Nett gemacht: Flipagram erstellt kostenlose Kurzvideos aus Bildern

Mit Flipagram lassen sich unterwegs auf iPhone und iPad mit einfachen Mitteln Kurzvideos erstellen.

Manchmal möchte man seine Bilder gerne teilen, wobei das einfach Durchgucken von mehreren Fotos in machen Fällen einfach etwas langweilig ist. Da liegt es also auf der Hand aus seinen Bildern eine kleine Diashow in Form eines Videos zu machen. Mit Flipagram (App Store-Link) ist dieser Schritt kinderleicht gemacht und man erstellt aus einzelnen Fotografien ein kleines Kurzvideo, damit man seine besonderen Bilder entsprechend präsentieren kann. Die App ist kostenlos und steht als Universal-App für iPad und iPhone zur Verfügung. Die Downloadgröße liegt bei rund 8 MB und es wird mindestens iOS 5.0 benötigt.

Besonders gelungen an Flipagram ist die einfache und durchdachte Bedienung, so dass es für die meisten kein Problem sein sollte ein Video zu erstellen. Nach dem man auf „Los geht’s“ geklickt hat, kann man aus seinen Alben Fotos auswählen, die man in das Video einbinden möchte. Hier kann man zum einen auf die lokalen Bilder auf iPad oder iPhone zugreifen als auch auf die Fotoalben, die man auf Facebook oder Instagram erstellt hat. Nachdem man die Auswahl der Bilder getroffen hat, bekommt man diese in eine Übersicht mit einer kleinen Vorschau angezeigt. Es können zu jedem Zeitpunkt weitere Bilder hinzugefügt oder entfernt werden.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de