Return to Castlerama: 3D-Adventure in spektakulärer mittelalterlicher Umgebung

Sonntag, Regenwetter, und keinen Plan, was man anstellen könnte? Wie wäre es mit Return to Castlerama, einer Reise ins Mittelalter?

Return to Castlerama 1 Return to Castlerama 2 Return to Castlerama 3 Return to Castlerama 4

Seit einigen Tagen kann man die frisch im App Store aufgeschlagene Universal-App (App Store-Link) zu einem Preis von 4,49 Euro herunterladen. Beachten sollte man vor dem Download unbedingt, dass Return to Castlerama mindestens ein iPhone 4S, iPad 2 oder einen iPod touch der 5. Generation zum Spielen erfordert.


Deutlich wird dieses auch an den benötigten MB, die heruntergeladen werden müssen: Ganze 862 MB nimmt das Unreal-Engine-Game mit seinen aufwändigen 3D-Grafiken in Anspruch – hier könnten ältere Geräte-Generationen eventuell überfordert sein. Auch der englischen Sprache (wahlweise auch Italienisch) sollte man mächtig sein, wenn man wirklich tief ins Spiel eintauchen will, da die Erklärungen und Texte nur in diesen Sprachen verfügbar sind.

Return to Castlerama zu beschreiben fällt zunächst schwierig: Am ehesten lässt es sich als 3D-Adventure mit First-Person-Perspective, also aus Sicht der zu spielenden Person, beschreiben. Die Hauptfigur wird dabei zumeist mit zwei frei auf dem Bildschirm anzuordnenden virtuellen Joysticks gesteuert: Während linker für die einzuschlagende Richtung vorgesehen ist, mit dem man sich vor- und zurück, sowie nach links und rechts bewegen kann, lässt es sich mit dem rechten Joypad vom Standpunkt aus in alle Richtungen umsehen. Zusammen mit beiden Joysticks kann man sich also sehr bequem durch die Umgebung bewegen. Durch Fingertipps auf den Screen werden Objekte aufgenommen.

A propos Umgebung: Als Figur David, der Sohn des Kräuterkenners und -verkäufers von Castlerama, manövriert man sich durch üppig ausgestattete 3D-Landschaften eines mittelalterlichen Dorfes und seiner umgebenden mystischen Landschaften im Gorendal-Tal. David fand erst kürzlich heraus, dass er als Auserwählter gilt, der das gesamte Tal von allem Übel befreien und wieder für Frieden sorgen kann. Unterwegs gilt es dann nicht nur mit einzusammelnden Papierrollen die ganze Geschichte aufzudecken, sondern auch Kämpfe zu führen, Rätsel zu lösen oder vor Gegnern zu fliehen.

Ich habe bislang etwa eine Stunde mit Return to Castlerama verbracht und war unglaublich gefesselt von den üppigen Grafiken mitsamt ihren Licht- und Schattenspielen, den sehr realistisch wirkenden Figuren und der einfachen Navigation durch die mittelalterliche Umgebung. Die Entwickler sprechen auf ihrer Website von einem dreiteiligen Adventure: Man kann also davon ausgehen, dass in absehbarer Zeit noch zwei weitere Teile des Spiels veröffentlicht werden. Wer abschließend noch ein paar Eindrücke in bewegten Bildern benötigt, kann sich den offiziellen YouTube-Trailer zu Return to Castlerama ansehen.

Trailer: Return to Castlerama

Kommentare 7 Antworten

  1. Leider nur auf Englisch! Hat jemand einen Tipp für ein ähnliches Spiel mit so toller Grafik in Deutsch? Ein schönes Adventure??? Freue mich über jeden Tipp!

      1. Grafik ist nicht alles! Es gibt viele Spiele welche einfach nur Grafikblender sind. Ein Spiel sollte Spaß machen. Aber jeder hat seinen eigenen Geschmack

    1. “Beachten sollte man vor dem Download unbedingt, dass Return to Castlerama mindestens ein iPhone 4S, iPad 2 oder einen iPod touch der 5. Generation zum Spielen erfordert.”

      Auf einem älteren Gerät würde ich es nicht unbedingt ausprobieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de