Signal: Elon Musk macht kostenlose Werbung, neue Funktionen in Kürze

WhatsApp sorgt für explodierende Nutzerzahlen

Nachdem WhatsApp neue AGB angekündigt hat und vor allem außerhalb der EU die Nutzerdaten nun mit Facebook teilt, schauen sich gerade viele nach Alternativen um. Threema hat schon bekannt gegeben, dass man aktuell vier mal so viele Downloadzahlen verzeichnet und auch bei Signal (App Store-Link) laufen die Server heiß. Der sichere Messenger führt die Gratis-Charts in vielen Ländern an.

Zudem hatte der Dienst mit ein paar Problemen zu kämpfen, denn auf diesen Ansturm war keiner vorbereitet. Hinzu kommt, dass der Tesla-Chef Elon Musk mit dem einfachen Tweet „Use Signal“ für eine regelrechte Explosion der Nutzer gesorgt hat.


Neu bei Signal

Erst vor wenigen Stunden haben die Entwickler die Anzahl der Teilnehmer in einem Gruppenanruf erhöht – nämlich von 5 auf 8. Des Weiteren steht ein neues Update in den Startlöchern und soll in den kommenden Tagen erscheinen. Dann könnt ihr neue Hintergrundbilder für Chats nutzen, euch auf ein „Über mich“-Bereich im Profil freuen, animierte Sticker nutzen und festlegen, ob Medien automatisch heruntergeladen werden sollen. Ebenso lassen sich Profilbilder im Vollbild ansehen.

Signal ist kostenlos, mit 4,5 Sternen bewertet und kommt aus den USA. Signal ist eine „501c3 nonprofit Organisation„.

‎Signal – Sicherer Messenger
‎Signal – Sicherer Messenger

Anzeige

Kommentare 19 Antworten

  1. Nun beginnt der Kampf der „Underdogs“ möglichst viele Benutzer für ihren Messenger zu gewinnen. Bald haben wir 4 Messenger auf unserem Smartphone installiert, da viele im Bekanntenkreis auf ihren Favoriten setzten und diesen dann auch ausschließlich benutzen wollen.
    Vielleicht macht das appgefahren Team ja bald einen großen Vergleich der momentan angesagtesten Messenger.

  2. Für mich ganz wichtig: eine Einbindung ins iOS, dass ich zb meine Bilder direkt teilen kann aus der Fotos App oder einen Link direkt aus Safari raus.
    Steht da was auf der Agenda?

  3. Immer dieses Rumeiere. Ich habe meine Kontakte heute darüber informiert, dass ich ab dem 08.02. das Nutzungsrecht von WhatApp verliere. Da wird sich eben die Spreu vom Weizen trennen. So what?

    1. Bravo!!! Haargenau so habe ich das auch gemacht. ALLE meine Kontakte die Whatsapp haben wurden bereits von mir informiert das ich die neuen Nutzungsbedingungen nicht akzeptieren werde und daher ab 9 Februar nicht mehr über Whatsapp zu erreichen sein werde. Wer was will und die Alternativen nicht nutzen mag kann ja immer noch ne SMS schreiben….ich weiss, Machete wird das nicht tun…. oder einfach anrufen.

  4. Die Daten bei Signal werden ja auch wieder in den USA gelagert. Das muss ich nicht haben. Da könnte ich auch bei WhatsApp bleiben. Ich gehe nach Threema.

  5. Ich nutze auch seit Jahren Telegram und habe Whatsapp gar nicht (mehr).
    Telegram ist von der App einfach am besten (objektiv sogar, da es alles bietet, über Anpassbarkeit bis ins kleinste Detail, sehr gute Verwaltung der Sprachnachrichten, Bilder / Dokumente können wahlweise komprimiert oder in Originalgröße gesendet werden, uvm.). Aber eben den Nachteil: was passiert mal mit meinen Daten, auch wenn sie jetzt glaubhaft nicht verkauft werden.

    Signal hat potential, muss aber unbedingt noch viel an der GUI und UI arbeiten.

  6. Hab das Gefühl, dass die meisten Menschen auf dem Planeten Geheimagenten sind. Leute, Marketing ist nichts Böses. Ihr lasst euch Quatsch einreden und werdet manipuliert, ganz einfach

    1. Ich habe da eine andere Meinung zu. Aber wenn Dir damit gut geht bleib einfach bei Whatsapp. Ein einziger Klick auf zustimmen und alles wird gut.

    2. Als wenn es damit was zutun ob man nun Agent ist oder nicht. 🤣 Wie mein Vorredner schon erwähnte. Wenn du Bock darauf hast das jeder Hinz und Kunz z.B. deine Handynummer hat. Einfach auf zustimmen klicken und alles ist schick.

  7. Mensch, lauter Geheimagenten, Verbrecher und andere Geheimnisträger, die Angst haben, dass ihre so wichtigen Daten gehacked werden…
    Wen juckt‘s, was ich Tante Erna schreibe 🤔

    1. Auch Du musst in Ruhe mal deine Antworten lesen und warum das Thema hier im 21. Jahrhundert neu aufgesetzt wird, es geht nicht um deine Oma; es geht um Datenschutz deiner Bekannten, die Du mit Namen und Adresse auf deinem Smarten Gerät gespeichert hast, ich. Muß nicht Werbung bekommen, die ich nicht möchte nur weil Du meine Daten frei gibst! Kopf einschalten 🥺

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de