Entwicklung von Infinity Blade: Dungeons auf Eis gelegt

Ist das das Ende von Infinity Blade: Dungeons? Epic Games hat bekanntgegeben, dass das zuständige Entwicklerstudio geschlossen wurde.

Die ganze Sache scheint weitaus komplexer zu sein, als es im ersten Moment scheint. Infinity Blade: Dungeons, das im März 2012 auf der iPad-Keynote gezeigt und im Oktober offiziell auf 2013 verschoben wurde, wird schon seit einiger Zeit nicht mehr von Epic Games direkt, sondern von Impossible Studios entwickelt. Genau dieses Studio wurde nun geschlossen.

„Wir machen Impossible Studios dicht. Als ehemalige Mitarbeiter von Big Huge Games im letzten Jahr zu Epic gekommen sind, haben wir eine Chance gesehen, einer tollen Gruppe zu helfen und sie an einem Projekt arbeiten zu lassen, dass ein Team gebraucht hat. Es war eine mutige Initiative und die Leute bei Impossible haben einen tollen Job gemacht, aber letztlich hat es für Epic nicht ganz funktioniert“, berichtet Tom Sweeney, der Gründer von Epic Games, über die Hintergründe.

Weiterlesen

Das kommt 2013: Schwerter, Zombies, Zelda

Mittlerweile weiß man ja kaum, wann und wie man die ganzen tollen Spiele zocken soll. Auch 2013 wird sich daran kaum etwas ändern. Wir verraten euch, worauf ihr euch besonders freuen dürft.

Infinity Blade Dungeons: Leider ist es um diesen Titel, der vor rund einem Jahr vorgestellt wurde, richtig ruhig geworden. Anders als in den bisherigen Infinity Blade-Teilen wird man sich frei durch die Welten bewegen können. Es handelt sich um eine Mischung aus Rollenspiel und Hack&Slash-Game, dessen Erscheinungstermin aber weiterhin ungewiss ist. Eigentlich sollte das Spiel schon in diesem Jahr erscheinen, doch seit der Apple-Keynote im März, auf der Infinity Blade Dungeons zum ersten Mal präsentiert wurde, hüllen sich die Entwickler von Epic Games in Schweigen.

Plants vs. Zombies 2: In der ersten Jahreshälfte 2013 soll es endlich neues Futter aus dem Vorgarten geben. Genaue Details sind noch nicht bekannt, aber die Fortsetzung des beliebten Tower-Defense-Spiels soll es auf verschiedenen Plattformen geben, darunter sicher auch iPhone und iPad. Aus dem dreiköpfigen Team des ersten Teils ist leider nur noch der Zeichner bei Popcap angestellt. Wir hoffen, dass Plants vs. Zombies 2 trotzdem ein Erfolg wird.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de