JBL GO 2 im Test: Kompakter und wasserdichter Lautsprecher in neuem Design

Freddy Portrait
Freddy 28. Mai 2018, 13:24 Uhr

Ich habe mir einen genauen Eindruck vom JBL GO 2 verschafft - und möchte meine Erkenntnisse mit euch teilen.

JBL GO 2

Bluetooth-Lautsprecher gibt es so weit das Auge reicht. Und fast jeder hat einen. Auch ich finde die tragbaren Lautsprecher ungemein praktisch. So kann man im Handumdrehen Musik abspielen, sei es im Garten, im Park, im Urlaub oder sonst wo. Ich selbst habe noch die erste Generation des UE Boom im Einsatz, wer einen noch kompakteren und tragbaren Lautsprecher sucht, ist beim neuen JBL GO 2 an der richtigen Adresse.

Mit Abmessungen von 8,6 x 3,1 x 7,1 Zentimeter und einem Gewicht von nur 186 Gramm passt der JBL GO 2 auch noch gut in die (Männer)Hosentasche. Nach Norm IPX7 ist der Lautsprecher wasserdicht und kann bis zu 30 Minuten lang bei einer Tiefe von 1 Meter überleben - und Musik abspielen.

Der kleine GO 2 wurde zudem optisch überarbeitet und ist im Vergleich zum Vorgänger nicht mehr eckig, sondern abgerundet. Auf der Oberseite gibt es insgesamt fünf Knöpfe: Power, Bluetooth, Leiser, Lauter und Play. Verpackt ist die Technik in einem robusten Gehäuse, wobei der Speaker an sich nur in eine Richtung die Musik abgibt. Das Streaming erfolgt natürlich per Bluetooth, zusätzlich ist aber auch ein 3,5mm Klinken-Anschluss unter einer Verschlusskappe erreichbar. Ebenso gibt es eine Freisprechfunktion.

JBL GO 2 farben

Besonders wichtig ist natürlich der Klang. Der JBL GO 2 klingt für seine Größe wirklich gut - nur auf Bass muss man eben aufgrund der kompakten Baumform verzichten. Im Vergleich zum Vorgänger ist der Klang deutlich besser, auch andere Lautsprecher von "China"-Herstellern in der Größe können einpacken. Des Weiteren ist der JBL GO 2 stylisch, denn man kann den kleinen Krawallmacher in 12 Farbvarianten erwerben: Nebelgrau, Meerschaum-Mint, Zitronengelb, Sonnengeküsster Zimt, Champagner-Perlmutt, Nachtschwarz, Tiefsee-Blau, Moosgrün, Korall-Orange, Rubinrot, Schwarz und Navy.

Der JBL GO 2 ist ein kleiner Krawallmacher

Der integrierte Akku sorgt für rund fünf Stunden Musikgenuss, die Zeitangabe kann natürlich je nach gewählter Lautstärke variieren - wer nicht immer die maximale Lautstärke benötigt, schafft sogar mehr als fünf Stunden. Wer unterwegs länger Musik hören möchte, kann natürlich einen externen Akku einpacken. Ein Micro-USB-Kabel zum Aufladen wird mitgefeiert.

Für mich ist der JBL GO 2 einer der besten Mini-Lautsprecher zum Mitnehmen. Er ist kompakt, wasserdicht, bietet einen guten Klang und ist in vielen verschiedenen Farben verfügbar. Auch der Preis von 34,90 Euro geht meiner Meinung vollkommen in Ordnung. Wenn es klein, handlich und qualitativ hochwertig sein soll, ist der JBL GO 2 die erste Anlaufstelle.

Der JBL GO 2 ist in fat allen Farben bei Media Markt vorrätig, bei Amazon ist nur die Farbe Schwarz auf Lager.

JBL JBLGO2BLK GO2 Tragbarer Bluetooth-Lautsprecher...
5 Bewertungen
JBL JBLGO2BLK GO2 Tragbarer Bluetooth-Lautsprecher...
  • Kabelloses Streaming via Bluetooth
  • Integrierter Lithium-Ionen-Akku ermöglicht bis zu 5 Stunden Musikgenuss.

Teilen

Kommentare10 Antworten

  1. Teddy2001 sagt:

    Jetzt erst im Test schon ne ganze Weile auf dem Markt 😊

    • Freddy sagt:

      Die Verfügbarkeit wurde mit Frühjahr 2018 angegeben und im Januar wurde der erst vorgestellt. Wir sind auch davon abhängig, wie die Verfügbarkeit der Testmuster bestellt ist. Ich würde ja behaupten, wir sind da gut im Timing ;p

  2. Jon sagt:

    Solche „Lautsprecher“ verdienen es nicht, überhaupt so genannt zu werde. Das ist echt ein großer Witz, womit die Kinderlein heutzutage herumlaufen und -fahren und denken, sie wären „cool“…

    • Letzify sagt:

      Störend sind sie allemal. Je leistungsfähiger diese Dinger sind, desto nerviger die „coolen“ Kids.

    • Teddy2001 sagt:

      Mit den Kindern hast du ja recht ! Aber früher waren es Kassetten Recorder …. aber überleg mal bitte wie klein der Treiber ist !!! Und was da an Sound kommt ! Aber naja ne Schneider Anlage aus den 80er Jahren ist eben keine Referenz 😉

  3. Luca sagt:

    Für den Preis wird der für den Strandurlaub mal mitgenommen und getestet. Und sollte er das zeitliche segnen wäre es halb so wild.

  4. icarus sagt:

    Was sind die unterschiede zum ersten Modell?
    Habe das und bin super zufrieden. Für den Urlaub perfekt.

  5. KaM! sagt:

    Ich habe den Vorgänger und ich kenne viele die ihn auch haben. Er ist einfach Top und zuverlässig. Der neue sieht aufjedenfall sehr Nice aus. Vielleicht gönne ich ihn mir mal.

Kommentar schreiben