Ultrasone Tio im Test: Der Porsche unter den In-Ear-Kopfhörern

Eines müssen wir gleich vorweg nehmen: Der Ultrasone Tio ist kein In-Ear-Kopfhörer für jedermann.

Nicht umsonst wird das Premium-Modell von Ultrasone von uns in der Überschrift als „der Porsche unter den In-Ear-Kopfhörern“ beschrieben. Wer bereit ist, einen Kaufpreis von aktuell knapp 350 Euro auf den Tisch zu legen, und zudem Wert auf ein lineares, brilliantes Klangbild legt, das seinesgleichen sucht, der liegt allerdings mit diesem High Class-Produkt genau richtig.

  • Ultrasone Tio in schwarz für 348,97 Euro (Amazon-Link)

Genau wie das Sportwagen-Flaggschiff Porsche ist auch der Kopfhörer-Hersteller Ultrasone in Deutschland angesiedelt, allerdings nicht in Stuttgart, sondern in Wielenbach auf Gut Raucherberg, einem zwischen Ammersee und Starnberger See in Oberbayern gelegenen Ort. Das 1991 gegründete Unternehmen ist seit jeher auf die Konzeption von hochwertigen Kopfhörern für den Studio-, DJ- und Consumer-Bereich spezialisiert und bietet ein breites Spektrum an InEar-, OnEar- und OverEar-Modellen an, die aktuell in über 50 Ländern auf der ganzen Welt vertrieben werden.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de