Photogene: Fotobearbeitung für das iPad günstiger

Wer nicht gleich zu einer teuren iPad-App greifen möchte, sollte sich für das heutige Angebot von Photogene for iPad (App Store-Link) genauer ansehen.

Wer Glück hatte, konnte zum Beispiel Snapseed gratis laden, doch im Normalfall werden für die meisten Foto-Apps mindestens 3,99 Euro gefordert. Wer etwas weniger Geld ausgeben möchte, greift zu Photogene for iPad, das derzeit für kleine 79 Cent zu haben ist.

Am Anfang muss man natürlich ein Foto auswählen, welches man bearbeiten möchte. Danach stehen im Editor eine Vielzahl an Funktionen zur Verfügung, die leider nur in englischer Sprache betitelt sind. Hier sollte man zumindest einige bekannte Begriffe aus dem Bereich Fotografie kennen oder man spielt mit den Reglern, um zu sehen, was sich verändert.

So kann man Fotos verkleinern und vergrößern, drehen, Filter anwenden, die Farben regulieren oder einige Tools zur Retusche benutzten. Die Einstellungen der jeweiligen Optionen sind schnell erreichbar und leicht verständlich. Zusätzlich gibt es eine Hand voll spezielle Effekte wie zum Beispiel Tilft-Shift oder Center-Focus.

Ist man mit der Bearbeitung fertig und mit dem Endergebnis zufrieden, kann das Foto exportiert und direkt via Mail, FTP, Flickr, Dropbox, Facebook oder Twitter geteilt werden. Es gibt auch einige In-App-Käufe, beispielsweise für ein Paket voller Collagen oder weitere Rahmen – das sind aber ganz klar optionale und nicht notwendige Geschichten.

Insgesamt macht Photogene for iPad einen guten Eindruck und wird derzeit mit mit guten viereinhalb Sternen beweret. Erst vor wenigen Tagen gab es ein Update, welches neue Tools und auch Retina-Support für das neue iPad mit sich gebracht hat.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de