Trick Shot 2: Nachfolger des Spiele-Hits landet im App Store

Vor mehr als zwei Jahren ist der erste Teil im App Store erschienen. Ab sofort könnt ihr Trick Shot 2 aus dem App Store laden.

Trick Shot 2

Erinnert ihr euch noch an den 3. September 2015? Vermutlich nicht. Ich weiß allerdings noch genau, dass ich damals mit dem Zug zur IFA nach Berlin gefahren bin und auf dem Weg dorthin einen Artikel rund um die Neuerscheinung Trick Shot geschrieben habe. Bis zur Ankunft in der Hauptstadt hatte ich das Spiel längst durch – und dabei jede Menge Spaß.


In den folgenden Monaten gab es neue Herausforderungen, neue Level und auch mal die eine oder andere Gratis-Aktion. Die Chancen stehen also nicht schlecht, dass ihr Trick Shot auch schon mal selbst gespielt habt. Falls ihr es wie ich für gut befunden habt, gibt es jetzt gute Neuigkeiten: Quasi aus dem Nichts ist Trick Shot 2 (App Store-Link) im App Store erschienen.

Trick Shot 2 bietet 80 Level und eigenen Level-Editor

Mit 3,49 Euro ist die Universal-App ein wenig teurer und beinhaltet auch ein paar unwichtige In-App-Käufe. Anhand der Größe von nun 350 MB lässt sich aber auch erahnen, dass in Trick Shot 2 jede Menge drin steckt. Ich habe auf die Schnelle mal das erste Kapitel beendet und bin einfach nur begeistert: Trick Shot 2 spielt sich genau so klasse wie sein Vorgänger.

Trick Shot 2 Level

Das Spielprinzip erkläre ich für alle Neulinge natürlich noch einmal schnell, die ersten Level sind allerdings eh als Einführung gedacht und erleichtern den Einstieg: Aus einem in rot markierten Kasten müsst ihr einen Ball in eine Box bugsieren. Dazu zieht ihr den Ball mit dem Finger auf und seht dann, ähnlich wie beispielsweise im Klassiker Angry Birds, die Flugbahn. Löst ihr den Finger wieder, fliegt der Ball los – und trifft hoffentlich sein Ziel.

Auch in Trick Shot 2 gibt es viele verschiedene Elemente, auf die man im Laufe der bislang 80 Level trifft: Buttons, Ventilatoren, Schwerkraft, Teleporter und vieles mehr. Ich bin jedenfalls schon gespannt und werde euch spätestens am Wochenende weitere Eindrücke rund um Trick Shot 2 mitteilen, zu den großen Neuerungen zählt unter anderem auch ein eingebauter Editor für eigene Level-Kreationen.

‎Trick Shot 2
‎Trick Shot 2
Entwickler: Jonathan Topf
Preis: 3,49 €+

Anzeige

Kommentare 7 Antworten

  1. Habe den ersten Teil auch sehr gemocht und war daher neugierig auf Teil 2. Die Ballphysik finde ich etwas schwieriger, da sensibler, hier. Bin ein Spieler ohne Frustpotential und komme schon in den ersten Leveln an meine Grenzen. Sonst habe ich keine Veränderungen zum ersten Teil -bis jetzt- feststellen können. Auf iPhone 6 gibt’s auch erhebliche Performanceprobleme. Einige Elemente, die man benötigt, sind zu Beginn des Levels durchlässig. Erst nach Levelneustart prallt der Ball ab. Hätte gerne weniger dafür bezahlt.

    1. Hab die ersten 10 Level durch (auch mit den lila Flaggen). Mir machts wieder Laune. Ist vielleicht etwas schwerer als der erste Teil, aber Performance Probleme gibt’s bei meinem 6S nicht. Aber es wird ganz schön heiß schon nach kurzer Spielzeit.
      Für mich wie der erste Teil sehr gelungen ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de