DIE WELT & Spotify kooperieren: Abonnement jetzt mit Spotify-Premium

DIE WELT und Spotify schnüren ein Angebot, das so einmalig in Deutschland ist.

Ab heute bietet „WeltN24“ ein neues Digital-Abo an, bei dem auch der Dienst Spotify Premium (App Store-Link) enthalten ist. Beide Parteien einigten sich auf eine einjährige Kooperation. Neuabonnenten von „Welt Digital“ können nach erfolgreichem Abschluss entscheiden, ob sie Spotify Premium drei, sechs oder zwölf Monate freischalten möchten. Im Abo enthalten sind zudem WELT Online, WELT News, DIE WELT Edition (App Store-Link) und das WELT ePaper. Auch Inhaber bestehender Digital- oder -Printabos bekommen die Möglichkeit zu einem Upgrade beziehungsweise Abo-Neustart.

Weiterlesen


Die Welt Digital: Zwei Monate inklusive Sonntagszeitung für nur 99 Cent

Die Welt hat heute ein Vorteilsangebot gestartet, auf das wir euch gerne hinweisen möchten.

Wir wollen ganz bestimmt keine erneute Diskussion über den Springer-Verlag lostreten, ein kleiner Hinweis auf ein durchaus gutes und faires Angebot sei allerdings erlaubt. Während man Die Welt ohnehin einen Monat lang kostenlos ausprobieren kann, darf man sich aktuell über gleich zwei Monate zum Vorteilspreis von nur 99 Cent freuen. Zur Auswahl stehen drei verschiedene Pakete, wobei das erst interessant wird, wenn man das Abo nach zwei Monaten weiter nutzen möchte und nicht sieben Tage vor Ablauf kündigt (das funktioniert unkompliziert per Mail).

Weiterlesen

Im Überblick: Apps und Spiele der Woche (KW44.14)

Wie jeden Sonntag verraten wir euch auch heute, was Apples Empfehlungen aus dem App Store wirklich auf dem Kasten haben.

iPhone-App der Woche – Next: Mit Next bekommt man für das iPhone eine anschauliche Ausgabenkontrolle geboten. Mit dem letzten Update vor wenigen Tagen wurde die Kompatibilität mit iOS 8 hergestellt, auch ist eine Synchronisation mit dem iCloud Drive möglich. Die App setzt auf ein einfaches Interface, in dem man alle Ausgaben-Kategorien über große Icons erreicht. Klickt man auf eines der sortierbaren Icons wie Essen, Auto oder Haus, muss man eigentlich nur noch den Euro-Betrag angeben. Zusätzlich lassen sich auch Notizen anlegen oder ein anderes Datum auswählen, wenn man etwa etwas nachtragen möchte..Auch für das iPad und den Mac verfügbar. (iPhone, 2,69 Euro)

Weiterlesen

Im Überblick: Apps und Spiele der Woche (KW51.13)

Das Jahr neigt sich dem Ende, zum vorletzten Mal in diesem Jahr gibt es Apps und Spiele der Woche. Was hat Apple ausgewählt?

iPhone-App der Woche – Replay: Die kostenlose iPhone-App Replay erlaubt es kleine und ansehnliche Videos zu erstellen. Dabei gibt es viele Videovorlagen, Effekte und Übergänge. Die Bearbeitung geht einfach von der Hand, auch der Video-Editor ist gut zu bedienen. Natürlich lässt sich auch passende Musik hinterlegen, auch das Teilen in Netzwerken ist möglich. Weitere Effekte und Funktionen stehen per In-App-Kauf bereit. (iPhone, kostenlos)

Weiterlesen

DIE WELT: iPad mini und „DIE WELT Komplett“ für nur 14,99 Euro im Monat

DIE WELT bietet derzeit ein interessantes Angebot mit iPad mini und einem Digital-Abo an.

