SteelSeries Stratus: Der erste kabellose Gamecontroller für iPhone & iPad

Langsam kommt Bewegung auf den Markt der iOS-Gamecontroller: SteelSeries hat mit dem Stratus nun ein Bluetooth-Modell vorgestellt.

SteelSeries StratusDie bisher von uns vorgestellten Gamecontroller haben eines gemeinsam: Sie setzen ein iPhone 5 oder iPhone 5s mit Lightning-Anschluss voraus. Ausführlich getestet haben wir bisher den MOGA Ace, während wir weiterhin noch auf das Logitech-Modell warten. Überzeugt sind wir bisher allerdings nicht: Die Verarbeitungsqualität lässt gerade im Hinblick auf den mit 100 Euro sehr hohen Preis mehr als zu wünschen übrig.


Mit dem SteelSeries Stratus wird es endlich möglich sein, Spiele auch auf dem iPad mit einem Gamepad zu spielen. Die Verbindung mit dem iOS-Gerät wird über Bluetooth 4.0 hergestellt, das mit allen neueren iPhones, iPods und iPads kompatibel ist (Voraussetzung laut SteelSeries: iPhone 5, iPad 4, iPad mini, iPod touch 5G oder neuer). Am Preis hat sich derweil nichts geändert: Auch beim Stratus, der in Kürze vorbestellt werden kann, sind 100 US-Dollar angepeilt – der Umrechnungskurs wird aller Voraussicht wieder bei 1-zu-1 liegen.

Beim SteelSeries Stratus handelt es sich um einen „Extended Controller“. Das bedeutet, dass neben zwei Analog-Sticks und einem digitalen Steuerkreuz vier Aktionstasten und vier Schultertasten vorhanden sind. Damit muss man im Gegensatz zum Logitech-Controller keine Einschränkungen in Kauf nehmen und kann alle kompatiblen Spiele in vollem Umfang nutzen.

Die Kollegen von PocketGamer konnten den Stratus bereits einige Tage testen und empfinden die Verarbeitungsqualität besser als beim MOGA Ace. Allerdings ist der Controller mit einer Breite von nur elf Zentimetern wohl nichts für sehr große Hände – im Gegensatz zu den anderen Geräten wird das Gamepad ja nicht auseinander gezogen, um das iPhone aufnehmen zu können.

Die Verbindung kann unkompliziert über Bluetooth hergestellt werden, der integrierte Akku des iOS-Gamecontrollers soll dabei rund zehn Stunden halten. Das ist in Ordnung, wenn auch nicht so lang wie bei der Konkurrenz. Wobei wir davon ausgehen, dass man den SteelSeries Stratus im Zweifel während des Betriebs auch an den nächsten USB-Port hängen kann. Schade soll lediglich die Tatsache sein, dass man sich nicht gleichzeitig mit mehreren Geräten verbinden kann – wenn man zwischen iPhone und iPad wechselt, muss man die Bluetooth-Verbindung also komplett neu aufbauen.

Zum Abschluss gibt es noch ein kleines Video vom Hersteller. Sobald es Neuigkeiten zur Verfügbarkeit in Deutschland gibt, werden wir euch natürlich informieren.

iOS-Gamecontroller SteelSeries Stratus im Video:

Anzeige

Kommentare 35 Antworten

  1. FREU! Wie sehr wünschte ich mir das Gta, Sonic & co endlich vernünftig auf ios geräten zu steuern sind, nun wird der traum schön langsam anscheinend doch noch wahr!

  2. Okay langsam scheint es ja echt was zu werden. Der Controller sieht vielversprechend aus. Die Größe muß nicht zwingendermaßen nachteilig sein wenn sie der Mobilität zum Vorzug ist.

      1. das ist doch normal,wenn neue produkte rauskommen,werden sie zu mondpreise angeboten,und nach einer weile sieht man,das die kunden das nicht wollen,dann werden die preise einwenig reduziert

        denke mal in 12-18monaten sind die preise bei 60 euro

    1. Besonders wenn man bedenkt, dass man mit dem 100 €-Controller in der Regel 89 Cent-Apps spielt (GTA u.ä. mal ausgenommen). Wenn die Controller-Preise mal auf 70 € oder weniger fallen, überlege ich mir den Kauf noch, aber im Moment stimmt einfach das Preis-Leistungs-Verhältnis nicht.

