Rekord-Monat Juli im App Store & Apple Music auf Android keine Beta mehr

Wir starten mit zwei positiven Meldungen aus dem Hause Apple in den Tag. Was haben Tim Cook & Co zu vermelden?

Tim Cook Twitter

Erst vor rund einer Woche hat Tim Cook im Rahmen der Quartalszahlen der Monate April, Mai und Juni von einem 27-prozentigen Wachstum rund um den App Store berichten dürfen. Das Ende der Fahnenstange ist anscheinend noch nicht erreicht, denn am späten Mittwochabend veröffentlichte der Apple-Boss auf Twitter ein weiteres Statement rund um den App Store.


„Der Juli war ein neuer Rekord für den App Store! So viel Umsatz und so eine große Auszahlung an die Entwickler gab es noch nie“, verrät Tim Cook. Eine Einschätzung, der wir übrigens durchaus folgen können: Auch in unseren Statistiken rund um den App Store war ein leichter Anstieg im Vergleich zu den Vormonaten erkennbar. Und man darf fest davon ausgehen, dass ein bestimmtes Spiel möglicherweise nicht ganz unbeteiligt ist… Pokémon GO.

Apple Music für Android verlässt Beta-Testphase

Falls ihr neben dem iPhone oder iPad auch ein Android-Gerät in Verwendung habt, dürft ihr euch über ein größeres Update für Apple Music freuen. Die Musik-App hat die Beta-Phase verlassen und steht ab sofort als Version 1.0.0 zum Download bereit.

„Apple Music ist jetzt für Android verfügbar. Danke für dein Feedback während der Betaphase. Dieses Update beinhaltet Equalizer-Einstellungen und eine Vielzahl an Verbesserungen bzgl. Leistung, Wiedergabe und Stabilität“, heißt es in der Update-Beschreibung.

Ich mache bereits seit mehr als einem Jahr einen weiten Bogen um Apple Music. Auch in iOS 10, das ich bereits auf dem iPad ausprobiere, gefällt mir die App rein gar nicht – auch wenn dort noch ein wenig Musik von mir gespeichert ist. Spätestens seit der Reduzierung des Familienabos auf 14,99 Euro ist Spotify für mich die klare Nummer eins.

Apple Music
Apple Music
Entwickler: Apple Inc.
Preis: Kostenlos

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

  1. Kann ich so nur bestätigen.
    Spotify ist um längen der beste Musikdienst.

    Die App ist klasse, super Playlisten, jede Woche einen neuen „dein Mix der Woche“,…
    Und seit der Reduzierung auf 14,99 € für das Familieabo auch preislich sehr interessant.

    Nur mit CarPlay habe ich manchmal, nach dem anschließen, Probleme. Ich muss das iPhone dann nochmal trennen und erneut mit dem Lightning Kabel verbinden. Weiß nun natürlich nicht genau, ob es an CarPlay oder an der Spotify App liegt…

  2. Bei Spotify steht beim Familienabo das alle Nutzer die gleich Adresse haben müssen, das hält mich momentan noch ab von Apple Music zu Spotify zu wechseln

  3. Wir haben es mit einigen Leuten trotzdem ausprobiert und bisher (etwa 4 Monate später), hat sich noch niemand gemeldet, dass wir doch bitte alle in ein Haus ziehen sollen. ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de