Welche Apps habt ihr auf eurem iOS-Gerät?

Die Frage ist nicht leicht zu beantworten, doch der Dienst applist.me bringt Abhilfe.

Möchte man einem Freund sagen, welche Apps man auf seinem iPhone oder iPad installiert hat, kann man das natürlich einzeln machen. Nun gibt es aber eine viel leichtere Lösung.

Mit dem kleinen Programm von applist.me wird eine übersichtliche Liste erstellt, mit allen installierten Apps. Zuvor muss man sich allerdings das zugehörige Programm herunterladen, was Mac und Windows kompatibel ist. Danach muss man seinen „Mobile Application“ Ordner auswählen und schon erstellt das Programm eine Liste, die unter einem bestimmten Link abrufbar ist.

Wenn nicht alle Apps veröffentlicht werden sollen, kann man eine feinere Auswahl treffen. Diese Funktion ist derzeit nur für Mac-User zugänglich. In der Anwendung kann man bestimmen, ob alle Apps gescannt werden oder nur ein bestimmtes Backup. Zuletzt erhält man einen Link den man sich lieber aufschreiben sollte, denn ist das Fenster einmal weggeklickt, ist auch der Link weg.

Selber habe ich den Dienst gerade getestet und eine Seite erstellt. Hier seht ihr wie die Auflistung aller Apps aussieht. Erstellt doch selbst einmal eine Liste und postet euren Link in den Kommentaren. Findet ihr den Dienst sinnvoll?

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de