Shpock: Flohmarkt- und Kleinanzeigen-App erhält Update mit neuen Filter- und Block-Funktionen

Wer schnell und einfach eigene Gegenstände verkaufen will, ist bei Apps wie eBay Kleinanzeigen oder auch Shpock genau richtig.

Shpock (App Store-Link) ist bereits seit mehreren Jahren als private Flohmarkt- und Kleinanzeigen-App im deutschen App Store bekannt. Die kostenlose Anwendung lässt sich auf iPhones und iPads herunterladen und benötigt neben iOS 8.0 oder neuer auch etwa 89 MB an freiem Speicherplatz. Alle Inhalte können in deutscher Sprache genutzt werden.

Weiterlesen

Stuffle: Beliebte Flohmarkt-App jetzt auch für das iPad verfügbar

Die hektischen Weihnachts-Shopping-Wochen gehen wieder los – wer entspannter einkaufen will, sollte einen Blick auf Stuffle werfen.

Die kostenlos erhältliche Flohmarkt-Applikation (App Store-Link), mit der man auf die Schnelle Dinge aus dem eigenen Haushalt an andere Menschen verkaufen kann, ist seit kurzem nun auch für das iPad verfügbar. Dazu haben die Entwickler der Stuffle GmbH ihr Programm in eine Universal-App umgewandelt, die mit ihren 12,3 MB auch noch von unterwegs auf euer Apple-Tablet geladen werden kann.

Im Zuge der Aktualisierung wurde Stuffle gleichzeitig auch an iOS 7 angepasst und ist nun ab iOS 7.0 verwendbar – User älterer Geräte sollten diese Tatsache im Auge behalten. Um Stuffle auf iPad oder iPhone nutzen zu können, ist es unbedingt vonnöten, die Ortungsdienste zu aktivieren, denn nur dann kann die App nach passenden Angeboten in unmittelbarer Nähe suchen. Die Developer geben an, dass derzeit mehr als 400.000 App-Downloads erfolgt sind, von denen etwa 250.000 Nutzer regelmäßig vorbei schauen. Der gehandelte Warenwert liegt dabei bisher bei etwa vier Millionen Euro.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de