden angegeben, durch das Ladecase gibt es sogar mehr als 24 Stunden. Da können die neuen AirPods nicht mithalten. Natürlich könnt ihr auch freihändig mit Siri kommunizieren. „Hey Siri, nächster Song“. Am Ohrhörer selbst könnt ihr ebenfalls die Wiedergabe steuern. Es gibt zwei Lautstärketasten, über die Beats-Taste können Anrufe abgelehnt werden. Über Sensoren erkennen die Powerbeats Pro, ob sie gerade im Ohr sitzen. Nimmt man einen In-Ear heraus, pausiert die Wiedergabe.

Klickt euch abschließend in das Hands-On-Video von MacRumors, die die neuen Powerbeats Pro schon ausprobiert haben.

Anzeige

Kommentare 4 Antworten

  1. Kommen die denn mit einem Wireless Ladecase? AirPods/EarPods halten in meinen Ohren überhaupt gar nicht, da könnten die eine Alternative sein…

  2. Bezieht sich eben nur auf die Kopfhörer an sich und nicht dem Zubehör. Die AirPods sind ja auch true wireless und werden ebenfalls auch ohne Wireless Ladecase verkauft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de