Gewinner: Im Kampf gegen die Handyrechnung

Wie immer wollen wir das aktuelle Gewinnspiel am heutigen Mittwoch auflösen. Zu gewinnen gab es zehn Promo-Codes für HandyEtat. Welche zehn Gewinner wir zufällig ausgelost haben, erfahrt ihr jetzt.

Michi S.: „Meine höchste Rechnung lag bei 73,15 Euro. Leider hatte ich vergessen im Ausland mein Internet auszustellen.


Tobias F.: „70,11 Euro im August 2010. Anscheinend wurde eine Konferenz nicht von der Wochenendflat abgedeckt.“

Robin S.: „Mit einem alten Siemens-Handy wollte ich im Ausland das Wetter überprüfen. Zwei Minuten haben mich über 76 Euro gekostet.“

Rüdiger B.: „Ich bin nicht über Handyrechnungen geschockt, denn ich benutze Prepaid.“

Hauke E.: „Trotz vieler Flatrates musste ich einmal 46 Euro zahlen. Ich war eigentlich nur ein wenig verwundert, dass zusätzliche Kosten auftauchten.“

Stefan C.: „258 Euro standen auf meiner höchsten Rechnung. Geschockt war ich nicht, da mein iPhone 4 32GB mit auf der Rechnung stand…“

Michael H.: „2002 hatte ich ein Siemens M50 und bin auf die Telekom-Taste gekommen. Das hat mich 350 Euro gekostet – bei 400 Euro Ausbildungsgehalt.“

Dennis J.: „Ich musste mal 200 Euro zahlen, obwohl ich eine Prepaid-Karte verwendet habe…“

Nikol L.: „Damals, als die Minute noch teuer war, habe ich meinen ersten PC mit dem Handy bestellt. Hat eigentlich gar nicht so lange gedauert, hat trotzdem 938 Mark gekostet – nur das Telefonat.“

Alex N.: „Ich habe es damals mit meinem neuen iPhone wohl etwas übertrieben. Ich musste zumindest über 77 Euro zahlen.“

Die Gewinner werden im Laufe der nächsten 24 Stunden per E-Mail benachrichtigt.

Anzeige

Kommentare 30 Antworten

  1. Traurig das es dann soviel gibt sie auch noch bezahlen.ein Anruf bei der hotline verleiht Wunder .naja herzlichen Glückwunsch an die Gewinner.

          1. D’ouh, wer lesen kann ist klar im Vorteil!
            Normal reg ich mich selbst über solche Leute auf 😉

  2. Wo wir beim Thema sind: ein Belgier, der in der Nähe der französischen Grenze wohnt, hat sich einen Surfstick gekauft. Blöd war, dass dieser sich in ein französisches Netz eingeloggt hat. Am Ende des Monats hat er eine Rechnung von 52.000 € bekommen.

    Das nenne ich mal ne Rechnung.

  3. Hm… worüber hier alle schon so geschockt sind… hab seit Jahren ne VF Allnet Flat für damals noch 90€, jetzt für 75€ und das trotz einigen Rabatten 😉

  4. Also bei nem 50 euro m vertrag ist es häufiger mal bei 60 euro bei mir, durch sms und so. Hm, hatte allerdings mal 3 monate hintereinander ne rechnung von jeweils ca. 150 euro. Und dit kam anscheinend nur von ein paar (eher weig und nicht stundenlang als minutenlangen) telefonaten ins festnetz. Die tarife die die telekom da hat, hab ich nie verstanden. Gottseidank bin ich mittlerweile raus da.

  5. Meine höchste Handyrechnung waren 19,07 € für eine Minute Geburtstagsgrüße. Da wär ich doch lieber mit dem Auto hingefahren um persönlich zu gratulieren!!!

  6. Eine unangenehm hohe Rechnung hatte ich, als man mir vor einigen Jahren mein K800 geklaut hatte. Leider habe ich das erst nach einer Stunde gemerkt. Bis die Kartensperrung dann durch war, hatten die Diebe bereits 250€ nach Algerien (!) vertelefoniert. Und naja, ein neues K800 (damals knapp 400€) musste ja auch wieder her. Ich hatte mich echt satt… Und meine Ausländerfreundlichkeit wurde auf eine harte Probe gestellt!

  7. Ich hatte ein partnervertrag gehabt und meine freundin war im urlaub da kam ne rechnung von ca. 1578 euro hab mich erst gewundert aber sie ksm zurück und sagte sie war bei facebook on und hat mich kontrolliert

  8. Hmmm, ich habe auch schon seit gefühlten 1200 Jahren ein Handy; wie man aber auf Minutenpreise von 19 Kommairgendwas kommen kann ist mir ebenso unklar, wie ich nicht weiss, wieso die Bestellung eines PC 551 Minuten dauert (denn die teuersten mir bekannten Gesprächsminuten betrugen „damals“ (1990) ca. 1,70

    .????.

  9. Momentan bin ich mit monatlichen 99,90 € bei der Telekom dabei. Vor etwa einem Jahr war ich ebenfalls bei der Telekom und habe trotz meines damaligen Relax 1000 Tarifs ( 89,-€ für 1000 Freiminuten in alle Netze) drei Monate in Folge etwa 250,- € Handyrechnung gehabt. Der Grund dafür war beruflicher Natur. Immerhin bin ich seitdem Diamantkunde 😀 !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de