Suchtgefahr: Die Sache mit den Lieblingsspielen

Achtung, Suchtgefahr! In diesem Artikel will ich ein paar Worte über meine absoluten Lieblingsspiele verlieren.

iPhone Gaming

Kennt ihr das Gefühl, die Finger nicht mehr von einem bestimmten Spiel lassen zu können? Mit Sicherheit, denn auf appgefahren stellen wir euch jeden Tag spannende Apps aus dem App Store vor. Als App-Blogger hat man es dabei aber nicht immer leicht: Man installiert so viele Spiele, dass man schon fast gar nicht mehr weiß, wo man überhaupt anfangen und aufhören soll. Die meisten Apps verschwinden – aufgrund der puren Masse – bereits nach ein paar Tagen wieder in der Versenkung.


Aber dann gibt es sie doch: Die Spiele, nach denen ich süchtig bin. Die ich tatsächlich von vorne bis hinten durchspiele. An die ich mich immer wieder gerne erinnere und die ich nicht so schnell von meinem iPhone oder iPad lösche.

Aktuell ist DominoDrop (App Store-Link) so ein Fall. Auf den Screenshots habe ich das Spiel als gar nicht so spannend empfunden, bis es Freddy vorgestellt hat. Dann bin ich doch neugierig geworden und kann nun meine Finger nicht mehr von den bunten Steinen mit den Zahlen lassen. Tetris, nur anders. 298 Steine habe ich bisher in einer Runde stapeln können, immerhin Platz 215 in der Game Center Bestenliste. Ich bin mir allerdings sicher: Da geht noch was.

Das nächste Projekt: Rollercoaster Tycoon 3

Vor DominoDrop gab es noch einige weitere Spiele, die ich unbedingt noch einmal erwähnen muss, wenn es um meine Lieblingsspiele geht. Da wäre zum Beispiel Geometry Wars zum puren Frustabbau. Oder Alto’s Adventure, weil es einfach so unglaublich schön und herausfordernd ist. Threes oder Rules, bei denen man es immer wieder noch ein wenig weiter schaffen möchte. Oder die beiden Highscore-Spiele PUK und Duet Game, die ich genau wie Tiny Wings nicht mehr aus der Hand legen konnte. Teilweise haben sich sogar beim Einschlafen noch die Kreise vor meinen Augen gedreht. Das sind dann tatsächlich die Momente, bei denen man sich Gedanken machen sollte, oder?

Ein Spiel muss ich aber noch einmal gesondert hervorheben, denn immerhin ist es einer der wenigen Titel mit einer richtigen Story, die ich wirklich von Anfang bis Ende durchgespielt habe: Oceanhorn (App Store-Link). Das preisgekrönte Adventure gehört auf jedes iPhone oder iPad, wenn der Besitzer schon vor Jahren Spaß an Spielen wie Zelda gehabt hat. Mein nächstes Projekt lautet übrigens Rollercoaster Tycoon 3, das meine Kollegin Mel erst am Donnerstag für euch getestet hat. Mal sehen, wie viel Zeit ich damit am Wochenende verbringen werde…

Abschließend aber natürlich auch die Frage an euch: Bei welchem Spiel habt ihr euch die Finger bereits blutig gezockt? (Foto: Depositphotos/vdovichenko)

Anzeige

Kommentare 60 Antworten

  1. Ich hab noch nie eine Spiele App gesuchtet.Dafür sind sie a) zu kurz oder b) muss man irgendwann zu lange warten bis was weitergeht.
    PC bzw Konsolengames sind eine andere Sparte.Da gibbet genug wo man suchten kann.

  2. Für mich kommt IOS und der App Store einfach zu spät.
    Früher gab es das mal das ich ein Spiel erst wieder weggelegt habe wenn es durch war.
    Heute spiele ich weniger, und spiele auch mehr durcheinander. Irgendwann ist ein Spiel dann mal durch und gut.

  3. Oh je, das ist ne lange Liste. Bei mir auf jeden Fall Oceanhorn und Altos Adventure, beide durchgespielt. Vor ein paar Jahren war es Temple Run. Ein halbes Jahr lang nur Real Racing. Aktuell ist es Hay Day und NoNo Islands. Und es gibt noch viele mehr.

