Empfehlenswerter RSS-Reader „ReadKit“ kostet nur noch 5,49 Euro statt 10,99 Euro

Ein von uns täglich genutztes Programm ist endlich wieder im Angebot: ReadKit.

Das Mac-Programm ReadKit (Mac Store-Link) habe ich jetzt knapp fünf Jahre im Einsatz. Im Februar letzten Jahres hat der Entwickler ein großes Update veröffentlicht, das ReadKit ein neues Design, Touch Bar-Support und ein Dark-Theme beschert hat. Jetzt lässt sich der praktische RSS-Reader nach mehr als zwei Jahren wieder reduziert installieren. ReadKit kostet jetzt 5,49 Euro statt 10,99 Euro, ist 4,1 MB groß und funktioniert mit OS X 10.10 oder neuer.

Weiterlesen

Mac-RSS-Reader „ReadKit“ mit neuem Design, Touch Bar-Support, Dark-Theme & mehr

Endlich. Unser liebster RSS-Reader ReadKit hat ein langersehntes Update erhalten.

Viele werden es wissen: Auf dem Mac sind wir Fans von ReadKit (Mac Store-Link). Der RSS-Reader ist schon seit Jahren bei uns im Einsatz, um RSS-Feeds anderer Webseiten im Auge zu behalten. Mit Version 2.5 gibt es jetzt ein großes Update, das wir uns schon lange gewünscht haben. ReadKit für den Mac kostet aktuell 9,99 Euro, ist 4 MB groß und funktioniert ab OS X 10.10 oder neuer.

Weiterlesen

ReadKit: Unser liebster RSS-Reader für den Mac nur 4,99 Euro

Der RSS-Reader ReadKit kann aktuell vergünstigt erworben werden.

Seit vielen Jahren nutzen wir in der Redaktion den RSS-Reader ReadKit (Mac Store-Link), um auch Nachrichten aus Übersee im Blick zu behalten. Wer ebenfalls viele RSS-Feeds von Webseiten verfolgen möchte, kann ReadKit für kurze Zeit für 4,99 Euro statt 9,99 Euro erwerben.

Beim ersten Start sollte man sich natürlich mit seinem Account einloggen, in unserem Fall ist dies der umgezogene Google-Account zum Feedly-Dienst (ebenfalls verfügbar: Fever, Feedbin, Feed Wrangler, NewsBlur und eine lokale RSS-Funktion). In einer schöner Aufmachung listet ReadKit nach kurzer Ladezeit alle RSS-Feeds auf der linken Seite, ähnlich wie im Mail-Programm gibt es rechtsseitig den Inhalt.

Weiterlesen

ReadKit: Lieblings-RSS-Reader für den Mac nur 89 Cent

Unser liebster RSS-Reader für den Mac ist heute im Angebot.

Auf dem Mac nutzen wir in der Redaktion als RSS-Reader ReadKit (Mac Store-Link) – und das schon seit vielen Jahren. Im Alltagseinsatz ist das Programm nicht mehr vom Mac wegzudenken. Wer ebenfalls viele RSS-Feeds von Webseiten verfolgen möchte, kann ReadKit für kurze Zeit für sparsame 89 Cent erwerben. Zuletzt wurden für die 4 MB kleine App 8,99 Euro fällig.

Beim ersten Start sollte man sich natürlich mit seinem Account einloggen, in unserem Fall ist dies der umgezogene Google-Account zum Feedly-Dienst (ebenfalls verfügbar: Fever, Feedbin, Feed Wrangler, NewsBlur und eine lokale RSS-Funktion). In einer schöner Aufmachung listet ReadKit nach kurzer Ladezeit alle RSS-Feeds auf der linken Seite, ähnlich wie im Mail-Programm gibt es rechtsseitig den Inhalt.

Weiterlesen

ReadKit: Großes Update für RSS-Reader sorgt für mehr Geschwindigkeit

Unser liebster RSS-Reader für den Mac ist jetzt noch ein wenig besser: ReadKit wurde durch ein Update verbessert.

Nach dem Aus des Google Readers musste eine Alternative her. Da unser damals favorisierte RSS-Reader Reeder keine Feedly-Anbindung hatte, mussten wir auf ReadKit (Mac Store-Link) umsteigen und schwören seither auf den RSS-Reader für den Mac. Durch das Update auf Version 2.4.0 wurden zahlreichen neue Funktionen eingebaut, auch läuft ReadKit jetzt noch schneller und Abstürze gibt es so gut wie keine mehr.