      1. Ah jetzt ja. Okay dann dürfte der Controller ja mit 5€ bezahlt sein wenn die meisten Games die man damit steuert ja nur 89Cent kosten. Dann ist das iPad Air ab 479€ aber auch viel zu teuer um darauf Spiele für 89Cent zu installieren und damit zu steuern 🙂

  3. So langsam werde ich das Gefühl nicht los das die Entwickler vorgaben von Apple bekommen. Im ersten Moment dachte ich, wie geil, endlich ein Controller mit BT. Also auch auf dem iPad zocken. Dann die Ernüchterung. Verbindung nur mit BT 4.0 . Also nur neuere Geräte mit Lightning Anschluss. Mit diesem Controller kann ich also auch nicht auf meinem „alten“ iPad 3 zocken. Und nur für das iPhone gebe ich keine total überzogenen 100 € aus. Schade.

      1. PocketGamer sagt:
        „Just make sure you have an iPhone 5 and up, fifth generation iPod touch, iPad 4 or better, or an iPad mini.“

        1. Dann scheint Pocket Gamer schlecht recherchiert zu haben. Wenn als Voraussetzung BT 4.0 notwendig ist dann kann es das 3er iPad denn dieses hat 4.0 😉

  4. Die haben ja nicht recherchiert sondern getestet. Die hatten das Teil schon in den Händen und wohl kaum einen Grund etwas zu schreiben das dann gar nicht so ist. Vor allem was die Kompatibilität angeht. Ich lass mich da aber auch gerne eines besseren belehren. Umso besser wenn er mit dem iPad 3 auch kompatibel ist. Aber der Preis ist mir noch zu hoch.

  5. SteelSeries hat die kompatiblen Geräte nun selbst bestätigt (Voraussetzung laut SteelSeries: iPhone 5, iPad 4, iPad mini, iPod touch 5G oder neuer). Warum das iPad 3 nicht unterstützt werden soll, keine Ahnung.

    1. Also doch richtig. Es wird wohl nicht unterstützt um den Absatz von neueren Geräten anzukurbeln seitens Apple. Da werden die Entwickler vorgaben bekommen für welche Geräte die Controller geeignet sein dürfen. Danke für die Info

  6. Schön und gut, dass es endlich Controller für die Apple Geräte gibt, aber mit nem Jailbreak verbinde ich mein iPad schon seit Jahren mit einer Wiimote. Da habe ich auch kein BT 4.0 gebraucht.

    1. Das verstehe ich auch nicht. Ein Controller ist keine Raketenwissenschaft… Das es für iOS dann wieder zu einer gemacht wird, Geräte künstlich ausgeschlossen und die Controller zu Mondpreisen verkauft werden sollen… Weiß der Geier.

    2. Die Kopplung mit dem iPad 3 funktioniert gut, aber die angegebenen Spiele kann man damit leider nicht steuern!

      Habe beide Controller kleine und große Ausführung gestern im Apple Shop getestet ohne Erfolg.

      Gruss

  7. Darauf hab ich lange gewartet. Ob er nun 30€ zu viel kostet ist mir egal, schließlich ist es bis jetzt der einzige controller der art der für mich auch sinn macht
    Außerdem sind sogar die schultertasten analog, also perfekt für rennspiele.

  8. Ich habe ein iPad u ein iPhone. Ein Gamepad für 100€ ist mir zu viel… habe die Tage eine PS Vita für 110€ ersteigert. Spieletechnisch können meine 2 Apple-Spielzeuge überhaupt nicht mithalten.

  9. Der Controller ist leider nur für das Ipad geeignet, ich warte lieber auf ein Multi-Controller wo auch eine Haltung für das Iphone mit dabei ist

    1. Ah interessant. Nur für iPad. Ich bin mal so frei und zitiere aus dem Text. „(Voraussetzung laut SteelSeries: iPhone 5, iPad 4, iPad mini, iPod touch 5G oder neuer)“. Also wie man liest NUR für iPad 🙂
      Mal ganz davon abgesehen das ich das iPhone ohnehin nur maximal für Doodle Jump, Temple Run und Co. als spieletauglich empfinde und für alles was richtiges Gaming angeht ab ipad Mini, wär mir das persönlich sowas von egal wenn wirklich nur iPad’s gingen.

