WeatherPro & MeteoEarth integrieren 900 zusätzliche Wetterstationen für noch bessere Vorhersagen

An der Wetterfront gibt es Neuigkeiten. Die Vorhersage in WeatherPro wird durch die Integration neuer Wetterstation noch präziser.

Wir machen keinen Hehl daraus, dass WeatherPro in der Redaktion der Favorit unter den Wetter-Apps ist. Die MeteoGroup, Betreiber der Applikationen WeatherPro, MeteoEarth, Magical Weather und Wetter24.de, hat 900 zusätzliche Wetterstationen für die Darstellung von Beobachtungswerten aufgenommen, um noch bessere Vorhersagen liefern zu können. Das Wetter-Messnetz ist somit vier mal dichter, so dass ihr das aktuelle Wetter noch präziser beobachten könnt.

Insgesamt verfügt die MeteoGroup über 540 eigene Wetterstationen in Deutschland, 900 weitere sind in Mitteleuropa aufgestellt. Zusätzlich wurden weitere Lizenzen erworben, um Daten fremder Station abgreifen zu dürfen. „Die Beobachtungsdaten der 900 zusätzlichen Wetterstationen werden jetzt den Privatkunden von MeteoGroup mobil und online zur Verfügung gestellt, so dass sie für Ihren Standort Wetterdaten von tendenziell näher gelegenen Wetterstationen bekommen und so der für sie zutreffendere Wetterzustand angezeigt wird“, heißt es in einer Pressmitteilung.

Weiterlesen

appgefahren empfiehlt: Die besten Wetter-Apps

Auf dem iPhone ist das Wetter integriert, aber auf wenige Funktionen beschränkt. Auf dem iPad fehlen die Informationen komplett. Was empfiehlt appgefahren?

Weather Pro für iPhone und iPad
Weather Pro bietet wohl die umfangreichsten Wetter-Informationen für unterwegs. Unter anderem gibt es in der Basis-Version eine dreistündliche Vorhersage für die nächsten sieben Tage, Angaben zum Sonnenauf- und Untergang sowie alle weiteren wichtigen Wetterdaten. Ebenfalls integriert sind animierte Satelliten- und Radarbilder, die schon einmal vor einem nahenden Regenschauer warnen können. Praktischerweise werden angelegte Favoriten per iCloud zwischen den Geräten synchronisiert. (iPhone, 2,99 Euro / iPad, 3,99 Euro)

Celsius für iPhone und iPad
Auch wenn Celsius nicht ganz so umfangreich und schick gestaltet ist wie der oben genannte Konkurrent, liegt die App auf meinem iPhone weiterhin auf dem ersten Homescreen. Der Grund ist ganz einfach: Am Icon wird die momentane Temperatur angezeigt, was beim schnellen Blick auf das iPhone vor dem Weg nach draußen sehr hilfreich ist. Schade, dass hier keine negativen Werte angezeigt werden können. (Universal-App, 1,59 Euro)

Weather HD für iPhone und iPad
Wer etwas fürs Auge sucht, ist mit Weather HD wirklich gut bedient. Stellt man das iPhone oder iPad angeschlossen an die Stromversorgung ans Fenster, erhält man eine wirklich schicke Wettertafel. Die Wetterdaten beschränken sich auf das nötige Minimum, die Optik steht ganz klar im Vordergrund. Durch die vielen unterschiedlichen und hochauflösenden Animationen beträgt die Größe der App stolze 300 MB. (Universal-App, 79 Cent)

Magical Weather für iPad
Vom Prinzip her mit Weather HD zu vergleichen, bietet auch Magical Weather ähnliche Funktionen – ist dabei mit knapp 50 MB aber deutlich weniger speicherhungrig. Hier werden die wichtigsten Daten angezeigt, sogar mit einer stündlichen Vorhersage für den aktuellen Tag mit Regenwahrscheinlichkeit. Toll ist die Städte-Übersicht: Hier kann man gleichzeitig aus neun Fenstern in die Welt hinaussehen und sich über das Wetter informieren. (iPad, 79 Cent)

Weiterlesen

Magical Weather: Schicke Wetter-App für das iPad

Gestern Nachmittag sind wir auf eine nette Wetter-App gestoßen, die wir euch auf jeden Fall vorstellen wollen.

Magical Weather (App Store-Link) ist am Dienstag für das iPad erschienen und wird momentan zum Einführungspreis von 79 Cent angeboten. Die Wetter-Daten stammen übrigens von der MeteoGroup, was gerade für Europa, Deutschland und kleinere Orte recht praktisch ist.

Wie ihr unten im Video (YouTube-Link) seht, haben die Macher von Magical Weather viel Wert auf die Optik ihrer Applikation gelegt. Uns gefällt die aufgeräumte und schicke Ansicht, die mit 16 verschiedenen Animationen daher kommt. In Sachen Daten vermisst man eigentlich kaum etwas, lediglich eine genauere Vorschau für die nächsten Tage wäre wünschenswert.

Wenn man bedenkt, dass es sich bei Magical Weather noch um Version 1.0 handelt, ist Angebot wirklich sehr ausgereift und zu diesem Preis absolut empfehlenswert.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de