Wer schon etwas länger mit einem Abo der Zeitung „DIE WELT“ liebäugelt, sollte jetzt genauer hinschauen. Derzeit gibt es ein Angebot, in dem man ein iPad mini und das „Digital Komplett“-Abo für nur 14,99 Euro im Monat (zum Angebot) bekommt. Den Vertrag schließt ihr für 24 Monate, insgesamt zahlt ihr also 359,76 Euro.

Angeboten wird das iPad mini 16 GB Wi-Fi in schwarz und weiß, was bei Apple schon allein mit 329 Euro zu Buche schlagen würde. Wenn man das „Digital Komplett“-Abo ganz normal abschließt, würden hier schon 12,99 Euro pro Monat fällig werden, jetzt gibt es das Abo für 2 Jahre zu einem Preis von insgesamt 30,76 Euro – das ist ein wirklich gutes Angebot.

Nach den 24 Monaten würde das „Digital Komplett“-Abo für 12,99 Euro im Monat weiterlaufen – wer möchte kann natürlich vorzeitig kündigen. Wem die Kombination von iPad mini und WELT-Abonnement gefällt, bekommt derzeit ein richtig gutes Angebot. (Danke an Andre für den Hinweis)

Weiterlesen

Im Überblick: Apps und Spiele der Woche (KW26)

In dieser Woche hat Apple eine sehr eigene Auswahl getroffen, was Apps und Spiele der Woche angeht. Wir stellen wie immer vor.

iPhone-App der Woche – Nike+ Running:Diese App ist weder neu, noch außergewöhnlich gut. Es handelt sich um eine Tracking-App für Sportler, um nicht nur die gelaufene Strecke aufzuzeichnen, sondern auch zusätzliche Daten wie Geschwindigkeit oder Höhenmeter. Als Extras gibt es unter anderem eine Sprachausgabe und eine Synchronisationsmöglichkeit mit dem Online-Portal von Nikeplus.com. (kostenlos, iPhone)

iPhone-Spiel der Woche – CSR Racing: In dieser Woche sind so tolle Spiele erschienen, aber ausgerechnet ein Freemium-Titel macht das Rennen? Aus gutem Grund haben wir bisher nicht über diese Neuerstattung berichtet – die Autos sehen zwar ganz nett aus, aber man macht nicht nur immer das gleiche (Drag-Race), sondern wird dafür später auch noch zur Kasse gebeten. In-App-Käufe gibt es bis 79,99 Euro – wir sagen nein Danke. (kostenlos, Universal-App)

Weiterlesen

Die Welt: iPad statt Altpapier

Der Weg zum Briefkasten oder zur Haustür muss nicht mehr sein. Die Tageszeitung gibt es ja auch auf dem iPad.

Nach dem Aufstehen einen Kaffee trinken, dazu ein Brötchen essen und die Tageszeitung lesen. Das gehört für viele Deutsche zum ganz normalen Tagesablauf. Den Weg zur Haustür oder zum Briefkasten, möglicherweise im Winter wenn es richtig kalt ist, das muss nicht mehr unbedingt sein. Mit dem iPad und der App „Die Welt“ gibt es die aktuelle Tageszeitung auch im digitalen Format. Nur sollte man hier aufpassen, dass man hier keinen Kaffee verschüttet.

Die Welt war im Mai 2010 eine der ersten iPad-Applikationen aus dem deutschsprachigen Raum. Mittlerweile hat sie einige Updates erhalten und ist seit dem 13. Januar in der Version 2.0 verfügbar, die wir für unseren Test herangezogen haben. Nach dem ersten Download kann man das gesamte Angebot 30 Tage lang kostenlos testen, danach muss man per In-App-Kauf weitere Inhalte kaufen. Die Preise sind dabei, verglichen mit der Printausgabe, recht günstig – für einen Monat zahlt man im Schnitt 10 Euro (bis zum 28. Januar gibt es Sonderangebote, mehr dazu im App Store).