      1. Kommentierst du hier eigentlich jeden Kommentar in dem deiner Meinung nach etwas falsches steht. PapaJobs hat lediglich geschrieben das der Controller nur für das iPad „geeignet“ ist. Er meint das eine iPhone Halterung fehlt. Denn wo bleibt das iPhone beim spielen? Du solltest das gelesen erst mal verstehen bevor du es kommentierst.

        1. Man kann’s zBsp.hinlegen oder sogar in spezielle Halterungen stecken. Man glaubt es kaum 😉 Wo steckt er denn das iPad hinein am Controller wenn er ja nur für iPad ist. Denn wo bleibt das iPad beim spielen? 😀 was das kommentieren angeht…: eigentlich nur falsche und oder dämliche Kommentare 😉

          1. Sag mal biste wirklich so blöd oder machste nur so…
            Du hast den Text absolut nicht verstanden.
            Viel in der Birne haste nicht.
            Ach ja mit Birne meine ich Gehirn !!!

          2. So tief in den Keller könnte ich gar nicht gehen um mich auf Augenhöhe deinem Niveau zu nähern 😉

          3. Naja um auf mein Niveau zu kommen musste erste den Sinn deutscher Sprache lernen und verstehen.
            Du hast jetzt 3 mal hinter einander bewiesen das du es nicht schaffst denn Kommentar zu verstehen.
            3 mal behaarst du drauf, das deine Aussagen richtig sind.
            Sry aber es ist sinnlos mit dir zu reden, dass man es auch gleich lassen kann.
            Normal sollte man Menschen nicht aufgeben aber hier bleibt uns leider nichts anderes übrig.
            Sry …

          4. Na dann müsstest du ja auch jedes deiner eigenen Kommentare kommentieren 😉
            Sieht dann bestimmt lustig aus wenn du auf der Couch sitzt und das iPhone in deiner speziellen Halterung auf dem 1,5 m entfernten Tisch steht oder liegt und du nur noch raten kannst welches Spiel du gerade spielst und was du da machst. Aber du klebst dir wahrscheinlich ein Fernglas an den Kopf o_O
            Auf dem iPad ist das Spiel rein optisch gesehen ca 6 x so groß. Also auch auf eine gewisse Entfernung kann man noch gut sehen was man macht.

          5. Lol. Anstatt dankbar zu sein das du heute etwas gelernt hast, nämlich das dein iPad 3 BT 4.0 kann obwohl’s keinen Lightning Anschluß hat, kommen weiterhin seltsame Comments 😉 Der Hinweis von mir war sogar gratis. Es soll sogar User geben die Modern Combat und Co. Auf dem winzig Display vom iPhone spielen und angeblich Spaß dabei haben. 🙂 also wenn ich an einem ergonomischen Schreibtisch sitze und mein iphone vor mir liegt erkenn ich noch ziemlich alles…weiß ja nicht wie es dir dabei geht. Trotzdem bleibt die Aussage NUR für iPad weiterhin de facto falsch. Da ändert auch dein RDF-Syndrom nichts daran 😉

          6. Genau. Ich bin hier derjenige mit den komischen Kommentaren.
            Du scheinst ja hingegen nicht sehr viel gelernt zu haben da du einfachste Sätze und die Bedeutung einzelner Worte in den Sätzen nicht richtig deuten und den Sinn nicht verstehen kannst. Ich spiele auch auf dem iPhone. Aber dieser Controller ist dafür ungeeignet. Aber das wirst du wahrscheinlich nie verstehen da es bis jetzt noch nich passiert ist.

    2. Diese Aussage habe ich gesucht… Warum es nur einer anspricht verstehe ich nicht.

      Das Ding ist doch total Müll für ein iphone.
      Ich stell doch net ein 4 zoll Display irgendwo hin und spiele dann mit einem Controller.
      Dafür braucht man ja ne Lupe.

      Also dieser Controller bringt nur was für ein ipad. Es fehlt einfach ne Halterung um das iphone rein zu stecken.
      Also immer noch scheise diese Controller.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de