  4. Die einzigen Spiele die mich auf iOS bisher gefesselt haben, waren Altos Adventure und Osmos. Ich muss allerdings zugeben, dass ich kein „zwischendurch“ Spieler bin. Wenn ich dann wirklich Zeit zum zocken habe, schalte ich meine xbox ein, ja und dann, dann besteht bei einigen Spielen für mich Sucht-Gefahr.

  5. Ganz aktuell Score! Hero, wobei es mir hier wie vielen anderen auch so geht, dass sich wegen dem besch*+# Freemium keine Sucht einstellen kann, da ich immer wieder zum Warten und ausschalten gezwungen werde?

  6. Auf iPhone und iPad bejeweled. Leider schaffe ich nicht mehr als 3.000.000 Punkte. Im Highscore stehen da Zahlen mit 20 Stellen.
    Auf dem PC FIFA 15

  7. OCEANHORN, wegen der großartigen Story und wirklich atemberaubenden Grafik hat mich wirklich lange beschäftigt und DRACE, da im Zeitmodus 3 Sterne zu bekommen ist eine mega Herausforderung und die ganzen PowerUps machen echt Spaß.

  8. „The Room“ 1 & 2, jeweils angefangen und nicht aufgehört bis es durch war. Egal was kam und war. Fantastisches Spiel bei dem ich total die Zeit vergessen hatte.
    Nicht ganz so fanatisch, aber doch auch dran geblieben: Leo’s Fortune, Limbo und Monument Valley. Oceanhorn hab ich installiert, es fesßelt mich aber nicht so sehr momentan.

    1. Ich hatte bei einer Aktion mir Room 2 geholt, aber ich fand es nicht so toll, weil es oft nur Herumprobieren war und man dabei nichts lernte. Limbo ist so ähnlich. Oceanhorn ist ähnlich wie Zelda und die schöne Musik ist von Nobuo Uematsu (bekannt für Final Fantasy Reihen und auch ein paar klassischen Konzerten basierend auf die Spielmusik), aber leider finde ich derzeit nicht genug Muse um darin richtig voranzukommen (zumal nach längeren Pausen ich viel von der Geschichte vergesse und dann am Anfang ratlos bin, was man als Nächstes erreichen solle).

      Monument Valley ist dagegen phantastisch. Wenn es um das Schwierigkeitsgrad geht, ist es viel zu leicht und überhaupt nicht anspruchsvoll. Aber super ist, dass man optische Täuschungen (durch McEscher bekannt) nicht nur sehen, sondern auch spielen kann. Daher ist Monument Valley trotz Einfachheit künstlerisch sehr wertvoll.

  9. panzer front. sonst kauf ich seit dem spuel nichts mehr im appstore. find das eh blöd, dass die entwickler nur einen teil des verkaufspreises ethalten; apple aber kassiert. und nochmal für den dev-account.

  10. Momentan tatsächlich Dodo Drop! 😉 Ist zwar von der Aufmachung her eher ein Kinderspiel (obwohl ich manchmal schon ganz schön hart denken muss – wie Kinder das wohl schaffen?) aber sehr nett gemacht. Und ich mag „Match 3“ Spiele…

  11. Alto’s Adventure spiele ich immer noch in Level 61 und mache mir meine eigenen Aufgaben. The Room spielte ich so lange, bis ich alle Aufgaben gelöst hatte, genauso bei Monument Valley. Ab und an packt mich das Minecraft Virus. Domino Drop kann ich gar nichts abgewinnen.

  12. NBTD Sol Patience … seit mehr als vier Jahren täglich. Ist wie eine Meditation, die Gedanken werden einfach auf diese Karten gerichtet und ich blende Stress und Hektik des Tages für einige Zeit aus. Wahrscheinlich bin ich in eurem Blog damit allein auf der Flur: es sollte aber mal erwähnt werden 😉

  13. Spiele seit gut zwei Jahren Clash of Clans und Fruit Ninja auch schon fast seit Beginn. Hab aber noch einige Klassiker mehr, nur die fallen mir jetzt nicht alle ein.

  14. Zur Zeit habe ich kein Spiel mehr mit dem ich viel Zeit verbringe, aber GTA Vice City und San Andreas habe ich wie sie auf iOS rauskamen ziemlich gesuchtet..

