Tyme 2: Zeiterfassungs-App wechselt zum Freemium-Modell & bekommt neuen Team-Modus

Freddy Portrait
Freddy 16. Februar 2018, 08:10 Uhr

Ihr wollt Arbeits- und Projektzeiten tracken? Dann werft einen Blick auf Tyme 2.

Tyme 2

Tyme 2 ist eine beliebte Zeiterfassungs-App für iPhone, iPad (App Store-Link) und Mac (App Store-Link). Der deutsche Entwickler Lars Gerckens hat jetzt für beide Version ein Update veröffentlicht, das nicht nur neue Funktionen integriert, sondern auch die Umstellung des Bezahlmodells. Wir haben alle Infos für euch.

Um Tyme 2 gratis im App Store anbieten zu können, bietet der Entwickler die Vollversion jetzt als In-App-Kauf an. Allerdings wurde nicht auf ein Abo-Modell zurückgegriffen, weiterhin muss man Tyme 2 einmalig bezahlen. Tyme 2 kostet für iPhone und iPad 6,99 Euro, die Mac-Version muss mit 24,99 Euro entlohnt werden. Für Bestandskunden ändert sich natürlich nichts. Ein Abo gibt es nur für die neue Team-Funktion.

Mit Team Tyme können Zeiten für ganze Teams erfasst werden. Der Admin hat Zugriff auf alle Nutzer, Zeiten, Budgets und mehr, als Nutzer kann man nur auf die Projekte und Aufgaben zugreifen, die einem zugewiesen wurden. Ein Diagramm gibt dabei stets den Fortschritt an, sowohl zeitlich als auch bezüglich des Budgets. Alle Daten können schnell und einfach exportiert werden, zum Beispiel als CSV-Datei.

team tyme 2

Die neue Team-Funktion ist nur im Abo erhältlich und wird pro Benutzer abgerechnet. Ein Nutzer kostet 3,99 Euro, fünf Nutzer 19,99 Euro, 20 Nutzer 79,99 Euro und 50 Nutzer 199,99 Euro pro Monat. Weitere Preise für individuelle Nutzerzahlen sind verfügbar. Neukunden können Tyme 2 14 Tage kostenfrei testen, die neue Team-Funktion kann ein Monat kostenlos ausprobiert werden. 

Tyme 2 verfügt über iCloud- und Dropbox-Sync

Neben den erfassten Zeiten lassen sich mit Tyme 2 auch Fahrtkosten und Fixkosten erfassen, zudem gibt es die Möglichkeit, Rechnungen zu erstellen und diese zu exportieren. Die Abrechnungen werden so angelegt, dass eine doppelte Rechnungsstellung verhindert wird. Tägliche, wöchentliche, monatliche und jährliche Ansichten helfen, die gesammelten und ausgewerteten Daten übersichtlich einzusehen. Die Statistik verfügt darüber hinaus über eine Vorschau über die Auslastung in den nächsten Wochen - so weiß man, auf welches Pensum man sich einstellen muss.

Mit weiteren Funktionen wie einem iCloud- oder Dropbox-Sync zwischen verschiedenen Geräten, einer Kalender-Synchronisation für erfasste Zeiten, Erinnerungen für abgelaufene Timer oder Budget-Überschreitungen, einem Geofencing-Feature zum Ein- und Ausstempeln sowie Split View- und Multitasking-Optionen für neuere iPad-Geräte ist Tyme 2 nach wie vor eines der praktischsten und übersichtlichsten Zeiterfassungs-Werkzeuge im Apple-Kosmos.

Tyme 2
Tyme 2
Entwickler: Lars Gerckens
Preis: Kostenlos+

Tyme 2
Tyme 2
Entwickler: Lars Gerckens
Preis: Kostenlos+

Teilen

Kommentare1 Antwort

  1. DerSiedler sagt:

    Vorbildliche App. Vorbildlicher Entwickler. So wünscht man sich das als Nutzer. Hoffentlich verkauft er seine App nicht irgendwann an Microsoft. Für Wunderlist war das ja leider das aus. Die daraus entstandene Todos App ist nach über einem Jahr immer noch nicht zu gebrauchen.

Kommentar schreiben