Newsify kommt auf den Mac: Was taugt unser favorisierter RSS-Reader?

Auf dem iPhone unser Liebling

Es ist eines der wichtigsten Werkzeuge in unserem Job. Mit einem RSS-Reader können wir, ganz egal ob unterwegs mit dem iPhone oder im Büro mit dem Mac, die Nachrichten von verschiedenen Quellen an einem Ort überblicken und besonders wichtige Meldungen als Favorit abspeichern. Mittlerweile gibt es zahlreiche RSS-Reader und am Ende hängt es ganz sicher auch vom persönlichen Geschmack ab, für welche Anwendungen man sich entscheidet.

Und bei uns ist das schon ein wenig kurios. Auf dem Mac setzen wir auf das tolle ReadKit, das uns auf iPhone und iPad aber nicht ganz so gut gefällt. Dort haben wir dagegen Newsify im Einsatz – und das gibt es jetzt auch für den Mac. Aber ihr ahnt es vielleicht schon: Dort gefällt es uns nicht ganz so gut.


Aber warum? Dafür gibt es mehrere Gründe. Zunächst einmal muss man beachten, dass Newsify (App Store-Link) nur mit dem neuen macOS Big Sur kompatibel ist und ältere Systeme nicht unterstützt werden – aber längst nicht jeder hat sein System bereits aktualisiert. Zudem kommt mittlerweile – auf iPhone und iPad profitieren wir noch von lebenslanger Lizenz – ein Abo-Modell zum Einsatz. 2,99 Euro pro Monat soll Newsify kosten.

Und ehrlich gesagt: Dafür bietet die übersichtlich gestaltete und mit keinen großen Extras ausgestattete App einfach zu wenig. Hinzu kommt, dass ich mich mittlerweile so sehr an das 3-Spalten-Layout von ReadKit gewöhnt habe, dass ich es nicht mehr vermissen möchte.

Klar ist: Da draußen gibt es mittlerweile zahlreiche RSS-Reader, die alle irgendwelche Vor- und Nachteile haben. Umso gespannter sind wir, was eure Empfehlungen in den Kommentaren sein werden.

‎Newsify: RSS Reader
‎Newsify: RSS Reader
Entwickler: Ben Alexander
Preis: Kostenlos+
‎ReadKit: Read Later and RSS
‎ReadKit: Read Later and RSS
Entwickler: Webin
Preis: 10,99 €

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

  1. Schaut euch doch auch mal „Inoreader“ an. Platform übergreifend und mit Web Version falls man zum Beispiel bei der Arbeit kein App instalieren kann.

  2. Newsify war mein erstes iPhone Abo. Der beste Reader den es meiner Meinung nach gibt, da er auch verkürzte Feeds standardmäßig als Full Text anzeigt, und dass auch meistens schick. Und wenn er es das mal nicht macht, gibt es einen extra Button dafür („Report Full Text Problem“) und meistens ist die Seite dann innerhalb von 24h als Full Text verfügbar.
    Außerdem gibt es das Webinterface, so dass ich das ganze dann auch an meinem Windows Rechner lesen kann und nicht auf die Plattform beschränkt bin.
    Neben PokemonGo und SPON die App die ich am meisten aktiv auf iOS nutze.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de