  15. Criminal Case auf dem iPad… Wimmelbildspiel, wo man als Ermittler Fälle lösen muss. So schlimm, dass ich mir einen extra Facebook angelegt habe, um mich mit vielen fremden Mitspielern anzufreunden, die ich brauche, um weiterzukommen. So schlimm, dass ich morgens vor der Arbeit nochmal schnell meinen Polizeihund füttern musste und täglich mehrfach gespielt habe. Allerdings habe ich nie In-App-Käufe genutzt…GsD
    Und dann habe ich es einfach nicht mehr angerührt, weil es mir unheimlich ist, wieviel Raum das eingenommene hat?
    Aber… im Herbst/Winter gehe ich da wieder bei???

  16. Also am iPhone habe ich früher immer gerne Brothers in Arms, Modern Combat und Temple Run gezockt. Gesuchtet habe ich bis jetzt nur Star Wars Knights of The Old Republic am iPhone, weil ich das Spiel zu seiner Zeit auf dem PC verpasst habe und dank dem Remaster dennoch dieses großartige Spiel nachholen konnte. Meistens suchte ich jedoch auf PC/ Konsole, weil es mir einfach viel mehr Spaß macht, das Ganze auf einem größeren Bildschirm zu zocken, wo man auch alles erkennt. So habe ich zum Beispiel The Last of Us Remastered innerhalb einer Woche 2 mal komplett durchgespielt und einen dritten Run begonnen.

  17. Simpsons Tapped out spiele ich seit fast 2,5 Jahren täglich… Sim City Built it seit fast nem halben Jahr! Und dann sind da noch so kleinere Spielchen, Fruit Ninja, zum Beispiel, die ich so zwischendurch spiele, wenn z.B. mein Volumen aufgebraucht ist! ?

  18. Ich spiele momentan täglich mortal kombat x mobile (us store) und seit release dungeon hunter 4 und hab immernoch spaß dran, ohne einen cent auszugeben. Sonst hab ich ski safari adventure time auch ewig gespielt um in jedem gebiet in die top 1000 zu kommen^^ sonst öfter mal fifa 14 weil es das letzte richtige fifa ist mit managermodus usw. Und dann noch miku flick <3

  19. Highscore-Spiele mag ich gar nicht. Solche mit Zeitdruck noch weniger. Bei mir seit über vier Jahren auf dem iPhone: Dark Nebula 2. The Room 1&2 auch komplett durch, die Baphomet-Reihe und Geheimakte Tunguska ebenfalls. Immer mal wieder zwischendurch spiele ich Schwimmen, Anno Domini und Elfer raus.

  20. Das sind bei mir generell eigentlich keine Highscore Spiele. Die werden mir auf Dauer zu Langweilig. Die Spiele die ich am Stück durchgespielt habe und die ich nicht mehr weglegen konnte gingen mehr in Richtung großartige Geschichte und viele verschiedene Umgebungen die man erkunden kann. Wie in Tomb Raider, Star Wars: KotoR oder auch Galaxy on Fire 2 um nur ein paar Beispiele zu nennen. Aktuell kann ich die Finger nicht von dem großartigen, nunmehr fünften Teil der Phoenix Wright: Ace Attorney Reihe: Dual Destinies lassen.

  21. Blockwick 1 und 2 sind der Knüller, wenn man auf Rätselspiele ohne Zeitlimits steht!! Gerade der 2. Teil bietet enorme Abwechslung und genau die richtige Steigerung des Schwierigkeitsgrades! Dieses Spiel hat eine entstressende Wirkung, auch habe ich das Konzept in der Art noch bei keinem anderen Spiel gesehen… weiß gar nicht, wie oft ich beide Teile schon durchgespielt habe! :))

  22. ✌️◉◉✌️ Hi, ich sag nur ironforce… Da werden gamecenteraccounts gehandelt, nur um Panzer fahren zu können, wo man sonst locker ein halbes bis ein Jahr braucht um die frei zuspielen. Das geht dann so bei 500 Euronen los bis in die Tausende…. Aber chillingo hat das für sich „super“ geregelt! Möchte wissen was die mit dem Game einnehmen. Ist zwar umsonst, aber bei den In-App-Käufen machen die Millionen mit!

  23. Wenn ich alleine spiele gefällt mir als Oldie but Goldie Doodle Jump immer noch super und Sonic Jump geht in die gleiche Richtung und macht auch immer Spaß. Immer wieder schön ist auch Opa und die Zombies (schon der Titel macht Laune) und zum Knobeln ist Castling mal was anderes. Wobei ich die letzten zwei dem appgefahren Team zu verdanken hab. In diesem Sinne – weiter so mit euren klasse Infos und Tests 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de