iSaidWhat Audio-Editor jetzt auch als Gratis-App

Die kostenpflichtige Version von iSaidWhat haben wir euch bereits in einem Test vorgestellt. Nun gibt es auch eine kostenlose Version der iPhone-App.

Mit dem ISW Recorder & Editor kann man Aufnahmen tätigen, sie schneiden, neu zusammensetzen und dann darauf zugreifen. Hat man eine Sprachaufnahme aufgenommen, kann man lange Pausen oder unwichtige Abschnitte einfach markieren und löschen. So bleiben nur die wichtigsten Informationen erhalten.

Die kostenlose App ist auch gut genug, um sich damit einen Spaß zu erlauben. Einfach ein Gespräch mit einem Freund aufnehmen und nachher in witziger Art und Weise neu sortieren – dank Anbindung an Soziale Netze kommt schnell Stimmung auf.

Wenn ihr eure Arbeit an der Ton-Datei beendet habt, stehen euch einige Wege offen sie zu exportieren. Entweder sendet ihr die Datei als Anhang einer E-Mail, greift mit dem Computer über das Netzwerk darauf zu oder sendet es direkt an Facebook oder Twitter.

Die Unterschiede zur 79 Cent teuren Version von iSaidWhat sind dabei marginal. Ihr könnt zum Beispiel keine Sounddateien per WiFi importieren oder Ausschnitte aus mehreren Dateien gleichzeitig nutzen. Aber auch wenn man die Pro-Version nicht unbedingt braucht – bei den Entwicklern ist es gern gesehen, wenn man sie unterstützt.

Weiterlesen

iSaidWhat: der Audioeditor mit Spaßfaktor

Dreht ihr gerne jemandem das Wort im Mund herum? Dann zögert nicht euch iSaidWhat?! herunterzuladen.

Mit dieser App könnt ihr Freunde und Bekannte leicht ärgern. Und das funktioniert so:

In einer Unterhaltung nehmt ihr ein paar Sätze auf und speichert diese. Nun könnt ihr kinderleicht einzelne Wörter oder Satzfragmente auswählen und ausschneiden. Dazu werden 2 Balken, einen für den Anfang und einen für das Ende, angezeigt die ihr beliebig verschieben könnt. Natürlich kann man sich den Bereich, den man ausgewählt hat, vor dem Ausschneiden nochmal anhören, sodass man das Endergebnis optimieren kann. Legt jetzt ein neues Projekt an, dem ihr die Wortschnipsel  zuweist. Die Wörter lassen sich jetzt neu anordnen, löschen und duplizieren. Ebenso kann man beliebig oft kleinere Pausen einfügen.

Ganz einfach habt ihr so die Aussagen eurer Freunde aus dem Zusammenhang gerissen und einen komplett neuen Satz erstellt. Aber nur mit dem Erstellen ist noch nicht Schluss, denn damit das Ganze noch spaßiger wird, bietet iSaidWhat?! die Möglichkeit den neu erstellten Satz per Mail, Facebook oder Twitter weiterzuschicken und zu veröffentlichen. Diese App ist aber nicht nur gut, um Leute zu ärgern, sondern ist generell für Sprachaufnahmen geeignet.

iSaidWhat?! ist übersichtlich, leicht zu bedienen und überzeugt in seiner Funktionsfähigkeit auf der ganzen Linie. Sehr überraschend war es, zu sehen wie exakt sich die einzelnen Wortfetzen auseinander schneiden lassen. Und ob diese App nun nützlich ist oder nicht: Qualitativ ist sie ganz weit vorn.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de