Real Pool 3D: Gute Billard-Umsetzung

9 Kommentare zu Real Pool 3D: Gute Billard-Umsetzung

Wir hatten uns ja auch schon einige Billard-Apps angesehen, doch Real Pool 3D sticht heraus.

Real Pool 3D (App Store-Link) ist am 31. März erschienen und wird zu einem Preis von nur 79 Cent angeboten und kann auf iPhone und iPad installiert werden. Insgesamt gibt es drei verschiedene Spielarten: 8-Ball, 9-Ball und UK 8-Ball.


Entweder man spielt alleine gegen den Computer, der in drei Schwierigkeitsstufen einstellbar ist, oder man fordert einen Freund heraus – hier hat das iPad mit dem großen Display natürlich einen Vorteil. Die Steuerung von Real Pool 3D ist wirklich sehr einfach. Mit einem Fingerwisch kann man den Winkel ändern und so eine andre Kugel anvisieren. Zusätzlich kann eingestellt werden, wo genau die weiße Kugel mit dem Queue getroffen werden soll. Aber auch die Stoßkraft lässt sich regulieren, denn manche Kugeln müssen sehr langsam, andere wiederum recht schnell gespielt werden.

Die Grafik ist wirklich gelungen. Die Tische sehen sehr gut aus, aber auch auf die Umgebung wurde viel Wert gelegt. Die Namen der Gegensieler können freigewählt werden, insgesamt gibt es 10 verschiedene Charaktere, drei Tischfarben und natürliche eine realistische Physik.

Real Pool 3D gefällt uns auf dem iPad besonders toll, doch auch auf dem iPhone kann man gut spielen. Für preisgünstige 79 Cent bekommt man eine wirklich gute Billard-Umsetzung.

Anzeige

Kommentare 9 Antworten

  1. Wenn man ausschalten kann, dass der Austrittswinkel nicht angezeigt wird, klingt es interessant. Bisher nutze ich die App „Pool“ um Billard zu spielen. Mit dem angezeigten Austrittswinkel ist’s allerdings viel zu einfach.

  2. Ganz nett. Aber die Referenz, insbesondere wegen der Ballphysik, ist und bleibt Virtual Pool von Celeris. Ein Zugball mit Winkel auf Real Pool 3D sieht witzig aus, ist aber nicht realistisch. Empfehlen kann man es aber trotzdem. Macht dennoch Spass.

  3. Hab’s mir eben geladen. Etwas nervig, dass der CPU den ersten Stoß 20 mal hintereinander ausführt weil er es nicht fertig bringt eine Kugel zu versenken oder mit 4 Kugeln die Bande zu berühren. War bei mir bei 8Ball und Stufe Mittel.
    Außerdem finde ich es etwas umständlich den Queue um 180 Grad zu drehen. Besonders wenn die weiße Kugel nah an den kurzen Banden liegt. Also kaufen würde ich es mir nicht nochmal.
    Ein Multiplayermodus fehlt ebenso.

  4. Habe das Spiel auf mein iPad 3 gestern runtergeladen. Auf „Hard“ ist es sehr gut. Macht viel Spaß. Grafik ist gut. Schreibfehler im Text“ Gegensieler“

  5. …empfehle „Pool Bar“, zur Zeit sogar kostenlos. Mit Multiplayer-Modus und echten Gegnern (zufällig oder Bestimmte) aus dem Gamecenter.

  6. Ich find’s auch nicht ganz so toll. Die Steuerung ist nicht ganz so gut austariert. Nach einem 3:0 auf hard hab ich alles gesehen. 2 Spieler könnte sich aber lohnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de