Siri lernt dazu: Statistiken, Ergebnisse und Co. zur Fußball-WM abrufbar

Apple hat Siri aktualisiert. Ab sofort können Fragen zur WM in Russland gestellt werden.

siri fussball wm

Dass Siri immer noch Alexa und Google Assistent hinterherhinkt, ist kein Geheimnis. Jetzt hat Apple die Sprachassistentin verbessert, denn ab sofort gibt sie Auskunft über die am Donnerstag startende Fußball-Weltmeisterschaft in Russland. Siri fügt die Unterstützung von Fragestellungen zu Fußball in Brasilien, Russland, Dänemark, Finnland, Malaysia, der Türkei, Thailand, Saudi-Arabien und Israel hinzu — zusätzlich zu 26 weiteren Ländern, die bereits Fragen an Siri zu Sport unterstützen. Unter anderem sind folgende Fragen möglich:

  • Wann spielt Deutschland gegen Mexiko?
  • Welche Mannschaften sind in Gruppe F?
  • Wer ist im Kader von Deutschland?
  • Wer hat das Spiel Argentinien-Island gewonnen?
  • Wann findet das Finale statt?

Doch es geht noch weiter. Im App Store wird die Redaktion ihre Lieblings-Apps und -Spiele von Fussballstars vorstellen, Tipps geben, wie man ein perfektes Fussballfoto schießt und wie man am besten den eigenen Kick auf Social Media bekommt.

Des Weiteren wird es bei Apple Music spezielle Wiedergabelisten für jede der 32 teilnehmende Nationen mit den wichtigsten Künstlern eines jeden Landes geben, ausgesucht von den lokalen Teams.

fussball app store

Ebenso wird es in Apple Podcasts unter dem Titel „The Beautiful Game“ eine redaktionelle Kollektion geben, in denen Nutzer entsprechende Podcasts zum Thema Fußball finden. Auch in iBooks werdet ihr Hinweise auf entsprechende Bücher ausfindig machen können.

Schon seit geraumer Zeit ist Apples Clips-App für die WM bereit. Dort könnt ihr neue Grafiken zum Thema Fußball nutzen, Sticker hinzufügen oder Etiketten und Poster mit individuellem Text versehen.

In den USA gibt es übrigens zusätzliche Inhalte über die TV-App und Apple News.

Kommentare 1 Antwort

  1. Die Agentinnen (ich gehe jetzt mal von Russland aus) spielen also gegen die Isländer. 🤣 Könnte spannend werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Copyright © 2018 appgefahren.de