Sudoku und Wetter inklusive
Startet man die App, werden zunächst die aktuellen Daten des Tages nachgeladen. Das geschieht leider nicht im Hintergrund, sodass man – je nach Internetverbindung – einige Sekunden warten muss, bevor man den ersten Artikel lesen kann, allerdings nur einmal pro Ausgabe. Die verschiedenen Seiten sind wie eine Zeitung aufgeteilt, Artikel werden nach einem Klick jeweils in einem neuen Fenster geöffnet und können dort gelesen werden – leider werden sie nicht auf dem kompletten Bildschirm angezeigt, hier geht viel wertvoller Platz verloren.

Die Navigation durch die Zeitung klappt auf Anhieb wunderbar, dazu trägt auch eine kleine Hilfe bei, welche die grundlegenden Navigationsmöglichkeiten einfach veranschaulicht. Wichtig ist hier natürlich das Blättern von links nach rechts, um die Seiten zu wechseln, und das Wischen von oben nach unten, um zur Übersicht zu gelangen.

In der Übersicht kann man zudem schnell zwischen den verschiedenen Ressorts auswählen, so kommt man beispielsweise schnell zum Sportteil oder dem Lokalteil, der für sechs verschiedene Regionen Deutschlands verfügbar ist. An der inhaltlichen Qualität gibt es nichts zu bemängeln, das Welt-Niveau sollte ja hinlänglich bekannt sein. Wer kurze Boulevard-Meldungen sucht, ist hier allerdings an der falschen Stelle.

Für Interaktivität sorgen neben den Bilderserien der Wetterbericht und das Rätsel. Das Wetter wird inklusive Niederschlagsradar, Pollen- und UV-Informationen, sowie einer Ortssuche präsentiert. Auf der Rätselseite gibt es neben einem kleinen Cartoon ein tägliches Sudoku, das man unter anderem auf seine Richtigkeit überprüfen kann, wenn man alle Kästchen ausgefüllt hat.

Liebloser Querformat-Modus ohne Mehrwert
Positiv hervorzuheben ist, dass – abgesehen von einigen Bildern – alle Inhalte auch offline nutzbar sind. So kann man selbst sein Wifi-iPad auf dem Weg zur Arbeit in der Bahn herauskramen, um die Zeitung zu lesen – praktisch, denn das iPad nimmt deutlich weniger Platz in Anspruch, als eine ausgeklappte Zeitung.

Wer zunächst eifrig durch die digitalen Seiten wischt, kann interessante Artikel auch auf eine Pinnwand heften, um die Texte dort später zu lesen, ohne erneut suchen zu müssen. Gegenüber einer normalen Zeitung ist das ebenso ein Vorteil, wie die integrierte Anbindung zu Welt Online. Das Internet-Portal der Zeitung ist perfekt in das Design der App eingebunden und versorgt den Nutzer bei bestehender Internetverbindung mit minutenaktuellen Nachrichten. Pro Stunde wird man hier mit über einem Dutzend News versorgt – man wird einfach über alles informiert. Was in unserem Test allerdings nicht funktionierte, ist der Welt Online Newsflash per Push-Nachricht. Und selbst wenn das klappt: Hier fehlt ein Filter für die vielen Kategorien, um nicht ständig von den eintrudelnden Nachrichten erschlagen zu werden.

Eine weitere Tatsache, die uns in unserem Test erheblich gestört hat, ist die Schriftart im Querformat. Während im Portrait-Modus alles perfekt und richtig scharf zu lesen ist, stößt man auf verwaschene und schlechter lesbare Buchstaben, wenn man sein iPad quer hält. Anscheinend wird der Inhalt nur vergrößert dargestellt.

Ob das Gesamtpaket für rund 10 Euro im Monat überzeugen kann, überprüft am besten jeder Nutzer selbst – schließlich gibt es eine kostenlose Probezeit. Technisch gesehen kann sich die App, abgesehen von den beschriebenen Mängeln, aber durchaus sehen lassen.

Weiterlesen

Copyright © 2021 appgefahren.de