Shadow Bug: Toller neuer Premium-Action-Platformer mit Badland-ähnlicher Grafik

Ihr seid noch auf der Suche nach einem einfach zu erlernenden Action-Platformer mit toller Grafik? Voilà, hier kommt das neue Shadow Bug.

Shadow Bug 1

Shadow Bug (App Store-Link) zählt zu den Neuerscheinungen des Tages und kann zum Preis von 3,99 Euro auf iPhone und iPad geladen werden. Die 210 MB große Universal-App benötigt zudem mindestens iOS 7.1 oder neuer auf dem Gerät, und kann bereits seit dem Erscheinen im App Store in deutscher Sprache absolviert werden.


In Shadow Bug schlüpft man laut Aussage der Entwickler von Muro Studios in die Rolle eines „überaus mächtigen Ninjahelden“, der seinen Heimatwald vor einer bösen Fabrik mit Monstern retten muss. Das Gameplay ist dabei schnell erlernt: Durch das Antippen der linken Bildschirmhälfte läuft der kleine Ninja nach links, durch Antippen der rechten Hälfte nach rechts. Entgegenkommende Monster werden mit einem simplen Fingertipp direkt angegriffen – auch aus größerer Entfernung und durch verschiedene Hindernisse hindurch.

Gerade letzteres kann für den Spieler von großem Vorteil sein, aber auch entscheidende Nachteile haben. Nicht immer ist es ratsam, den nächstbesten Gegner sofort für einen überfallartigen Angriff anzutippen – spitze Dornen sorgen unter anderem oft dafür, dass der direkte Weg zum Monster nicht immer auch der beste ist. Andersherum kann die schnelle Attacke helfen, Hindernisse zu überwinden, denn eine Möglichkeit zum Springen gibt es in Shadow Bug nicht.

Shadow Bug 2

Bizarre Landschaften und großartige Sounds in Shadow Bug

Bereits nach kurzer Zeit hat man die Tücken, aber auch die entscheidenden Vorteile dieser Art von Fortbewegung und Angriffstechnik kennengelernt und kann sich danach auch fiesen Boss Fights widmen. Viel interessanter sind aber oftmals die wunderschönen, handgefertigten Levelgrafiken, die auf den ersten Blick an das bekannte Abenteuer-Spiel Badland und die darin zu findenden schattenartigen Umgebungen erinnern.

Ein wenig malerischer gestalten sich die Level von Shadow Bug dann aber doch: bizarre Landschaften, Parallaxe-Hintergrundbilder, die sich mit bewegen, düstere Gebilde im Schatten sowie ein wahrer Klangteppich, der sich am besten mit Kopfhörern genießen lässt, sind die Zutaten dieser wirklich empfehlenswerten Neuerscheinung. Auch fortgeschrittenen Gamern wird es sicher nicht leicht fallen, in jedem Level alle Boni einzusammeln und die drei maximalen Ninjasterne einzuheimsen. Für einen ultimativen Vergleich in diesem In-App-freien Premium-Spiel sorgt abschließend eine Game Center-Anbindung, über die sich Bestzeiten von zeitbasierten Leveln mit anderen Shadow Bug-Spielern vergleichen lassen.

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de