Neue Rollenspiel-Expansion mit Retro-Grafik: The Quest – Mithril Horde II

Auch wenn die Entwickler von Chillingo sonst eher durch kleine Casual Games auffallen, finden sich auch andere Genres im Developer-Repertoire.

Zu dieser Reihe gehört der Titel The Quest, welches ein Runden- und Fähigkeits-basiertes Rollenspiel mit Grafiken und Sound im derzeit sehr beliebten Retro-Stil ist. Mit The Quest – Mithril Horde II (App Store-Link) ist nun eine Erweiterung für den obigen Titel erschienen, der für 1,59 Euro auf iPhone und iPod Touch geladen werden kann. Dank kleiner 13 MB ist auch der Download aus dem mobilen Datennetz kein Problem.

Auch wenn hier von einer Erweiterung des The Quest-Titels die Rede ist, kann Mithril Horde II auch gespielt werden, ohne im Besitz des Haupttitels zu sein. Im Hauptmenü ist es allerdings ebenfalls möglich, diese Erweiterung in den Haupttitel zu integrieren.

In Mithil Horde II wird der Spieler von Lord Yuz aufgefordert, nach Süden in das Land Caspara und die Stadt Al-Khamsin zu reisen. Im dortigen Palast wurde die Cousine des Lords, Prinzessin Yasmine, mit einem Zauber des Drachenkönigs Bethlusaa belegt, dessen Geist in einem magischen Buch weiterlebt.

Die Mission des Gamers ist es, das besagte Buch zu finden und den verfluchten Geist auszutreiben. Natürlich gibt es auch noch andere, die an diesem Buch und seinem Bewohner interessiert sind: Magier Ali stellt dem Spieler allerhand tödliche Fallen, denen es zu entkommen gilt.

Die Entwickler von Chillingo sprechen von aufregenden Herausforderungen und einer magischen Welt. Leider ist The Quest – Mithril Horde II nicht Retina-optimiert und kommt daher auf meinem iPhone 4 sehr verwaschen und pixelig daher. Auch muss man sich mit der englischen Sprache anfreunden, die man durch viele lange Dialoge zwischen den Charakteren auch beherrschen sollte.

Wer Gefallen an rundenbasierten Rollenspielen findet, oder gar schon mit The Quest vertraut ist, sollte mit dieser Erweiterung sicher auch nichts falsch machen. Für Anfänger oder Grafik-Fetischisten empfiehlt sich allerdings vornehme Zurückhaltung, oder aber ein vorsichtiger Blick in die Lite-Version (App Store-Link) des Haupttitels.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de