Super Fahrschule: Für die Prüfung pauken

Am Wochenende gab es iFahrschule im Angebot. Mit 7 Euro war unser Favorit aber immer noch sehr teurer. Wie schlägt sich die günstigere Konkurrenz?

Nach dem knapp 17 MB großen Download kann man direkt beginnen und die bekannten Fahrschul-Bögen durchgehen. Zu Beginn hat man die Auswahl, ob man einfach nur ein paar Fragen wiederholen und lernen will, oder gleich eine ganze Prüfung simuliert werden soll.


Wer mit Super Fahrschule (App Store-Link) nur lernen möchte, sollte sich den Unterpunkt Wiederholung genauer ansehen. Anfangs wählt man die Führerscheinklasse aus, zur Verfügung stehen folgende Klassen: A, A1, B, B1, C, C1, D, D1, L, M, S, T, MOFA.

Danach kann es auch schon losgehen. Es werden zufällig 30 Fragen ausgewählt und insgesamt hat man 60 Minuten Zeit, alle Bögen durchzugehen. Wenn eine Frage bebildert ist, kann das Bild mit einem Klick vergrößert werden, allerdings ist es nur im Querformat verfügbar. Bei den Fotos handelt es sich um offizielle Bilder vom TÜV 2011. Wenn man der Meinung ist, alle Antworten angekreuzt zu haben, kann die Frage direkt ausgewertet werden. Die die richtigen Antworten werden sofort angezeigt.

Wenn man genug geübt hat, kann man sich wagen, eine Prüfung anzugehen. Hier werden die Fragen natürlich erst am Ende ausgewertet, die jeweilige Punktegrenze wird je nach Führerscheinauswahl beachtet. Außerdem gibt es eine Statistik, die die zehn vorherigen Testversuche grafisch darstellt.

Der nervende Sound kann übrigens unten rechts ausgeschaltet werden. Im Hauptmenü hat man stattdessen noch die Möglichkeit, mit einem Klick die iPod-Wiedergabe zu starten. So kann man auch mit seiner eigenen Musik lernen und sich auf die Führerscheinprüfung vorbereiten.

Super Fahrschule ist eine ganz nette App, die mit derzeit 4,99 Euro etwas günstiger ist als der teure Konkurrent iFahrschule (Normalpreis 12,99 Euro, Universal-App). Qualitativ strauchelt die App leider auch ein wenig. Wenn sie mal wieder für 79 Cent im Angebot ist, was häufiger vorkommt, kann man jedoch nicht viel falsch machen.

Anzeige

Kommentare 7 Antworten

  1. Hab beide apps Benutzt bis vor kurzem und find super Fahrschule definitiv entspannter und übersichtlicher von der benutzerfreundlichkeit und definitiv preiswerter super Fahrschule empfehlenswert ! 4,5 von 5 Sterne !

  2. Also zum lernen reicht es. Erklärungen zu den Fragen und entsprechenden Antworten liefert es nicht. Es gibt nur die richtigen Lösungen zu den Fragen an. Gestern habe ich damit meine theoretische Motorradprüfung mit 0 Fehlerpunkten bestanden. Hab nur mit dieser App. gelernt. Aral bietet einen kostenlosen Trainer an, welchen man über den Browser nutzen kann. Diese App. ist aber bedienungsfreundlicher und Preis-Leistung stimmt.

      1. Die Oberfläche ist angenehmer.
        Die Lernenfunktion hat viele Statistiken und Funktionen wie da abrufen aller Zahlenfragen/aller falschen/aller markierten/ungelesene und falsche

        Auf jeden Fall immer sehr aktuell

        Und bester Zusatz wie ich finde. Viele Antworten sind erklärt. So das auswendiglernen quasi unnötig ist weil man es versteht:) is ja auch der Sinn der Sache

        Hab meine Prüfung mit lernen durch iFahrschule bestanden(dort sind die Bilder anders) und auch die Bögen am Pc sahen anders aus (also die Bilder) wobei es vor kurzem andere Fragebögen gab-sehen die jetzt so aus?

        Ich kann iFS empfehlen! Den Preis war es locker wert. Habe insgesamt ca 4 Wochen gebraucht. Mit anfang theorieunterricht bis zum 0Fehler Prüfungsbogen

        1. Aja. Danke für die ausführliche Info, damit kann man etwas anfangen (so in etwa hätte ich mir auch den Bericht vorgestellt). Und vor allem: Herzlichen Glückwunsch zum Bestehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de