Weiterlesen

ReadKit: RSS-Reader für den Mac nur 1,79 Euro

Wer seine RSS-Nachrichten schön auf dem Mac verwalten mochte, sollte einen Blick auf das reduzierte ReadKit werfen.

In dieser Woche gibt es gleich zwei Anlässe um Geld zu sparen. Morgen ist in den USA Thanksgiving, danach folgt der Black Friday. Genau aus diesem Grund ist auch ReadKit (Mac Store-Link), unser favorisierte RSS-Reader für den Mac, wieder günstiger zu haben. Die 3,7 MB kleine App kostet jetzt 1,79 Euro statt 5,99 Euro.

Beim ersten Start sollte man sich natürlich mit seinem Account einloggen, in unserem Fall ist dies der umgezogene Google-Account zum Feedly-Dienst (ebenfalls verfügbar: Fever, Feedbin, Feed Wrangler, NewsBlur und eine lokale RSS-Funktion). In einer schöner Aufmachung listet ReadKit nach kurzer Ladezeit alle RSS-Feeds auf der linken Seite, ähnlich wie im Mail-Programm gibt es rechtsseitig den Inhalt.

Weiterlesen

ReadKit: Unser liebster RSS-Reader für den Mac im Sonderangebot

ReadKit für den Mac hat in der Redaktion den noch nicht funktionierenden Reeder abgelöst.

Nach dem der Google Reader eingestellt wurde, mussten Alternativen her, denn auch wir verfolgen diverse Webseiten-Feeds und wollten auf einen RSS-Reader für den Mac mit Abgleich nicht verzichten. ReadKit (Mac Store-Link) ist die wohl beste Alternative gewesen, ab sofort lässt sich die Mac-App seit April wieder für 1,79 Euro statt für 4,49 Euro laden.

Beim ersten Start sollte man sich natürlich mit seinem Account einloggen, in unserem Fall ist dies der umgezogene Google-Account zum Feedly-Dienst (ebenfalls verfügbar: Fever, Feedbin, Feed Wrangler, NewsBlur und eine lokale RSS-Funktion). In einer schöner Aufmachung listet ReadKit nach kurzer Ladezeit alle RSS-Feeds auf der linken Seite, ähnlich wie im Mail-Programm gibt es rechtsseitig dann den Inhalt.

Weiterlesen

ReadKit: RSS-Reader erobert die Redaktion zurück

RSS-Feeds sind eine feine Sache, wenn man ein Nachrichten-Junkie ist und mehrere Quellen vereinen möchte – ReadKit bietet sich als tolle Alternative an.

Bereits im Januar hatte ich ReadKit (Mac Store-Link) für einige Wochen im Einsatz, an Reeder kam es allerdings nicht vorbei. Dann nahm die Sache ihren Lauf: Der Google Reader wurde dicht gemacht, Reeder war von einem auf den anderen Tag nutzlos und Feedly hat sich als Browser-basierte Lösung mit Synchronisation und passender iOS-Apps wie Newsify durchgesetzt.

Irgendwie habe ich es dann aber doch vermisst, meine RSS-Feeds in einem eigenen Programm verwalten und überblicken zu können. Feedly ist zur Synchronisation der gelesenen Artikel zwar klasse, muss zum Beispiel aber manuell aktualisiert werden und meldet sich nicht automatisch, sobald neue Nachrichten eintreffen. Genau das aber bietet ReadKit, das für 4,49 Euro aus dem Mac App Store geladen werden kann und mittlerweile in Version 2.3.0 vorliegt.

Weiterlesen

ReadKit: Neue Mac-App für Instapaper, Readability und Pocket

Wir werfen immer wieder einen Blick in den Mac App Store. Ganz neu findest sich dort die App ReadKit.

Nutzer von Instapaper, Pocket und Readability sollten einen genaueren Blick auf diese App werfen: ReadKit (Mac Store-Link) vereint alle Dienste in einer App und bietet Funktionen an, die die auf iPhone und iPad so stark vertretenen Spezialisten auf dem Mac meist noch vermissen lassen.

Hauptfunktion der App ist es natürlich, die über einen oder mehrere Dienste markierte Nachrichten auf dem Mac anzuzeigen, was prinzipiell ja auch über passende Web-Applikationen funktioniert. Der große Vorteil von ReadKit ist es allerdings, dass die Nachrichten auch ohne Internetverbindung angezeigt werden können, sobald man sie einmal synchronisiert hat.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de