Sparkasse: Version 6.1.0 jetzt mit App-Tour und auf Ukrainisch nutzbar

Update mit einigen Neuerungen

Erst Mitte März dieses Jahres wurde die App der Sparkasse (App Store-Link) rundum erneuert und mit einer größeren Aktualisierung versehen. Der Download der Anwendung ist weiterhin kostenlos auf iPhones und iPads möglich und erfordert zur Installation etwa 193 MB an freiem Speicherplatz sowie iOS 14.5 oder neuer.

Die Sparkassen-App wird von der Star Finanz GmbH entwickelt und richtet sich in erster Linie an den Kundenstamm der deutschen Sparkassen. Aber auch andere Konten können in der App hinterlegt werden. Die Sparkasse selbst beschreibt die neue Version der App wie folgt: „Banking ohne Öffnungszeiten, Überweisungen von der Couch aus und Kontobewegungen immer im Blick: Innovative Funktionen und ein frisches Design machen die App Sparkasse für Sie einfach und intuitiv. Nutzen Sie ausgezeichnetes Banking und erledigen Sie Ihre Bankgeschäfte ganz einfach nebenbei.“


Sparkassen-App unterstützt Apple Pay und Kwitt

Neben dem Zugriff auf die eigenen Konten gibt es prinzipiell Funktionen wie den aktuellen Kontostatus checken, beliebig viele Konten verwalten, schnell Überweisungen tätigen und Daueraufträge einrichten, mit dem Kontowecker über alle Kontobewegungen Bescheid wissen, und über eine Suche in der App den kürzesten Weg zu einem Sparkasse-Geldautomaten oder einer -Filiale zu finden. Auch Apple Pay und der Dienst Kwitt sind in der Sparkassen-App verfügbar.

Nun hat man ein weiteres Update für die Anwendung veröffentlicht, das die Sparkassen-App auf Version 6.1.0 anhebt. Das sind die Neuerungen:

  • Vorgestellte App-Funktionen: Die neuen Schnellzugriffe auf der Startseite kennen und nutzen Sie bereits – zukünftig präsentieren wir Ihnen dort besonders vorstellungswerte App-Funktionen. So lernen Sie die vielen Möglichkeiten der App Sparkasse spielend kennen und können das Beste aus ihr herausholen.
  • App Tour: Als Erstes informiert Sie die „App Tour“ über Neuerungen in der App – kurz und bündig sowie anschaulich dargestellt. Haben Sie sich die Infos einmal angeschaut, verschwindet dieser Schnellzugriff praktischerweise wieder. Sie können aber jederzeit unter „Hilfe und Kontakt“ darauf zugreifen.
  • Sprachunterstützung: Die Sparkassen helfen Kriegsgeflüchteten beim „Ankommen“: Die App Sparkasse ist jetzt auch auf Ukrainisch nutzbar.
  • Optimierung: Behebung kleinerer Fehler.

Die neue Version 6.1.0 der Sparkassen-App steht ab sofort gratis im deutschen App Store zum Download zur Verfügung. Im Durchschnitt wird die Anwendung bisher mit sehr guten 4,6 von 5 Sternen bewertet.

‎Sparkasse  Ihre mobile Filiale
‎Sparkasse  Ihre mobile Filiale
Entwickler: Star Finanz GmbH
Preis: Kostenlos

Anzeige

Kommentare 8 Antworten

  1. Hoffentlich wurden endlich mal die fiesen Bugs behoben.
    Ich hatte in der App einen anderen Kontostand als im Onlinebanking. Diverse Umsätze fehlten gänzlich.

      1. Ja, ist für alle Konten aktiv. Es macht auch keinen Unterschied wenn ich alle oder einzelne Konten zusätzlich manuell mit der Bekannten Zug-Geste aktualisiere. Die Umsätze sind und bleiben weg.

  2. Typisches Beispiel für die Verschlimmbesserung einer App. Hatte mir mehr von dem Update erhofft und werde mich mit weiteren Updates erstmal zurückhalten. Mir fehlen auch die Umsätze von 10 Tagen, allerdings nur bei der Mastercard, Girocard ist korrekt. Die Abrechnung war aber korrekt…

    1. Liegt nicht an der Sparkasse sondern an der Schnittstelle zum Kreditkartenunternehmen. Hatte ich ebenfalls schon zweimal…

  3. „Sparkassen-App unterstützt Apple Pay und Kitt“
    Etwa das Auto von Michael Knight? Spricht er dann sowas wie „Kitt, überweise mir schnell mehr Geld von der Foundation, ich habe Durst“ in seine Armbanduhr?
    😆

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de